11.12.08 17:24 Uhr
 536
 

Studie: Kirchliche Kinderheimstätten - Ausbeutung von Jugendlichen?

Beim Zusammentreffen der evangelischen und katholischen Kirche Deutschlands wollen Theologen der Universität Bochum die Arbeit kirchlicher Kinderheime in der Zeit nach dem Krieg bis in die 70er beleuchten. Dabei soll untersucht werden, ob Kinder missbraucht, gedemütigt und ausgebeutet worden sind.

Ursache der Studie ist der Vorwurf des "Spiegel"-Redakteurs Peter Wensierski, der in seinem Buch, "Schläge im Namen des Herrn", die unhaltbaren Zustände kirchlicher Kinderheime anprangerte. Dabei soll es in der besagten Zeit zu systematischen Verstößen durch die Kirche gekommen sein.

Auch soll die geleistete Arbeit jugendlicher Heiminsassen von der Kirche ausbeuterisch genutzt worden sein. Die Kirche wirft dem Autor vor, pauschalisiert zu haben. Die jetzt eingeleitete Studie soll Aufschluss geben, ob und inwieweit diese Vorwürfe zu generalisieren sind.


WebReporter: FredII
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kind, Studie, Jugend, Jugendliche, Ausbeutung
Quelle: www.kath.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2008 17:31 Uhr von Pyromen
 
+17 | -12
 
ANZEIGEN
würde mich nich wundern: drecks kirche macht doch eh nur scheisse. nur kinderficker und abzocker in diesem verein
Kommentar ansehen
11.12.2008 18:26 Uhr von scuba1
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Ausbeutung: Kann ich sogar bezeugen wie die jugendlichen ausgenommen wurden, endwürdigt und geschlagen von Leuten die das Wort Erzieher garnicht verdient haben.
Für 8-10 Stunden Arbeit am Tag gab es dann am Monatsende 5 DM,-
Das alles im Namen des Herrn
Der Autor des Buches hat vollkommen Recht, und gelesen habe ich es auch.
Kommentar ansehen
11.12.2008 19:17 Uhr von Yuggoth
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Erstaunlich differenzierte betrachtungsweise der Problematik Pyromen, das zeugt mal von Weitsicht, einsicht und Weltverstand, solche Statements lese ich gerne.
/ironie off
Kommentar ansehen
11.12.2008 20:10 Uhr von anderschd
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt tun die: wieder so, als wenn man nix wusste. Das sind doch Lügner unglaublichen Ausmaßes.
Kommentar ansehen
11.12.2008 20:32 Uhr von Lin-HaBu
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wos? die arme Kirche beutet doch niemanden aus. Das haben sie noch nie. Sie missbrauchen, manipulieren und drangsalieren aber ausbeuten, niemals!


Wer Ironie findet, darf sie behalten oder zum Vatikan schicken. ;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?