09.12.08 10:35 Uhr
 257
 

Droht Australien nun auch eine Immobilienkrise?

Australische Investoren zittern. Nach fallenden Rohstoffpreisen und zurückhaltenden Anlegern an den Börsen, befürchten viele jetzt eine Immobilienkrise.

Überraschend käme dies nicht, denn die Commonwealth Bank of Australien, die Immobilienfinanzierer Allco Finance Group und Centro Properties meldeten schon Anfang des Jahres Verluste.

Für viele Anleger kommen solche Nachrichten gerade aus Australien überraschend, denn Australien war in Vergangenheit ein eher sicherer Platz für Investitionen.


WebReporter: Maltis°
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Australien, Immobilie
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

50 internationale Unternehmen verlangen mehr Klimaschutz
Bitcoin startet erneut, in jetzt regulierter Börse durch, mit 18 850 Dollar
Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2008 12:58 Uhr von HIGHMANN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch mehr angst: die wirtschaftskrise erreicht immer größere ausmaße
ich frage mich nur ,ob die medien nicht merken das sie immer
mehr angst schüren ,und sie auch einen großen anteil an dieser krise haben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?