10.12.08 19:52 Uhr
 442
 

Essener Thelen-Gruppe ist neuer Besitzer des Nokia-Geländes

Nach der Schließung des Nokia-Werkes in Bochum im Sommer dieses Jahres (ShortNews berichtete), hatten sich der finnische Handy-Produzent, die Stadt Bochum und das Land auf ein Programm geeinigt. Sie verkündeten in dieser Woche den erfolgreichen Abschluss ihrer Verhandlungen.

Der Essener Immobilien-Projektentwickler Thelen wird das Areal übernehmen und plant dort einen Gewerbepark. Bis zu 1.000 Arbeitsplätze könnten dort entstehen, so die Hoffnung der Initiatoren.

Alle Projektpartner äußerten sich im Anschluss zuversichtlich. Auch die Gesellschaft PEAG, die bei der Vermittlung ehemaliger Nokia-Mitarbeiter helfen soll, ist beteiligt. Weitere Einzelheiten der Verhandlungen wurden aber nicht bekannt gegeben.


WebReporter: claeuschen
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Essen, Nokia, Gruppe, Besitzer, Besitz
Quelle: www.koeln-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2008 19:34 Uhr von claeuschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist erst mal eine gute Nachricht für die vielen Ehemaligen bei Nokia, die bis jetzt keine neue Beschäftigung gefunden haben. Allerdings ist das "timing" mehr als ungünstig. Gerade in Bochum ist bekannt, dass ein weiterer großer Arbeitgeber der Region Sorgen macht. Man kann dem künftigen Gewerbepark und ihren Betreibern also schon jetzt viel Erfolg wünschen.
Kommentar ansehen
11.12.2008 13:11 Uhr von vmaxxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffen: das es was nutzt.
An einem Ort wo vorher 4-5000 Beschäftigte gearbeitet hatten...

Dann kommt noch Opel.. und dann noch vieleicht eine Zeche...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Morrissey: Berlin ist wegen offener Grenzen "Vergewaltigungshauptstadt"
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?