10.12.08 16:46 Uhr
 152
 

München: Unbekannter warf Kinderfahrrad von Fußgängerbrücke

Zwei Fahrer von Autos und ein Motorradfahrer kamen beim Durchfahren der Fußgängerbrücke am Hans-Seidel-Platz in München-Neuperlach noch einmal mit dem Schrecken davon. Ein Kinderfahrrad flog einer Alfa Romeo-Fahrerin direkt vor die Motorhaube.

Die Fahrerin und der Motorradfahrer hinter ihrem Alfa konnten dem fallenden Objekt noch ausweichen. Doch ein drittes Fahrzeug fuhr auf den ausweichenden Motorradfahrer auf, dessen Fahrzeug wiederum wurde in den Alfa Romeo der ersten Fahrerin geschoben.

Doch nach dem ersten Schrecken konnten die Betroffenen aufatmen, alle blieben unverletzt und es entstand auch nur ein kleiner Sachschaden. Nun sucht die Polizei sowohl nach Hinweisen zum Tathergang als auch nach Hinweisen auf die Besitzer des bunten 14-Zoll-Kinderfahrrads mit Stützrädern.


WebReporter: sarazen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, München, Fußgänger
Quelle: www.abendzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2008 19:20 Uhr von HardDisk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Alltag: Ich hab mal in der Gegend gewohnt, mittlerweile ist der Ausländeranteil enorm gestiegen. Ohne Bodyguards sind Teile von Neuperlach NoGo, wenn man kein Hopper sondern Metler ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?