11.12.08 09:37 Uhr
 1.412
 

Spionieren die USA Israel aus?

Die Vereinigten Staaten spionieren Israels nicht-konventionelles Waffenarsenal und die wichtigsten Entscheidungsträger Israels systematisch aus. Spionage unter befreundeten Staaten ist nicht unüblich, wird offiziell aber meist verschwiegen.

Das Buch "Masterpiece: An Inside Look at Sixty Years of Israeli Intelligence", veröffentlicht vom Israel Intelligence Heritage and Commemoration Centre und mit Vorworten der israelischen Geheimdienstchefs, macht mit dieser Tradition Schluss. In dem Buch wird die Spionage offiziell bestätigt.

Die USA schätzen die Zahl der nuklearen Sprengköpfe in Israels Besitz auf 80 bis 150. Barak Ben-Zur, ein pensionierter Mitarbeiter des israelischen Inlandsgeheimdienstes Schin Bet, bezeichnet die Spionage der USA als größtenteils "freundlicher" Art.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: veggie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Israel, Spion
Quelle: www.javno.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2008 09:43 Uhr von de_waesche
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
soche: art von spionage dient in den meisten fällen als rückversicherung falscher informationen. quasi eine gegenspionage.
Kommentar ansehen
11.12.2008 10:11 Uhr von veggie
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Corazon: Vom Titel distanzieren ich mich. Das wurde vom Checker in eine Frage umgewandelt. Ursprünglich hatte ich sowas wie "Offiziell bestätigt: USA spionieren Israel aus" geschrieben.
Kommentar ansehen
11.12.2008 10:12 Uhr von veggie
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ohne n: "distanziere" soll es natürlich heißen.
Kommentar ansehen
11.12.2008 10:45 Uhr von lieberBiber
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Spionage: Spionage ist nötig für eine gute Politik.

Ohne Spionage wäre die Kuba-Krise sicherlich anders verlaufen.
Spionage hat viele Kriege verhindert.

Auch muss spionage unter "Freunden" sein, schließlich würden viele Länder Defizite in der Verteidigung oder Ähnlichen nicht zugeben.

Die USA ist sicherlich auch nicht das einzige Land, welches das genau so sieht.

Der BND scheint allerdings nicht nur unfähig so zu arbeiten, er wird mittlerweile auch von der Politik an der kurzen Leine gehalten.
Traurig das Geheimdienstaktivitäten in Deutschland höchstens nur dafür genutzt werden, die Bevölkerung zu durchleuchten...
Kommentar ansehen
11.12.2008 10:46 Uhr von ohnehund
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Israel ist doch ein Bundesland der U.S.A !!
Kommentar ansehen
11.12.2008 10:54 Uhr von christi244
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hund: Die Amis würden sich aber bedanken ... ;-)
Kommentar ansehen
11.12.2008 11:19 Uhr von Dusta
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Die spionieren sich selbst aus? Oder was?

Wo sind denn die ganzen USrael schreier, die mir das erklären?
Kommentar ansehen
11.12.2008 11:46 Uhr von daMaischdr
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ohnehund: ich würde eher sagen andersrum ;-)
Kommentar ansehen
11.12.2008 22:53 Uhr von StayRussian
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
...also ich meine...das kanns doch nich sein...die USA haben den Staat doch eh in ihrer Gewalt...sinnlos?
Oder falsche Färte =)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?