09.12.08 12:33 Uhr
 4.804
 

USA: Rentner hat nichts anderes zu tun - Er geht gegen Knöllchen über 90 Euro vor

Ein pensionierter Mann (63) aus New York City sagte, dass er 5.835 Euro ausgegeben hat, um ein Knöllchen über 90 Euro zu bekämpfen, weil er "nichts anderes zu tun hat".

Der ehemalige Vizepräsident Simon B. teilte mit, dass er das Strafmandat vor zwei Jahren erhielt. Er blockierte mit seinem Van den einzigen Feuer-Hydranten an einem Block in Brooklyn. Das Bußgeld von November 2006 über 90 Euro war inzwischen angewachsen auf 156 Euro inklusive Strafgebühren.

B. stand letzte Woche vor Gericht. Wenn er gewinnt, will er noch eine Zivilklage gegen die Stadt einreichen, um seine Auslagen über 5.835 Euro zurück zu erhalten. Sollte er gewinnen, will er die Summe spenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Euro, Rentner, Knöllchen
Quelle: www.chron.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2008 12:37 Uhr von Bokaj
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn er gewinnt, sind Zweifel an dre Rechtsstaatlichkeit der Amerikaner erlaubt.
Kommentar ansehen
09.12.2008 12:41 Uhr von Dennis112
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Dann sollten sie das nächste mal das Auto direkt abschleppen und ihm als kleinen handlichen Würfel gepresst in den Briefkasten schieben.
Kommentar ansehen
09.12.2008 12:53 Uhr von Jaecko
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Manchmal faszinierend, wie unlogisch manche Menschen denken... lieber 5000 EUR ausgeben um 90 EUR wiederzukriegen...

Erinnert mich an die Simpsons: Warum 50 Cent für ne Batterie zahlen, wenn man die auch kostenlos kriegt, wenn man 200 EUR für irgend ein PayTV-Teil zahlt...

Wobei... wenn jeder so rechnet wie er, braucht man sich nicht wundern über das Ding mit dem Namen "Finanzkrise"
Kommentar ansehen
09.12.2008 13:02 Uhr von ionic
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@jaecko.. das warn TiVo !!! das is net irgendein payTV-teil ;-) ein TiVo is für viele amis ne art kleines statussymbol ;-)

zur news.. ja krasse sache.. scheint so als hätt der gute man echt zuviel zeit... er könnt sich ja auch stattdessen in sozialen projekten beschäftigen...
Kommentar ansehen
09.12.2008 13:28 Uhr von Eizi_Eiz
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Theoretisch: könnte er auch nach England fliegen und beim betrunken onanieren ein bisschen für wirbel im straßen verkehr sorgen??
Kommentar ansehen
09.12.2008 13:30 Uhr von zalega
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
vizepräsident aus der quelle:
"Former electrical hardware firm vice president Simon Belsky..."
Kommentar ansehen
09.12.2008 13:40 Uhr von Major_Sepp
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
*seufz*: Der würde seine anscheinend noch vorhandene Energie sinnvoller damit "verschwenden" ab und an einer freiwilligen sozialen Arbeit nachzugehen.

Stattdessen wehrt er sich gegen einen berechtigten Strafzettel....

Fällt eigentlich nur mir immer wieder auf dass viele Leute mit zunehmendem Alter immer wunderlicher werden?
Kommentar ansehen
09.12.2008 15:59 Uhr von Druckerpatrone
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
da sieht man wieder wie der staat einen abzieht: entweder man zahlt oder die strafe wird höher.
Man kann sich nicht währen und wenn doch kommen im endeffekt nur noch mehr kosen zustande
Kommentar ansehen
09.12.2008 18:06 Uhr von west89
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Euro in den USA ? oder wurde das umgerchnet ?
Kommentar ansehen
09.12.2008 20:12 Uhr von xenonatal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@west89: "Euro in den USA ? oder wurde das umgerchnet ?"

Die sparen sich den Umweg über den Amero und nehmen jetzt auch den Euro.
Vielleicht auch in Zukunft als U$-€uro ;-)
Kommentar ansehen
09.12.2008 23:29 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Detail fehlt: 2. KA: Vizepräsident von was....?

Ansonsten ne schöne Nachricht.
4**** von mir....
Kommentar ansehen
10.12.2008 10:49 Uhr von Klecks13
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Druckerpatrone: liess mal die News genau: Der Kerl hat den EINZIGEN Hydranten im ganzem Block zugeparkt! Wenn dieser gebraucht worden wäre, dann hätte der Kerl ganz schnell ´nen Schaden zu verantworten, der weit über seinen Prozesskosten liegt. In sofern finde ich das Bußgeld nicht nur gerechtfertigt sondern noch viel zu niedrig!
Gibt also in diesem Fall nicht den geringsten Grund, gleich wieder "scheiss Staat" zu schreien.
Kommentar ansehen
10.12.2008 12:30 Uhr von chitah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
druckerpatrone: Such Dir ne einsame Insel, ernte Kokusnüsse und park die Ameisenhaufen zu. Ich kann dieses ganze Scheißstaat -Gelaber nicht mehr hören. Wenn es so schlimm ist warum gehst Du dann nicht?

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?