09.12.08 09:36 Uhr
 225
 

Großbritannien: Die Immobilienpreise werden nach Schätzungen stark sinken

Nicht nur in den USA ist die Immobilienkrise gegenwärtig. Auch in Europa zittert so manches Land vor einem massiven Verfall der Häuserpreise. Nach Schätzungen der Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS) trifft es Großbritannien besonders empfindlich.

Bis 2010 sollen insbesondere Gewerbeimmobilien um 25 Prozent im Wert sinken. Flächen für Büros, Einkaufszentren und Shops würden damit in Zukunft nochmals im Preis massiv fallen, obwohl schon seit längerem die Preise stark nach unten tendieren.

Sollte sich die Schätzung bewahrheiten, überträfe der Wertverlust die Ausmaße der schweren Immobilienkrise in den 70ern. Für die Banken, die eben diese Immobilien beliehen haben, wäre das ein weiterer Tiefschlag. Die Nachfrage nach Büros hat selbst in London deutlich nachgelassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Großbritannien, Immobilie, Schätzung
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung
BMW: Razzia des Bundeskartellamts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?