09.12.08 09:17 Uhr
 219
 

China: Tierliebhaberin mietete eigenes Zimmer für geliebte Hunde

Eine Frau aus Zhengzhou (Provinz Henan) kümmert sich seit mehr als vier Jahren um herrenlose Hunde. Um sie von der Straße zu kriegen, mietete sie ein Zimmer an und fährt jeden Tag mit dem Fahrrad dort hin.

Sie füttert und reinigt die Hunde. Für die Miete inklusive Nebenkosten und Strom zahlt sie monatlich umgerechnet 24 Euro.

Die Frau mit dem Namen "Bai" sagt, sie mietet das Zimmer an, weil weder ihre Eltern noch ihr Ehemann Tiere mögen. Sie hofft jedoch, dass die Hunde ein besseres Leben bei Tierliebhabern finden, die ihre besten Freunde adoptieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: China, Hund, Zimmer
Quelle: www.chinadaily.com.cn

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Kinder finden es gut, wenn beide Elternteile arbeiten
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2008 11:09 Uhr von Ghostwriter63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die neue chinawelle: rollt an, duckt euch........tsssssss
Kommentar ansehen
09.12.2008 12:16 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das: Zimmer war eine Garküche.....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?