10.12.08 11:15 Uhr
 405
 

Borbeck: 29 Feuerwehrleute rückten wegen unechtem "Kaminfeuer" aus

Am gestrigen Dienstagabend musste die Feuerwehr zu einem Wirtshaus in Borbeck (Essen) ausrücken. Der Gaststätteninhaber hatte dort vor dem Lokalfenster ein Betttuch gehängt und projizierte auf diese "Leinwand" ein gemütlich wirkendes Kaminfeuer-Geflacker.

Von draußen sah das Kaminfeuer-Lichtspiel für flüchtige Betrachter allerdings wie ein großer Zimmerbrand aus. Aus diesem Grund tauchten deshalb vor Ort 29 Feuerwehrmänner auf um den angeblichen Brand zu löschen.

Mit der Nachricht "Ihr glaubt ja nicht, was ich hier sehe ...", meldete sich daraufhin einer der Feuerwehrleute bei seiner Einsatzzentrale zurück. Zuvor war die Feuerwehr jedoch mit Blaulicht und Martinshorn am "Kaminfeuer-Ambiente" erschienen.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Feuerwehr, Kamin
Quelle: www.presseportal.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2008 16:20 Uhr von HardDisk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Fail des Tages: kT

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?