11.12.08 12:33 Uhr
 518
 

Forscher haben neues Messinstrument erhalten: 6.000 Meter langes Thermometer

Das in Hannover ansässige Institut für Geowissenschafltiche Gemeinschaftsaufgaben (GGA-Institut) ist mit einem Thermometer ausgestattet worden, das als Messkabel konzipiert, auf einer Gesamtlänge von 6.000 Metern geringste Temperaturschwankungen punktgenau erfassen kann.

Das kilometerlange Thermometer soll in Bohrlöchern zum Einsatz kommen, die der Erforschung der Erdwärme dienen. Ein mit einer Kabelwinde ausgerüsteter Lastkraftwagen kann die in einem stählernen Kabel implementierten Messfühler in die zu untersuchenden Bohrlöcher herablassen.

Einen ersten Nutzen soll das Thermometer in der Nähe von Uelzen bringen, wo ein 4.000 Meter tiefes Bohrloch thermisch vermessen werden soll. Im Frühjahr 2009 wird Deutschlands längstes Thermometer in Hannover-Großbuchholz, bei einem Tiefbohrprojekt namens GeneSys, eingesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FredII
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Meter, Thermometer
Quelle: www.g-o.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2008 13:53 Uhr von inept_aider
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
6.000 m is dann wohl nich so für die Rektaluntersuchung geeignet...
Kommentar ansehen
11.12.2008 15:06 Uhr von bpd_oliver
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
^ Doch, für Rainer Calmund *g*

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?