10.12.08 13:11 Uhr
 4.519
 

Supermassives Schwarzes Loch im Zentrum der Milchstraße nachgewiesen

Ein internationales Forscherteam hat 16 Jahre lang die genauen Umlaufbahnen von 28 Sternen in unserem Zentrum der Galaxie beobachtet und daraus berechnen können, dass sich darin tatsächlich ein lange vermutetes Schwarzes Loch befindet.

Es besitzt vier Millionen Mal mehr Masse als unsere Sonne und befindet sich in einer Entfernung von 27.000 Lichtjahren von der Erde entfernt. Damit würde seine Masse die beobachteten Sterne mindestens zu 95 % beeinflussen und für dunkle Materie nicht mehr viel Wirkungsfeld übriglassen.

Zu verdanken hat man diesen Beweis einem Stern, der das Milchstraßen-Zentrum während des Observationszeitraums glücklicherweise einmal komplett umrundet hatte.


WebReporter: Corazon
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schwarz, Loch, Milch, Zentrum, Schwarzes Loch, Milchstraße
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler wollen zum ersten Mal ein Schwarzes Loch fotografieren
Schwarze Löcher haben "weiches Haar" - Informationsparadoxon geklärt?
Event Horizon Telescope wird den Ereignishorizont von Sagittarius A* zeigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2008 12:52 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Freut mich, dass man es endlich nachweisen konnte. Vermutet wurde es ja schon seit vielen Jahren aber es fehlte der entscheidende "Beweis".
Kommentar ansehen
10.12.2008 13:15 Uhr von ***Dolly***
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
mir wärs lieber gewesen, sie hätten bei uns kein schwarzes loch gefunden. andererseits wenn es uns mal verschlucken sollte, bin ich schon paar tausend jahre lang tot..
Kommentar ansehen
10.12.2008 13:27 Uhr von ThUnDeRxOo
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
joa... wenns soweit is dürften wir dit alle wohl verpassen ...

kann mir das einer aufzeichnen ? werd´ wohl nicht anwesend sein können .. ;)
Kommentar ansehen
10.12.2008 13:30 Uhr von ohnehund
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.12.2008 13:45 Uhr von arachno2012
 
+9 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.12.2008 13:46 Uhr von HansDampf7
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: frisst es uns bald, am besten sofort.
Kommentar ansehen
10.12.2008 13:50 Uhr von nobody4589
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@arachno: nein, wir werden bis in die unendlichkeit reingezogen.
also wir kommen nie "unten" an.
und selbst wenn, wäre die frage nicht wo sondern wann wir wieder auftauchen.
Kommentar ansehen
10.12.2008 14:13 Uhr von Ganker
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
es gibt: auch die theorie das schwarze löcher eine art "wurmloch" darstellen, und das man so extrem schnell "reisen" könnte. klar, getestet hat das noch keiner, aber es sind eben nur mal theorien, aber sehr sehr interessant das ganze
Kommentar ansehen
10.12.2008 14:32 Uhr von arachno2012
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@nobody4589: interessante Theorie, zwar nicht so schön wie meine, aber woher weißt du das?
Und wenn wir wieder auftauchen und die Frage ist nur wann, dann frage ich mich - wie?

Wie sehe ich dann aus?
Kommentar ansehen
10.12.2008 15:20 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ein schwarzes Loch in ein Punkt: von unendlich hoher Dichte
von unendlich hohem Druck
von unendlich hoher Gravitation
von unendlich hoher Hitze

so die Theorie.

Ich wette, dass das Universum ganz anders Funktioniert als es sich der Mensch überhaupt nur vorstellen mag. Deshalb sehe ich solche Therorien nicht allzu glaubwürdig an.
Kommentar ansehen
10.12.2008 16:57 Uhr von Lawelyan
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Matchmaster: Ein schwarzes Loch in ein Punkt
von unendlich hoher Dichte <-- Stimmt
von unendlich hohem Druck <-- Durch die Dichte zwangsläufig
von unendlich hoher Gravitation <-- Nach allem was wir Wissen durch die Dichte auch zwangsläufig
von unendlich hoher Hitze <-- Das kann doch eigentlich nicht sein...

Hitze = hohe Atomare Bewegung, oder ?
bei unendlicher Dichte, wie sollen sich die Atome da noch bewegen ?

Oder habe ich da etwas Falsch verstanden ?
Kommentar ansehen
10.12.2008 17:10 Uhr von sample2501
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
ausserdem: wird vermutet das im zentrum jeder galaxie n schwarzes loch is.. und keine panik, das kann nicht alles fressen, denn wenns so wäre wären wahrscheinlich nur mehr schwarze löcher übrig nach der zeit.. hat für ne galaxie nen ähnlichen effekt wie unsere sonne für unsere planeten, also die bahn stabil zu halten..

und das mit schwarzes loch und wurmloch wird nicht so ganz hinhauen.. kurz bevor du drinnen bist (was ja eigentlich auch nicht geht) bist in deine bestandteile aufgelöst... spaghettifiziert (find das wort geil^^)

so long,
cheers und oi!
Kommentar ansehen
10.12.2008 17:31 Uhr von DerBibliothekar
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ein paar tausend jahre? Bis dieses Loch uns schluckt, ist die Milchstraße schon längst mit Andromeda kollidiert und unsere Sonne explodiert, also ganz ruhig bleiben.
Kommentar ansehen
10.12.2008 17:33 Uhr von DerBibliothekar
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Oh, Ps: Wurmlöcher entstehen, wenn das Schwarze Loch rotiert und eine Art Ring bildet, zumindest ist das das Letzte, was ich über sie gelesen habe.
Kommentar ansehen
10.12.2008 19:05 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die hitze müsste zwangsläufig: durch die Reibung entstehen. Nicht nur von den Teilchen die von außerhalb kommen, sondern auch deswegen, weil dieser besagte Punkt auf dem alles hingezogen wird immer unendlich kleiner wird. Also Reibungshitze.
So wurde uns das in nem Referat zumindest erklärt.
Kommentar ansehen
10.12.2008 19:46 Uhr von Mr.ICH
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Also nach dem was ich so gelesen habe, ist ein schwarzes Loch doch eigentlich "nur" ein sehr massereicher Stern der in sich zusammengefallen ist und deshalb seine Gesamte Masse auf einen winzigen Bruchteil seiner ursprünglichen Größe komprimiert. Daraus resultiert dann auch die enorme Gravitation, die so stark ist das kein Licht entweicht.

Demnach müsste es doch im wörtlichen Sinne falsch sein von einem "Loch" zu sprechen, wir sehen den ursprünglichen Stern nur nichtmehr, weil aus dem Schwarzen Loch kein Licht entweicht.

Das klingt vielleicht nicht so spektakulär wie diese Theorie von weißen oder Wurmlöchern, wäre aber doch irgendwie am plausibelsten oder?
Kommentar ansehen
10.12.2008 20:08 Uhr von HansDampf7
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
ich denke: das es mit sicherheit möglich ist durch schwarze löcher zu reissen, ich denke das dies ein tor in ein anderes Universum ist, allerdings durch die gewaltigen kräfte die dort herrschen müsste das passende Reisegefährt geschaffen werden, welches auch die 27.000 lichtjahre bis zum loch erstmal überwinden müsste, ich denke nicht dazu das der mensch intelligent dazu ist und die wissenschaft in der Lage dazu wäre mit bisher bekannten Materialien solch ein Ding der unmöglichkeit zu bewältigen, es wäre aber interessant !

Wer weiß vlt. hat die U.S. Army ja mit dem Projekt AURORA schon ein passendes Fluggerät entwickelt, aber wer weiß das schon so genau =) Die verheimlichen doch alles...
Kommentar ansehen
10.12.2008 20:54 Uhr von Raserball
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also Dr. Prof. Harald Lesch hat mal gemeint: "Das schwarze Loch in der Mitte der Milchstraße ist ein arme Sau!" Er hat es so erklärt, dass es nicht bzw. selten mal einen Stern zum "fressen" bekommt (siehe die Sendung Alpha Centauri).
Da wir eh recht weit am Rand der Galaxie sind, denke ich mal, dass wir eher in unser eigenes schwarzes Loch gezogen das wir in der Schweiz starten :P
Kommentar ansehen
10.12.2008 21:36 Uhr von FirstBorg
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@HansDamp7: Hmm.... nein. Ein schwarzes Loch ist ja gerade schwarz weil nichts entkommt und jede Materie in einen unendlich kleinen Punkt gepresst wird. JEDE Materie. Da kannste kein Material entwickeln das da nicht unbeschadet durchkommt, weil die Gravitation des SL auf alle Atome in dem Schiff wirkt.

Aurora? Das war/ist doch nur weiteres Spionageflugzeug, oder nicht...
Kommentar ansehen
10.12.2008 22:09 Uhr von domenicbitreactor
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
\Ablenkung on: Die überschrift der Shortie erinnert mich an ein Lied von Muse: http://de.youtube.com/...

\Ablenkung Off
Kommentar ansehen
11.12.2008 00:45 Uhr von sample2501
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@HansDampf: und selbst wenn du reinfliegen könntest und das schiff es aushalten würde müsse es ziemlich klein sein, denn wie willst dich durch nen unendlich kleinen punkt durchquetschen? gg
Kommentar ansehen
11.12.2008 07:52 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schiffe und schwarze Löcher: Also wenn man sich mit annähernd Lichtgeschwindigkeit auf ein schwarzes Loch zubewegen würde, dürfte die Gravitation nicht mehr soviel ausmachen weil das SL jede Materie und jedes Objekt max. mit Lichtgeschwindigkeit anziehen kann (die das Raumschiff aber bereits zuvor, aus eigener Kraft, beinahe erreicht hatte).

Würde das Raumschiff durch das schwarze Loch hypothetisch auf Überlichtgeschwindigkeit beschleunigt, würde die Zeit rückwärts laufen, bis zu dem Punkt, als es noch kein schwarzes Loch gab, vielleicht sogar bis an den Urknall heran, um dort dann den Symetriebruch zu verursachen, durch den die Entstehung eines strukturierten Universums erst ermöglicht wurde ...
Kommentar ansehen
11.12.2008 08:35 Uhr von Ing.Tro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt gibts endlich ne Erklärung: für die Finanzkrise!!!

Das schwarze Loch saugt unser Geld ein!!!!
Kommentar ansehen
11.12.2008 09:25 Uhr von de_waesche
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@matchmaster + lawelyan: was labert ihr denn?! "unendlich". vielleicht könntet ihr definieren, was ihr euch unter unendlich vorstellt. unendlich gibt es in meiner weltanschauung nämlich nicht! wo nehmt ihr denn eure behauptungen her?
Kommentar ansehen
11.12.2008 11:42 Uhr von sample2501
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@de_waesche: klar gibts keine unendlichkeit, aber gewisse mathematische modelle "rechen" damit..
und für den rest noch n link zum thema schwarzes loch und singularität..

http://de.wikipedia.org/...
http://de.wikipedia.org/...(Astronomie)
http://de.wikipedia.org/...

so long,
cheers and oi!

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler wollen zum ersten Mal ein Schwarzes Loch fotografieren
Schwarze Löcher haben "weiches Haar" - Informationsparadoxon geklärt?
Event Horizon Telescope wird den Ereignishorizont von Sagittarius A* zeigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?