11.12.08 21:50 Uhr
 6.040
 

Türkei: Absurde staatsanwaltschaftliche Ermittlungen gegen christliches Kloster

Derzeit laufen in der Türkei groteske Ermittlungen durch die türkische Staatsanwaltschaft gegen eines der ältesten christlichen Klöster weltweit, die Rede ist vom im Südostanatolien liegenden Kloster "Mor Gabriel". Denn es gibt Behauptungen, dem Kloster habe eine Moschee illegal weichen müssen.

Das Kloster sieht sich aktuell bereits mit zwei Prozessen konfrontiert, in denen geht es jedoch um illegale Landnahme, angestrengt von den Ortsvorstehern der benachbarten kurdischen Dörfer. Abt Kuryakos Ergün vermutet hinsichtlich der neusten Vorwürfe jedoch etwas anderes.

Er ist der Ansicht, dass die örtliche Bevölkerung gegen die Christen aufgehetzt werden solle. Seine Begründung: "Als dieses Kloster gegründet wurde, gab es den Islam noch gar nicht". Das Kloster wurde im Jahr 397 gegründet und dient vor allem syrisch-orthodoxen Christen als religiöse Heimat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: poseidon17
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Türkei, Türke, Ermittlung, Kloster
Quelle: www.kathweb.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

61 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2008 22:42 Uhr von 08_15
 
+117 | -24
 
ANZEIGEN
Ja, ein wirklich interessantes Volk ich weiß schon warum ich die meide wie die Pest.

Ganz einfache Lösung: Alle Verhandlungen über den EU Beitritt abbrechen, sowie alle Sondervergünstigungen streichen. Als Risiko-Urlaubsland in der EU deklarieren (Missachtung der Menschenrechte etc.) Dann kommen sie wieder angekrochen und erzählen "es war doch nur ein Missverständnis.

Im meine es wirklich so! Alle finanziellen Zugaben und EU-Verhandlungen abbrechen. Die braucht kein Mensch!
Kommentar ansehen
11.12.2008 22:44 Uhr von the_dark_shadow
 
+22 | -82
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.12.2008 22:45 Uhr von Mordo
 
+47 | -4
 
ANZEIGEN
Da wird gleich offensichtlich jemand in seiner Wortwahl entschärft werden.

Zum Thema:

Mit viel gutem Willen könnte man den Verantwortlichen in der zuständigen Staatsanwaltschaft Langeweile attestieren. Schließlich steht das Kloster dort schon seit 1600 (!!!) Jahren.
Kommentar ansehen
11.12.2008 22:47 Uhr von 08_15
 
+16 | -45
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.12.2008 22:54 Uhr von 08_15
 
+16 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.12.2008 22:57 Uhr von Mordo
 
+16 | -25
 
ANZEIGEN
Wirklich schade, dass es bei SN keine Ignoreliste gibt -.-

SCNR
Kommentar ansehen
11.12.2008 23:07 Uhr von RapToR91
 
+55 | -6
 
ANZEIGEN
Oh man, oh man da ich mich diesem Niveau hier nicht anpassen möchte, tue ich einfach mal so, als wenn ich die ersten Beiträge nicht gelesen hätte.

Zur News:
Ich weiß nicht, ohne jetzt rassistisch oder sonst etwas zu sein, warum wir dieses Land in die EU lassen sollten? Ich meine guckt euch Deutschland an. Wie viele Moscheen hier bereits gebaut werden.
Jetzt versucht mal in der Türkei eine christliche Kirche zu bauen... Eben... Die Türkei erfüllt keine Anforderungen, will aber stattdessen immer profitieren. Der Glauben Gottes gibt Ihnen schließlich das Recht dazu. Nicht wahr...
Kommentar ansehen
11.12.2008 23:39 Uhr von Bordo
 
+11 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.12.2008 23:57 Uhr von Aether
 
+25 | -7
 
ANZEIGEN
lächerlicher sind in diesem Fall die ach so emanzipierten "linken" in Deutschland.... oder gar in der EU.

Die Uunterstützen faschistoide Religionen und glaube selbst eigentlich an nichts... Schizophren....
Kommentar ansehen
12.12.2008 00:18 Uhr von Bordo
 
+12 | -14
 
ANZEIGEN
sark: erstens bin ich nicht dein kollege
zweitens habe ich schon eben geschrieben das es 2 verschieden auswertungen gibt , je nachdem man es schreibt.
aber ich muß gestehe das ich ein fehler gemacht habe

nach childporn such die deutschen
http://www.google.de/...
nach child porn such die türken
http://www.google.de/...

und was soll uns diese beiden links sagen
es gibt überall perverse schweine

und noch etwas sark.
solche themen wo es um kinderpornos geht finde ich ÜBERHAUPT NICHT witzig
Kommentar ansehen
12.12.2008 00:21 Uhr von djprivate
 
+37 | -3
 
ANZEIGEN
Mor Gabriel: Meine Vorfahren kommen aus diesem Teil der Türkei. Ich bin ein Christ, syrisch-orthodox! Unsere Leute werden als Aramäer, Assyrer, Suryoye gesehen. Vlt. wissen die einen oder anderen was für ein Volk das wir sind. Die Bischöfe, Mönche und Nonnen, die dort leben sprechen alle aramäisch. Das Kloster wird rund ums Jahr von vielen Touristen besucht d.h. dass es nicht einfach leer steht. Für diejenigen, die sich ein Bild schaffen möchten, können nach "Mor Gabriel" oder "Tur Abdin" googlen.
Was ich wirklich traurig finde ist, dass die Türkei das Kloster an sich ziehen will und als "Museum" deklarieren möchte. Dies würde bedeuten, dass wir unser einziges Merkmal in der Türkei verlieren würden.
Jetzt fragt ihr euch, weshalb meine Vorfahren in der Türkei lebten bzw. immer noch dort weilen. Diese Situation entstand schon im Osmanischen Reich, als die Osmanen das Reich der Suryoye/Aramäer Mesopotamien übernommen haben. Die aramäische Sprache sprache galt als 1. Sprache Jesus Christi ... und jeder Türke, Araber oder andere Muslimische Völker, die das nicht schätzen haben kein Danke in ihrem Leben verdient.
Kommentar ansehen
12.12.2008 00:28 Uhr von Hallo 2400
 
+39 | -3
 
ANZEIGEN
Die türken schimpfen über unseren Staat: nehmmen aber alles in Anspruch was dieser Staat in bietet. verstehe ich nicht.Erst begehen sie hier verbrechen aber wenn sie ausgewiesen werden sollen ,mit einen Mal rufen sie dann wieder, nach den Staat und wollen Asyl beantragen.Irgend wie hinterlistig
Kommentar ansehen
12.12.2008 00:28 Uhr von Margez
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
@Pesevenk: Also, wenn das stimmt, dass du sowas an sark geschrieben hast, dann bist du total irre.
Du schreibst sowieso immer, dass hier alle Ausländerhasser sind, jedoch schreibst du selbst faschistische Texte hierhin.

Du repräsentierst den typischen islamischen Minderwertigkeitskomplex, der von Soziologen beschrieben wird.

@News:
Der Abt hat das beste Argument geliefert- Das Kloster steht ca. 300 Jahre länger dort als es den Islam überhaupt gibt (622 n. Chr.).
Wer sich darüber informiert, der weiß, dass Christen in der Türkei (in den Touristengegenden geht es gerade noch) diskriminiert werden.
Keine Kirche darf ein Konto unterhalten.
Im Jahr 2008 kann man ohne Konto kaum etwas machen.
Warum es heute nur noch 0,2% Christen in der Türkei gibt (im Gegensatz zum 100fachen vor zig Jahren), liegt daran, dass viele ermordert und vertrieben wurden.
Schließlich haben diese Christen Asyl auf aufgrund religiöser Vertreibung von den EU-Staaten erhalten.
Und das hat seinen Grund.

Die Türken leugnen dies Alles leider und tun sich damit selbst keinen Gefallen.
Kommentar ansehen
12.12.2008 01:09 Uhr von pigfukker
 
+28 | -4
 
ANZEIGEN
wie war das mit den kindern? wer hatte doch gleich noch eine glaube ich 6 jährige geheiratet?

ah, der liebe onkel mit bart den man nicht zeichnen darf...

noch fragen?
Kommentar ansehen
12.12.2008 02:06 Uhr von cappucinoo
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
tja ja: so läuft das nunmal in der welt , nur in deutschland laufen die uhren in die andere richtung
stell sich das mal einer bei uns vor , wir würden das mit einen jüdischen oder kurdisch moslem ... denkmal machen .. das ausland würde sturm laufen und das inland ... die nazis sind wieder da .....
naja was solls scheiss drauf unsere kultur macht eh nicht mehr lange
Kommentar ansehen
12.12.2008 03:03 Uhr von Great.Humungus
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
Zum Text:

Kann ich mich den meisten Vorpostern nur anschließen.


Zum Thema Schweinefleisch:

Schweinefleisch verwest am schnellsten und ist somit am anfälligsten für salmonellen, da es in den meisten moslimischen ländern doch deutlich wärmer ist als bei uns. Da es in der Zeit keine Kühlschränke gab hat man gedacht das Fleisch wäre verseucht und der liebe Gott will nicht das wir es essen, dass ist auch der Grund warum die Juden keins essen, obwohl die Religionen sooo verschieden sind.

Ich weis nicht was ich lächerlicher find, uns als Schweinefleischfresser zu beschimpfen oder sich von nem alten Opa verbieten zu lassen was man essen soll.
Kommentar ansehen
12.12.2008 06:48 Uhr von LoneZealot
 
+8 | -16
 
ANZEIGEN
@ RapToR91: "Ich weiß nicht, ohne jetzt rassistisch oder sonst etwas zu sein, warum wir dieses Land in die EU lassen sollten? "

Diese Frage ist erstmal nicht rassistisch.

"Ich meine guckt euch Deutschland an. Wie viele Moscheen hier bereits gebaut werden.
Jetzt versucht mal in der Türkei eine christliche Kirche zu bauen... Eben"

Gut, dann guck Dir in Deutschland die Situation an, Kirchen leer, Moscheen voll.
Hier bei SN findest Du keine 10 Leute die für einen Kirchenbau stimmen würden, aber hier wird rumgetönt das sie in der Türkei Kirchen haben möchten.
Hier findet man fast nur Ansichten wie "Ich bin Atheist" oder "Ich brauche keine Kirche um an Gott zu glauben".
Das ist kein Problem, aber diese Leute sollten mit ihren Forderungen etwas vorsichtiger sein.
Kommentar ansehen
12.12.2008 06:57 Uhr von LoneZealot
 
+11 | -14
 
ANZEIGEN
@ Great.Humungus: "Schweinefleisch verwest am schnellsten und ist somit am anfälligsten für salmonellen, da es in den meisten moslimischen ländern doch deutlich wärmer ist als bei uns."

Das ist nicht erwiesen, im Gegenteil, Rindfleisch ist wesentlich gefährlicher.

"Da es in der Zeit keine Kühlschränke gab hat man gedacht das Fleisch wäre verseucht und der liebe Gott will nicht das wir es essen, dass ist auch der Grund warum die Juden keins essen, obwohl die Religionen sooo verschieden sind."

Nein, wir essen es einfach nicht weil es für uns ein Gebot Gottes ist ;) Es ist nahezu unmöglich eine Atheisten das begreiflich zu machen.
Ausserdem WIR als Juden verbieten Nichtjuden in keinster Weise das Essen von schweinefleisch und KEIN Jude beschimpft Nichtjuden deswegen!

Bitte, es geht hier nicht um Juden. Mir kommt es so vor als wollen immer wieder News in diese Richtung ziehen.

"Ich weis nicht was ich lächerlicher find, uns als Schweinefleischfresser zu beschimpfen oder sich von nem alten Opa verbieten zu lassen was man essen soll."

Einen Atheisten dürfte das doch garnicht tangieren.
Kommentar ansehen
12.12.2008 08:46 Uhr von Deniz1008
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
es geht auch um wirtschaftliche interessen das ministerium wird sicherlich im hintergrund den betreffenden staatsanwalt anweisen die ermittlungen einzustellen.

die türkei ohne christliche kirchen? unmöglich, weil das christentum auch ein bestanteil der türkischen geschichte ist.
Kommentar ansehen
12.12.2008 08:54 Uhr von pr0digy1
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Ein Volk: geprägt von dummen unberechtigtem Nationalstolz.
[edit; eckspeck]
Kommentar ansehen
12.12.2008 08:58 Uhr von lucioperca
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
hmm Ich finde es traurig wie in Teilen Europas, welches ja zu einer homogenen Staatseinheit zusammenwachsen soll, nach wie vor mit zweierlei Maß gemessen wird. Spricht man in Deutschland über sein unbehagen des rapiden Zuwachses der türkischen Bevölkerungsschicht und der damit verbudnenen Getthoisierung, so ist man frenden- und ausländerfeindlich und man sollte am besten gleich hinter Schloss und Riegel.
Höre ich mich in anderen Ländern um, so klingen dort ganz andere Töne an. In England z.B herrscht ein massiver Hass den "Pakis" (Pakistaner & Inder) gegenüber. Dort wird das öffentlich ausgedrückt und ist keineswegs verpönt. Ähnliche Beispiele finden sich in weiteren Ländern.
Kommentar ansehen
12.12.2008 09:59 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+10 | -14
 
ANZEIGEN
nu bremst mal: weiha hier gehts ja ab ... äh darf ich mal da drauf hinweisen das viele der türkischen einwohner eigentlich ganz nette leute sind und nur wenige so radikal denken wie wir das hier ständig lesen? falls nicht egal ich machs trotzdem denn einige meiner besten freundin sind türkisch stämmig und das sind sehr freundliche leute die ich nicht missen möchte (und die sich oft über lanzleute aufregen die so einen mist bauen )

beeinflussen bzw, aufhetzten so wie im artikel beschrieben lassen wir deutschen uns doch auch siehst man ja an einigen kommentaren da wird ein dünpfiff gelabert das is ja nicht mehr feierlich

als hätten einige zuviel bild gelesen

so zum thema also äh das kloster steht ja nun doch schon ne zeitlang wenn sie dokumente finden die das beweisen na bitte sollen sie mal fröhlich klagen dürfte interessant werden wie sie das durchsetzten wollen
da haben ein paar bonzen definitiv zuviel zeit
Kommentar ansehen
12.12.2008 10:32 Uhr von Heldentum
 
+5 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.12.2008 10:33 Uhr von Kacknoob
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
Ihr tut ja so, also obs hier keine Wiederstände gegen die Moscheen gäbe. Wenn man also Eure Schlussfolgerung weiterspinnt müsste auch Deutschland aus der EU ausgeschlossen werden. Immerhin wird hier auch aufgrund fadenscheiniger Begründugen versucht das eigene Grundgesetzt zu torpedieren.

Das ist doch auf beiden Seiten totaler Unsinn aber schlimmer wird es erst, wenn einige Helden hier, den Mist der anderen grundsätzlich als legitimation für den eigenen geistigen Tiefflug sehen. Kindergarten ftw.

Gruss
Kacknoob
Kommentar ansehen
12.12.2008 10:52 Uhr von karmadzong
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Islam und Schweinefleisch: Ich meine da mal was gelesen zu haben das zu zeiten Mohammeds (der übrigens durchaus bildlich dargestellt werden dürfte da er ja nicht Gott sondern lediglich ein Mensch war, wenn auch ein Prophet) eine üble, auf den Menschen übertragbare Abart der Schweinepest in Arabien wütete... daher sollte man Schweinefleisch meiden da es unrein ist und krankmacht, macht in diesem Kontext durchaus Sinn..

Ich, als bekennender Atheist, habe mir die Mühe gemacht und sowohl die Bibel (hunderte Jahre nach dem Tod Jesus geschrieben und von einem Konzil zusammengestellt nach den damaligen Wünschen der Kichenoberen), eine, nach Auskunft eines Jüdischen Religionswissenschaftlers gute, Übersetzung des Talmuds (wo der wirklich herkommt werde ich vermutlich nie erfahren) und ebenso eine gute Übersetzung des Korans (ein von einem Kaufmann diktiertes Buch) gelesen...

gerade ein Studium des Korans ist sehr interessant, zeigt sich doch das der Islam sich nicht allzusehr von Jüdischem und Christlichen Glauben unterscheidet.
Problematisch ist das der Koran jede Menge Raum für interpretationen lässt da er teilweise sehr ungenau geschrieben ist..aber immerhin... auch der Koran wurde nicht von Mohammend geschrieben da dieser den Koran diktierte war er vermutlich, wie damals nicht ungewöhnlich Analphabet.

Aber am besten am Islam finde ich wie Anhänger dieser Religion reagieren wenn man Sie damit konfrontiert was im Islam steht bzw was Forschungen ergeben haben. Nirgendwo sthet etwas von 40 jungfrauen die Märtyrer im Himmel bekommen, nein, das auch bei Christen und Juden erste Gebot das über allen anderen steht lautet auch im Koran "du sollst nicht töten"....
blöd wenn die Islamische Bevölkerung von ein paar wenigen die der Meinung sind das sie die allein gültige Wahrheit gefunden und mit Löffeln gefressen haben aufgehetzt werden. Dummerweise ist in den meisten Ländern in denen der Islam heimisch ist Lesen können immer noch nicht allgemein Standard und ich habe manchmal das gefühl das das von der religiösen Elite auch gar nicht gewollt ist, da könnte ja jemand mal nachlesen was in Koran wirklich steht..

Alles in allen hinkt der Koran dem christentum um 700 Jahre hinterher, beim jüdischen Glauben dürften das ja mittlerweile schon bald jahrtausende sein.

aber wie auch immer, was mich an fast allen Religionen ankotzt ist das sie alle für sich die ultimative Weisheit in Anspruch nehmen und das auch mit Gewalt gegen "Ungläubige" durchsetzen wollen... Ich bin Atheist, aber nicht ungläubig... Ich glaube nur anders und lasse mir die Art wie Ich glaube von niemandem vorschreiben

so, und jetzt her mit den minussen, ich vertrag das

Refresh |<-- <-   1-25/61   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?