11.12.08 21:42 Uhr
 140
 

Chile: Kardinal kritisiert Madonna, weil sie "unreine Gedanken provoziert"

Jorge Medina Estevez, prominenter chilenischer Kardinal im Ruhestand, kritisierte Madonna in einer Predigt: "Sie kommt in unser Land und provoziert auf unglaublich schamlose Weise eine verrückte Begeisterung, eine Begeisterung der Lust, lüsternen Gedanken, unreinen Gedanken."

In derselben Predigt lobte er General Augusto Pinochet, den ehemaligen Diktator von Chile, der für die Ermordung und das Verschwinden von mehr als 3.000 politischen Gegnern verantwortlich war. Medina, der traditionsgemäß mit 80 Jahren in Ruhestand ging, ist bekannt für seine konservativen Ansichten.

Er ist der Kardinal, der die Wahl Benedikts XVI. zum Papst offiziell bekannt gab. Madonna-Fans kampierten bis zu drei Tage vor dem Estadio Nacional, wo Madonna zwei Konzerte vor 60.000 "verrückten, lüsternen, unreinen und begeisterten" Menschen geben wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: veggie
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Madonna, Chile, Kardinal, Gedanke
Quelle: www.guardian.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Erstmals sollen Stipendien an Comiczeichner vergeben werden
documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2008 20:06 Uhr von veggie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Popmusik, Liebe und Sex sind böse - ein mörderischer Diktator ist gut. Jeder weitere Kommentar überflüssig.
Kommentar ansehen
11.12.2008 22:49 Uhr von the_dark_shadow
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
darf ich trotzdem einen Kommentar abgeben? Gurken erzeugen bei Manchen auch unreine gedanken (Phallus-Symbol usw..)

Kirchtürme werden von Manchen auch als Phallus-Symbol angesehen.
..und was könnten Nonnen denken, wenn sie den (fast) unbekleideten Heiland am Kreuz sehen ???
Kommentar ansehen
12.12.2008 15:05 Uhr von ohnehund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf den Scheiterhaufen mit dieser Hexe...
Kommentar ansehen
15.12.2008 15:19 Uhr von BeneMS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das sind einfach nur peinliche aussagen dieses kardinals...man, man! aber wenn das der ist, der damals die wahls benedikts XVI. auf dem petersplatz verkündet hat, dann kann man sich das gut vorstellen...der war da nämlich schon sehr unsympathisch und wirkte einfach nur verbittert!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viagogo verkauft für erfundenen Carolin-Kebekus-Auftritt Tickets für 352 Euro
Esel "Klaus und Claus" sollen an der Nordseeküste vor Wölfen warnen
Rotterdam: Fahrer von angeblichem Terrorauto mit Gasflaschen war betrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?