09.12.08 11:23 Uhr
 9.561
 

Fußball: Bayern lässt die Löwen aus der Allianz Arena - für circa zehn Millionen Euro

Schon seit langer Zeit fordern viele Anhänger des TSV 1860 München, dass der Verein sich von den finanziellen Verpflichtungen, die durch die Allianz Arena entstehen, befreien soll. Nun hat Karl-Heinz Rummenigge vom FC Bayern München den Löwen ein Angebot gemacht.

Für ungefähr zehn Millionen Euro könnte sich der TSV 1860 München aus der Allianz Arena "freikaufen". Der Verein muss fünf Millionen Euro pro Jahr zahlen, um das Stadion nutzen zu können. Dies ist ein Hauptgrund, weshalb der TSV momentan einen Verlust von drei Millionen Euro pro Jahr macht.

Der TSV 1860 München wäre trotz Finanznot nicht abgeneigt dieses Angebot anzunehmen. Das Problem ist, dass es an einem Ersatzstadion mangelt. Das ehemalige Stadion des Vereins an der Grünwalderstraße müsste für zehn bis 15 Millionen Euro umgebaut werden um eine Zulassung zu bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: El Indifferente
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Euro, Bayern, Million, Bayer, Arena, Löwe
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mario Basler sauer: Kein Bundesligaklub "traue sich" ihn zu verpflichten
Fußball: Dresden-Fans drohen Jan Böhmermann - "Dummes Wessimaul halten"
Fußball: Indonesischer Torwart nach Zusammenstoß auf Platz verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2008 11:19 Uhr von El Indifferente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich als Fan des TSV 1860 war von Anfang an der Meinung, dass der Umzug vom Grünwalderstadion in die Allianz Arena eine Schnapsidee war. Die Allianz Arena ist für den TSV nie zu einer Heimat geworden. Man hat immer das Gefühl, dass der TSV im "Bayernstadion" nur geduldet wird. Jetzt kommt man da nicht mehr so einfach raus und muss zuschauen, wie man von Jahr zu Jahr mehr Schulden machen muss um in einem Stadion spielen zu können, dass nie wirklich eine Heimat war.
Kommentar ansehen
09.12.2008 11:50 Uhr von MisterBull
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
in der 2.liga: ist so ein stadion halt auch nicht voll zu bekommen, wenn die 60er endlich wieder aufsteigen würden, dann wirds denen auch im staion spass machen. das grünwalder stadion wäre für die 2.liga sicherlich in ordnung aber wenn man da 15 mio. reinstecken muss dann ists unsinn. aber ich kanns natürlich verstehen das die fans ein eigenes stadion wollen auch wenns marode und klein ist. wenn 60 mal vernünftig arbeitet packen sie es auch wieder zurück in liga eins und alles wird einfacher...
Kommentar ansehen
09.12.2008 12:29 Uhr von h1i
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Olympiastdion: wäre doch noch zur auswahl. vlt hat die stadt münchen ja noch ne dose mitleid übrig und gewährt den 60ern dort spielen zu dürfen, das entspricht immerhin den sicherheitsrichtlinien und 1860 hat sich vorher ja auch nicht beschwert dort zu spielen!
Kommentar ansehen
09.12.2008 13:39 Uhr von no_trespassing
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Luxusproblem Münchener Stadien: Ich sehe das trotzdem noch als Luxusproblem an.
Man hat drei Stadien zur Auswahl.

Allianz-Arena macht für die 60er keinen Sinn mehr, solange sie nicht aufsteigen. Und selbst dann wird das Stadion nur dreimal ausverkauft sein. Beim Derby, gegen Schalke und gegen vielleicht Dortmund/Stuttgart.

Olympiastadion wäre bei geringer Miete das beste. Es würde einer ordentlichen Verwendung zugeführt, bietet ausreichend Kapazität.

Grünwalder Straße wäre die zweitbeste Lösung. Einzig die 25 Mio. für den Freikauf und die Renovierung stehen dem im Weg. Bis das über die Einnahmen wieder reingeholt wird, vergehen Jahrzehnte.
Kommentar ansehen
09.12.2008 14:18 Uhr von Judo1900
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
die allianz: arena ist eben ein stadion für eine europäische spitzenmanschaft und nicht geeignet mittelmässigen 2. liga club.
Kommentar ansehen
09.12.2008 14:28 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
und was ist mit dem olympiastadion?
Kommentar ansehen
09.12.2008 14:36 Uhr von Olinho
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Bringt nix: Ist eh nen Gurkenverein von Söldner. Egal wo die Kicken – bringt eh nix *duckundweg*
Kommentar ansehen
09.12.2008 14:55 Uhr von El Indifferente
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich denke das Problem beim Olympiastadion: ist, so wie ich das mitbekommen habe, dass die Betreiber, die Olympiapark GmbH, das Stadion für andere Events vermietet hat, die zeitgleich mit den Fussballspielen stattfinden bzw. die Aufbauarbeiten für z.B. ein Konzert schon beginnen müssen, während das Spiel läufen würde. Nachdem die Fussballmannschaften das Stadion nicht mehr gemietet haben, war ja die Suche nach Ersatzmietern lange Zeit oberste Priorität. Diesen "Mietern" kann man jetzt natürlich nicht mehr absagen, weil es sich die Löwen doch anders überlegt haben.
Kommentar ansehen
09.12.2008 15:07 Uhr von Jensinho
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@Olinho: Hää, kannst du das bitte nochmal in deutscher Sprache wiederholen?
Kommentar ansehen
09.12.2008 16:48 Uhr von Smartiebartie
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
unsinn olympiastadion: umzug ins olympiastadion ist absoluter unsinn... das ding ist genauso groß wie die A-Arena und kein Fan, der jemals im Olympiastadion ein Fußballspiel gesehen hat, würde freiwillig wieder in dieses stimmungstötende Ding umziehen. Die Löwen sollten einfach mal ne konstante Linie in die Vereinsführung bringen, dann klappts auch mit dem Aufstief/gefüllte Arena und die Millionen können in sinnvolle Transfers investiert werden
Kommentar ansehen
09.12.2008 17:15 Uhr von El Indifferente
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Smartiebartie: Das mit der Atmosphäre im Olympiastadion kommt noch erschwerend hinzu.
Kommentar ansehen
09.12.2008 20:38 Uhr von Hallo 2400
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
An Judo 1900: Da ist sie wieder diese Bayern Aroganz die ich so hasse
Kommentar ansehen
09.12.2008 21:39 Uhr von chitah
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hallo2004: Genau und kein Fan einer anderen Mannschaft hat sich jemals negativ über andere Vereine geäußert. Alle Bayernfans sind arrogant..man, man, man.

Wie kann man nur so voller Hass sein. Hier schreibt kein Bayernfan was anderes als ein Schalkefan über Dortmund, ein Kölnfan über Leverkusen oder was weiß ich schreiben würde! Aber kaum sinds die Bayern ist man arrogant, obwohl ja anz logisch ist das dort mehr Reibungspunkte bestehen als bei anderen Mannschaften. Schließlich sind die Bayern (und das hat nix mit Arroganz zu tun sondern ist Fakt) die Mannschaft die jeder andere schlagen will! Also denk mal nach bevor Du hier wieder alle Bayernfans pauschal beleidigst!
Kommentar ansehen
09.12.2008 22:05 Uhr von El Indifferente
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Hallo 2400: Ich habe mir zuerst ähnliches gedacht.
Aber ganz ehrlich. Es stimmt.
Die Löwen sind momentan ein mittelmässiger 2.Liga Club und das Stadion ist zu gross.
Ich würde auch gerne widersprechen - kann aber leider nicht.
Kommentar ansehen
09.12.2008 23:24 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gratulor: besser als das Original - hat man selten hier.....

Für mich die am treffendsten umgesetzte Nachricht des Tages.
Hohes Lob an den Autor.
Kommentar ansehen
10.12.2008 06:43 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Teure: Tiere !
Kommentar ansehen
10.12.2008 12:54 Uhr von dackedidi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tod und Hass dem TSV! Ich werde eine Flasche aufmachen wenn die Löwen UNSER Stadion nicht weiterhin durch ihre bloße Anwesenheit verpesten. Und wenn sie nicht weiterhin auf UNSERN HEILIGEN Rasen spucken und ihn gemeinsam mit ihren ZWEITKLASSIGEN Gegnern beflecken und zertrampeln.
Jeder Bayernfan war grundsätzlich GEGEN diese Vereinigung. Natürlich muss man gestehen es war ein genialer Schachzug vom FC Bayern - Die Zeit war günstig (der TSV Erstklassig) und so billig wäre Bayern wohl nie wieder an ein Stadion rangekommen.

Aber mal im Ernst? Was will eine Dorfmannschaft wie 1860 in so einem Stadion? Es ist ja sogar FAKT das alle 60er dieses Stadion hassen. Es gibt sogar viele die aus PROTEST keine Livespiele mehr kucken.

Also TSV 1860 - ABGANG! Stadion umbenennen in Franz Beckenbauer Stadion (Franz-Sei-Stadion) und im Grünwaldstadion kicken.

Und heulen von wegen der FCB hat uns abgezockt - das könnt ihr vergessen! Ohne Bayern würde es keinen TSV 1860 mehr geben! Ihr wärt schon längst bankrott. Genauso wie der FC Nürnberg.

Hauptsache ihr hasst uns aroganten Bayern. Dazu sing ich dann doch mal ganz arrogant:

WENN WIR WOLLEN, KAUFEN WIR EUCH AUF!
WENN WIR WOLLEN, KAUFEN WIR EUCH AUF!

Und bei all der WUT über die ARROGANZ: Vergesst bitte alle nicht, das ohne den Erfolg des FC Bayerns keine 2-3 Mannschaften in der Champions League teilnehmen und das nicht bis zum 5. Platz der UEFA CUP winken würde!
Kommentar ansehen
10.12.2008 12:58 Uhr von chitah
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
dackedidi: Au backe, jetzt weiß ich warum ich mir als Bayernfan immer anhören muss wir wären arrogant und Erfolgsfans.
Kommentar ansehen
10.12.2008 13:34 Uhr von El Indifferente
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Hallo 2400: Siehst du , so einer wie dackeldidi, dass sind hochnäsige Bayern Fans.
Judo 1900 hat nur mehr oder weniger die Wahrheit gesagt.

Hast kein richtiges Leben dackeldidi oder warum hast du es nötig dein Selbstwertgefühl dadurch aufzuwerten, indem du andere niedermachst?
Na, wenn man sonst nichts im Leben erreicht wird man Bayern Fan, da hat man wenigstens das Gefühl im Leben oft zu gewinnen.
Kommentar ansehen
10.12.2008 14:41 Uhr von dackedidi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich muss doch dem Klischee treu bleiben...
Andere Argumente habt ihr ja sowieso nicht.

Aber ihr seid ja so festgefahren, das ihr der realität kaum ins Auge blicken könnt.

Hauptsache die Bayern spielen UNSCHÖN, sind ARROGANT, GELDSÄCKE und ERFOLGSFANS.

Aber wir sind erfolgreich - und das packt ihr minderwertigen Neidhammel nunmal gar nicht. Ihr beschimpft die Bayern, Spieler weil wir euch "die Spieler wegkaufen". Das hört sich immer so an, als werden die Spieler versklavt. Die machen es freiwillig, weil wir ein gar so toller Club sind! (Schon mal drüber nachgedacht)

Was meint ihr welche Angebote ein Olli Kahn oder Mehmet Scholl schon von andern Clubs hatte ? Da geht es nicht mehr um ein paar Millionen mehr oder weniger im Jahr - da geht es um HERZBLUT! Und wenn eure Spieler von den Bayern "weggekauft" werden, dann stimmt was mit dem Herzblut nicht. Und das muss leider auhc der FC Bayern immer wieder feststellen. Starke Spieler die meinen, OK dann spiel ich jetzt 2 Jahre bei den Bayern, liest sich super auf dem Briefkopf. Die sitzen dann eben schnell auf der Bank... und wer ist Böse ??? DER ULLI NATÜRLICH! Der kauft die Spieler das sie bei den Bayern auf der Bank spielen.

Aber da gehören sie hin, wenn sie nicht mit Leib und Seele dabei sind. GANZ EINFACH.

Wie dem auch sei - ich bin kein Teenager Fußball Fan mehr -ich bin schon seit vielen Jahren kein Schlachtenbummler mehr. Das bietet die Möglichkeit die Dinge von der Distanz zu sehen. Und da kann ich nicht erkennen das ein FC Bayern seine Geld-Macht Position ausspielt. Wir haben nur die beste Transferpolitik der gesamten Bundesliga und das seit Jahrzehnten. Und das packt ihr Neider einfach nicht!
Kommentar ansehen
10.12.2008 14:48 Uhr von dackedidi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und um euch alle zu verblüffen Ich habe durchaus Sympathie für den FC Nürnberg.
Auch hab ich große Sympathie für Schalke 04.
Ich konnte mich sogar für Dortmund freuen als sie die Championsleague geholt haben, oder als wir damals am letzten Spieltag Dortmund zum Meister gemacht haben (Jahr vergessen).
Grundsätzlich halte ich zu jeder Deutschen Mannschaft im UEFA Cup / Champions League.

Was ich nur gar nicht abkann sind diese falschen realitätsfernen 60er.

Sollten sie mal im Championsleague Finale stehen, werde ich meine Meinung dazu ändern!

(wie gut das dies nie passieren wird...) puhh
Kommentar ansehen
10.12.2008 18:31 Uhr von El Indifferente
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@dackeldidi: Wenn ich neidisch wäre auf die Erfolge der Bayern, dann würde ich einfach den Fussballverein wechseln, den ich unterstütze. Ich würde Bayern Fan werden. Dann wäre das Neid Problem gelöst. Ich wäre auf der Gewinnerseite.

Wieso sind alle 60ger falsch und realitätsfremd?
Ich habe doch schon gesagt, dass die Löwen momentan ein mittelmässiger 2.Liga Verein sind und das Stadion viel zu gross ist.
Was ist daran realitätsfremd?

Aber hauptsache du hast wieder mal deine Vorurteile gepflegt und unter die Leute gebracht.
Kommentar ansehen
10.12.2008 18:40 Uhr von dackedidi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@El Indifferente: Fühlst du dich immer gleich angesprochen ?
Komplexe ?

Glaubst du ich schreib das wegen dir ?
Vielleicht solltest du dir einen Psychater holen - Selbstzweifel und ein über lange Zeit herunter gefahrenes Selbstbewustsein können krank machen!

ich hätte genauso gut schreiben können: Alle 60er sind Hetero, Rechtsradikal und Vergewaltiger.

Sowas nennt man VERALLGEMEINERUNGEN und treffen im Grunde auf jede Gruppe zu. Weil es bei den 60ern mindestens genauso viele NAZIS gibt wie bei Dynamo Dresden oder Cottbus.
Das ich dabei vergessen habe, das nicht jedermanns IQ soweit reicht, verallgemeinerungen wie "DIE SIND DOCH ALLE ..." so zu deuten, das sie doch nur auf einzelne Individuen zutreffen, dafür will ich mich ENTSCHULDIGEN!
(ich hab jetzt auch ein bisschen geweint - du hast mich so richtig getroffen!)

Ich äussere hier meine Meinung und die ist ganz schlicht und einfach: LÖWEN IN DEN ZOO!
und RAUS aus dem FRANZ-SEI-STADION!

(wo wir wieder bei der IRONIE wären...)

Hach ist das anstrengend - da krieg ich gleich eine STRESS-PUSTEL!
Kommentar ansehen
10.12.2008 21:30 Uhr von El Indifferente
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
*Kopf schüttel*
Kommentar ansehen
11.12.2008 14:56 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
waere fuer die loewen wirklich besser auf langer sicht aus diesen kontrakt zu kommen, sie sparen dann wirklich

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?