11.12.08 20:43 Uhr
 167
 

Gunzenhausener Rentner gerät mit dem Rad unters Auto - Tödliche Kopfverletzungen

In Gunzenhausen wurde am heutigen Donnerstagnachmittag ein 84 Jahre alter Radler von einem 25-jährigen Autofahrer zu Tode gefahren. Bevor es zum Unfall kam, war der Rentner mit dem Fahrrad auf einem Fußgängerweg auf der Weinstraße unterwegs gewesen.

Von einem Augenblick auf den anderen verließ er mit seinem Rad den Gehweg und wollte auf der Straße weiterfahren. Dabei wurde er von dem hinter ihm fahrenden PKW auf die Fahrbahn geschmettert.

Der Radler erlitt bei dem Sturz dermaßen schwerwiegende Verletzungen am Kopf, dass er vor Ort noch im Rettungswagen starb. Nun hat der Staatsanwalt einen Unfall-Gutachter beauftragt, damit dieser den Ablauf des Unfalls klärt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Rentner, Rad, Gunzenhausen
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?