11.12.08 09:22 Uhr
 8.560
 

Kannibalen bevorzugen schmackhafte Japaner

Tief im Dschungel von Papua-Neuguinea hat jetzt der italienische Fotograf Iago Corazza ein Naturvolk fotografiert, welches früher zu den Kannibalen zählte. Er fand sogar noch Leute dort, die den Geschmack von Menschenfleisch beschreiben konnten.

Mit dem Thema befasste sich auch die Anthropologin Olga Amman. Sie schrieb sogar ein Buch darüber. Kannibalen äußerten sich ihr gegenüber wie folgt: "Das Fleisch der Weißen roch zu stark und war salzig." Japaner sollen ganz besonders gut schmecken. Die wären nur noch durch ihre eigenen Frauen zu toppen.

Seit über 50 Jahren ist der Verzehr von Menschenfleisch verboten. Jedoch sollen sich vermutlich einige Stämme nicht daran halten und ihre Verstorbenen verspeisen. Darauf kam man, weil die Kuru-Krankheit dort auftrat. Sie wird nur durch Kannibalismus übertragen.


WebReporter: dukerom
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Japan, Kannibale
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2008 09:25 Uhr von bpd_oliver
 
+30 | -4
 
ANZEIGEN
bloss nicht, nach einer halben Stunde hat man schon wieder Hunger *g*
Kommentar ansehen
11.12.2008 09:25 Uhr von darQue
 
+35 | -3
 
ANZEIGEN
igitt: aber dass die mitteleuropäer verbitterter sind war mich auch vorher klar :D
Kommentar ansehen
11.12.2008 09:30 Uhr von de_waesche
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
bekanntlich: sind verbote da, um gebrochen zu werden. hier wohl eher erbrochen...
Kommentar ansehen
11.12.2008 09:49 Uhr von veggie
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
gut so: Ist mir lieber so und sicherer für alle Europäer, die dort urlauben, wenn wir nicht gut schmecken ;-)

Zwei Freunde von mir waren schon dort und auch im Dschungel unterwegs, und sie sind auch sicher wieder zurückgekommen. Jetzt ist klar warum. Sie schmecken einfach zu salzig ;-)
Kommentar ansehen
11.12.2008 09:51 Uhr von de_waesche
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
salzige snacks: ich wär mir an deiner stelle nicht so sicher^^
Kommentar ansehen
11.12.2008 10:13 Uhr von quade34
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Japaner als Speise: kann ich mir nicht vorstellen, weil die doch soviel Fisch verzehren.
Kommentar ansehen
11.12.2008 11:06 Uhr von ohnehund
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
schont die Tierwelt lecker Menschen-Döner!!
Kommentar ansehen
11.12.2008 11:11 Uhr von shortbread
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
guten Appetit ;)

andere Länder andere Sitten^^

finds aber irgendwie abatig seine eigene Art zu essen... vorallem beim menschlichen Entwicklungsstand.
Kommentar ansehen
11.12.2008 11:20 Uhr von Floppy77
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@shortbread: Von welchem menschlichen Entwicklungsstand sprichst Du? Den selbst seine Umwelt und Lebensraum zerstörenden? Oder den seine eigenen Mitmenschen am effizientesten umbringenden? Ich find es auch nicht appetitlich, aber der Rest der Welt erscheint mir abartiger...^^

Aber da kann man mal sehen, da wo BSE und Schweinpest keine Chance haben, hat die Natur Kuru parat.
Kommentar ansehen
11.12.2008 11:59 Uhr von Yuggoth
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Artikel war vor ein paar Tagen auch auf SPON zu lesen:
http://www.spiegel.de/...
Natürlich nicht so reisserisch wie in der BLÖD.
Kommentar ansehen
11.12.2008 12:13 Uhr von Mabie
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Buch geschrieben? Lol: "Der Kannibal in mir"

xD

Die eigenen Frauen schmecken besser? Tj, ich glaub die Kannibalen vemehren sich nicht mehr ^^

P.S: Oder meinten die die Frauen der Japaner? Also Japanerinnen?

P.P.S: Wie kommen Kannibalen an Japaner ran? =/
Kommentar ansehen
11.12.2008 12:34 Uhr von KingPR
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Jaja die Japaner: es gab doch auch irgendwann mal ne News das alte Japaner nach Fisch riechen. Vermutlich kommt ihr Geschmack wirklich vom Verzehr der großen Mengen Fisch.
Kommentar ansehen
11.12.2008 13:33 Uhr von Lil_Caesar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ mabie: wärend des 2 weltkrieges waren auf papua 130.000 japanische soldaten...
nach ihrer kapitulation waren es höhstens noch 10.000...
wobei ich letztens gelesen habe, dass die soldaten dort schon früh von jeglicher versorgung abgeschnitten waren und auch selber gerne mal australische soldaten gegessen haben...

wirklich üble vorstellung... =/
Kommentar ansehen
11.12.2008 13:36 Uhr von sv3nni
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hm.. da koennte man ja jetzt: Gourmet-Reisen nach Japan organisieren hehe ;-)
Kommentar ansehen
11.12.2008 13:42 Uhr von Ganker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke: das es immer noch kannibalen gibt, vll sogar welche die unter uns leben. klar die sind meißtens geisteskrank, aber bei so "natur völkern" die im jungle leben kann man halt nicht einfach irgendwelche gesetzt erlassen.
finde den artikel interessant aber auch sehr schockend...
Kommentar ansehen
11.12.2008 16:41 Uhr von WadeOdreyDrift
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schmeckt: sicher nach geblatnen nudeln mit hühnelfleisch ohne gemüse :D
Kommentar ansehen
11.12.2008 17:16 Uhr von YXFlashXY
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
wieso Japaner...??

sollen lieber Amis mampfen....die sind doch viel fetter....loooooooool
Kommentar ansehen
11.12.2008 17:25 Uhr von TheCatstein
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hätte man das nicht besser unter rezepte reinstellen sollen ? *ggg*

lg

fritz
Kommentar ansehen
11.12.2008 17:47 Uhr von TheCatstein
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Nachtrag:

übrigens wer in der quelle ein stück nach unten scrollt, findet folgende anzeige:

[quote]

Flug Papua-Neuguinea
Jetzt Flugpreise vergleichen und das billigste Angebot buchen!
http://www.billigflieger.de

[/quote]

wenn dass nicht schwarzer humor ist! *ggg*
Kommentar ansehen
11.12.2008 20:09 Uhr von henglert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin froh das ich nicht gut schmecke ;-)
Kommentar ansehen
11.12.2008 23:31 Uhr von RapToR91
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm ob sie die dann auch mit Stäbchen verzerrt haben?

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?