10.12.08 17:37 Uhr
 463
 

GB: Regierungschef Gordon Brown hat doch nicht die Welt gerettet

Im britischen Parlament in London hat ein Versprecher des Premierministers Gordon Brown für einen großen Lacher bei der Opposition gesorgt. Bei einer wöchentlichen Frage-Stunde im Parlament sagte der Premier: "Wir haben nicht nur die Welt gerettet".

Direkt danach korrigierte er sich und sagte: "äh, die Banken", aber da war es schon zu spät. Die Konservativen in der Opposition fingen an zu lachen und es dauerte seine Zeit bevor wieder Ruhe einkehrte.

Der Chef der Opposition, David Cameron, konterte den Versprecher mit den Worten: "Nun ist es auf Band verewigt: Er ist so beschäftigt damit, über die Rettung der Welt zu reden, dass er die Wirtschaft in dem Land, das er regiert, vergisst".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Welt, Großbritannien, Regierung, Regie, Regierungschef, Gordon Brown
Quelle: www.oe24.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2008 17:40 Uhr von KingPR
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Oh Mann: die Oppositionellen in GB scheinen ziemlich bescheuert zu sein, wie kann man bloß wegen einem kleinen Versprecher so einen Aufstand machen?
Kommentar ansehen
10.12.2008 22:28 Uhr von lollo13
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
von da kam doch auch BSE nich, na da wundert mich nischt mehr!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?