10.12.08 08:40 Uhr
 249
 

M'gladbach Hbf: Tierquäler wirft Hund auf Boden und gegen Wand-Gewahrsam

Im Hauptbahnhof Mönchengladbach hat die Polizei einen 45 Jährigen in Gewahrsam genommen, der nach Zeugenaussagen seinen Hund quälte. Der alkoholisierte Mann warf das Tier auf den Boden und gegen eine Wand. Auch widersetzte er sich andauernd den Anordnungen der Beamten.

Reisende, die sich auf dem Bahnsteig aufhielten, wurden von dem Mann lautstark beleidigt. Der Hund blieb glücklicherweise unverletzt und wurde einem Tierheim zugeführt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,98 Promille.

Zur Verhinderung weiterer Straftaten, sowie zur Ausnüchterung wurde der Mann in polizeiliches Gewahrsam genommen. Dem 45 Jährigen droht nun ein Verfahren wegen einem Verstoß gegen das Tierschutzgesetz und wegen Beleidigung.


WebReporter: heinolds
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hund, Boden, Wand, Tierquäler
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex
Berliner Attentäter Anis Amri war wohl doch kein Einzeltäter
Berlin: Anwältin hatte Sex mit Häftlingen und schmuggelte Drogen in Gefängnis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2008 09:16 Uhr von Blitzeis
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
toller titel...
Kommentar ansehen
10.12.2008 09:58 Uhr von ohnehund
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wand-Gewahrsam??? na gut!!

Tierquäler sind gestörte Menschen und gehören weggesperrt!!
Kommentar ansehen
10.12.2008 12:37 Uhr von Pitbullowner545
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich: hätte den typ auch mal eben vor die wand geworfen, mit dem kopf zuerst, gibts eigentlich noch die fiesen spitzen metallgitter an dem Bahnhof? Dann halt dagegen

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn
Champions League: Bayern München in Achtelfinale gegen Besiktas Istanbul gelost
Benjamin Netanyahu fordert von EU Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?