09.12.08 20:49 Uhr
 938
 

Schleswig Holstein: Junge reißt Taxitür auf - Faust ins Gesicht der Taxifahrerin

Am gestrigen Montag hat ein 16 Jahre alter Jugendlicher in Wahlstedt am Nachmittag eine Taxifahrerin mit einem Faustschlag traktiert und deren Handy aus dem Taxi geraubt.

Der Täter hatte die Taxifahrerin mitten auf der Straße angehalten, als diese gerade mit einer 26-jährigen Frau und deren zwei Kindern unterwegs war. Der Jugendliche stoppte das Taxi und schlug mit seiner Faust in das Gesicht der Taxifahrerin, nahm sich deren Mobiltelefon und ergriff damit die Flucht.

Eine sofortige polizeiliche Fahndungsmaßnahme wurde daraufhin über den Taxi-Notruf eingeleitet. Etwas später konnte die Polizei den Täter dingfest machen. Angeblich beabsichtigte er, einen Streit zwischen der 26 Jahre alten Frau und deren Partner zu schlichten. Strafanzeige wurde gestellt.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Junge, Gesicht, Taxifahrer, Holstein, Faust
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2008 20:56 Uhr von ALDI-informiert-
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
Mensch, Mensch: Was hat das Netz und das Fernsehen nur aus unseren Kids gemacht (nicht alle) ((aber immer mehr))

...wenn ich da an meine Kinheit denke - trauig!
Kommentar ansehen
09.12.2008 21:45 Uhr von CyG_Warrior
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Auch wenn die "Super-Nanny": und der Gesetzgeber da was gegenhaben:

Bei der Häufung der News mit Bezug auf gewalttätige Jugendliche bin ich so langsam aber sicher FÜR die Wiedereinführung körperlicher Strafen!
Ein paar Sozialstunden oder evtl. ein "Wochenendarrest" bringen doch NICHTS! Da lachen diese Blagen drüber!

Knallt mich mich "Minussen" zu, aber bei diesen Früchtchen helfen (wenn überhaupt) nur drastische Strafen...und ich glaube, wenn die -wie in einigen islamischen Staaten- massive körperliche Strafen zu befürchen hätten, ginge es hier in Deutschland friedlicher zu...~20 Sozialstunden sitzt man doch auf einer Ar***backe ab....aber wenn auf die selbige 20 Stockhiebe knallen könnten, ist das mit Sicherheit abschreckend!

Ich weiss, dass das nicht die ultimative Lösung ist, aber was soll man denn machen?

Z.Z. ist unsere Justiz (wenn nicht gerade "Schwere vorsätzliche Körperverletzung" oder schlimmeres vorliegt) doch nahezu machtlos gegen solche Typen...und das wissen die!
Kommentar ansehen
09.12.2008 23:08 Uhr von kingoftf
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Kenn: ich auch noch von der Guardia Civil, die hat mal Mitte der Achtziger einen Dieb in Santa Cruz mitten auf der Strasse einen auf die Zwölf gegeben.

Oder einen Hütchenspieler geschnappt, der schon xx-Vorstrafen hatte, den haben die dann mitgenommen in den Wald, er musste sich ausziehen und dann haben sie eine (ungeladene) Pistole abgedrückt.
Irgendwie verständlich der Frust, die nehmen einen Gewohnheitstäter fest und der Richter schickt ihn wieder nach Hause, keine Fluchtgefahr.
Und am nächsten Tag steht er wieder an der gleichen Stelle.
Kommentar ansehen
10.12.2008 01:33 Uhr von idomsa
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Türe auf, Faust ins Gesicht, Handy gemopst und die Polizei leitet ein Verfahren ein wegen VERDACHT auf Körperverletzung (bei drei Zeugen, die Kids mit eingerechnet).

Ich ahne da sowas, aber ich sag es nicht, nönö, ich sag es nicht. Gute Nacht Deutschland.
Kommentar ansehen
10.12.2008 05:37 Uhr von scuba1
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
16 Jahre alt ? Der wußte genau was er tat, also einsperren lasst ihn die nächsten 10 Jahre 18 Stunden am Tag arbeiten ohne Pause, nur soviel zu essen das er am leben bleibt und arbeiten kann und Prügel gibt es wenn er nicht spurt.
Nur diese Sprache verstehen diiese Typen.
Wer jetzt Minus verteilen will, bitte geht mir am Arsch vorbei !!!!!!!!!
Kommentar ansehen
10.12.2008 09:23 Uhr von Baschti76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@cyg-warrior Du sprichst mir aus dem Herzen-ich denke dasselbe wie Du!Da müssen viel drastischere Strafen her mit richtig heftigem Abschreckungspotenzial!Andererseits frage ich mich ernsthaft:was läuft da in der Erziehung schief?Wie und wo werden solche Täter geprägt-haben da nicht irgendwo die Eltern und andere Einflusspersonen versagt?!Wer kontrolliert die Medien die ständig Gewalt und Exzesse predigen-hauptsache es wurde ein gutes Geschäft gemacht-an die schädigenden Folgen denkt keiner...!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?