11.12.08 20:07 Uhr
 1.460
 

Gießen: Freundin im Streit um Handy erwürgt - Über neun Jahre Gefängnis

Die Tat könnte auch im Affekt passiert sein, so urteilte der Richter am Landgericht Gießen über die in Kauf genommene Tötung seiner Freundin. Der junge Mann aus Pohlheim (Mittelhessen) hatte die Freundin und Mutter seiner Tochter wegen eines Handy erwürgt.

Es hätte in dem Streit eine Kurzschlussreaktion des 24-Jährigen stattgefunden, so der Angeklagte. Er hatte seine Freundin, die um die Rückgabe eines ihm geschenkten Handy gebeten hatte, nach der Auseinandersetzung getötet.

Der Täter wurde nun zu neuneinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Nach dem Verbrechen war der Täter einen Tag später in einem Hotel in Osthessen festgenommen worden. Er hatte zuvor einer Freundin den Fluchtort telefonisch mitgeteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Handy, Streit, Gefängnis, Freund, Gießen
Quelle: www.fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2008 20:35 Uhr von Andy3268
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Selbst wen Kurzschluss…: …handlung. Wegen einem Handy einen Menschen, vor allem seine Freundin, deswegen töten?
Das steht in keinem Verhältnis, der Typ muss ganz schön einen Schlag haben, so etwas zu machen.
Das schlimmst ist aber das Sie Mutter war.
Kommentar ansehen
11.12.2008 21:28 Uhr von darkdaddy09
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Boah 9 Jahre für Mord? Ich dachte, in der BRD reichen 2 Jahre dafür aus.
Kommentar ansehen
11.12.2008 21:49 Uhr von CyG_Warrior
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wegen einem Handy: jemanden zu töten, wie traurig ist das denn?

Was ist blos aus der Menschheit geworden, dass solch lächerliche Statussymbole mehr gelten als ein Leben???
Und wie kann ein Handy eine "Handlung im Affekt" vor Gericht zum Thema machen? Das kann doch wohl nicht wahr sein! Was ist das denn für ein Richter?

@darkdaddy09: Setzen, 6!
Es gibt Gegebenheiten, wo sich jede Ironie verbietet...das Minus verkneif´ ich mir.
Kommentar ansehen
11.12.2008 21:57 Uhr von Pyromen
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.12.2008 22:36 Uhr von RapToR91
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Heftige Sache Menschen, die geistig so minderwertig handeln sind eine Gefahr für deren Umfeld. Solchen Leuten gehört geholfen. Am besten in einer Geschlossenen... Mein Beileid.
Kommentar ansehen
11.12.2008 22:43 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL? "in kauf genommene"??? als ob er sie aus versehn erwürgt hätte...
Kommentar ansehen
12.12.2008 07:46 Uhr von sanfrancis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
20 Jahre extra Knast wegen absoluter Blödheit !!
9 Jahre Knast für zwei Morde und danach läuft er wieder mit einem Handy durch die Gegend!! Werden Steuern hinterzogen bekommt man mehr aufgebrummt. Das ist mal wieder die deutsche Rechtssprechung. Ein wenig härter an der richtigen Stelle wäre schon gut.
Kommentar ansehen
12.12.2008 21:43 Uhr von sasa0108
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
9 jahre hahaha: ich kenne den täter und ich kannte die getötete. sie war eine freundin von mir. 9 jahre wie lächerlich. das mädchen hinterlässt 2 kleine kinder und derkann wahrscheinlich wegen guter führung nach 5 jahren wieder raus!! wie lächerlich!! 9 jahre!! ich kann das einfach nich verstehen!!!!! ich will das einfach nicht verstehen!! ichkann das nicht begreifen..
Kommentar ansehen
12.12.2008 21:45 Uhr von sasa0108
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
9 jahre hahah: ichkannd as nicht verstehen. ich kenne den täter und das opfer noch besser, es war eine freundin von mir! 9 jahre, tz. sie hinterlääst zwei kleine kinder und sie hatte ihr ganzes leben noch vor sich und dann 9 jahre und wahrscheinlich kann er dann wegen guter führung nach 5 jahren wieder raus! aber die kinder wachsen ohne mutter auf weil dieser ar... sie erwürgt hat!! ich kann und will das nicht verstehen!!!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?