09.12.08 08:55 Uhr
 222
 

London: Demonstranten stürmen und besetzen Griechische Botschaft

Demonstranten stürmten am gestrigen Montag die Griechische Botschaft in London aus "Solidarität am Mord des toten Teenagers", wie eine Reporterin von Sky News berichtet.

"Die anarchistische Gruppe hat ihn als Märtyrer angenommen und die anarchistische Flagge über der Botschaft gehisst", so die Reporterin weiter.

Die teilweise vermummte Gruppe kam zuvor aus dem Hyde Park, wo sie mit Gesängen protestierten, während die Polizei zwei Absperrketten rund um das Gebäude legte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GottesBote
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: London, Botschaft, Demonstrant
Quelle: news.sky.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2008 08:51 Uhr von GottesBote
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es war Mord, jetzt müssen die Verantwortlichen und vor allem die gesamte Wohnbevölkerung aufgeweckt werden. Das was in Athen passiert ist, wird auch hier passieren. Irgendwann, irgendwo..
Kommentar ansehen
09.12.2008 09:01 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"Es war Mord" Hab ich was verpasst?!? Gibt´s da schon ein Urteil? So ein *argh*

@News: Ich würd die Botschaft räumen lassen. Solidarität ist muss ja nicht verkehrt sein, aber sie sollte gewaltfrei bleiben!
Kommentar ansehen
09.12.2008 09:05 Uhr von GottesBote
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ja du hast was: verpasst. Hier das Tatvideo: http://de.youtube.com/...


Leider kannst du kein Griechisch, sonst könntest du dir alle anderen Zeugenvideos auf youtube auch anschauen, auf denen jeder der mindestens 6 befragten Zeugen vor der Kamera das gleiche sagt: Mord.

Aber klar, wir sind hier in deutschland, da glaubt man nichts ohne ein "urteil".
Kommentar ansehen
09.12.2008 09:09 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Kennen wir uns, oder sind meine Sprachkenntnisse: schon soberüchtigt?

Ich habe gestern ein Video gesehen, in dem zwei Schüsse abgegeben wurden, der Polizist sagt aus, er hätte drei mal geschossen. Nun, ich weiß nicht wer im Recht ist.

Zumal die Rede von einem Querschläger ist.

Und nur nebenbei, sollte es sich bewahrheiten, dass 30 gewaltbereite "Demonstranten" zwei Poliziesten angegriffen haben, hätte ich in seiner Lage ähnlich gehandelt.

Da ich aber die Fakten nur insoweit kenne, wie sie publiziert werden, erlaube ich mir kein Urteil.
Kommentar ansehen
09.12.2008 09:37 Uhr von ZTUC
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
angebliches Tatvideo: Das Video beweist gar nichts und wie glaubwürdig die Zeugen sind, wird ein Prozess beweisen. Darüber hinaus gibt es vorher noch eine Opduktion.

BTW: Randale, welche tausende Existenzen vernichten und die Besetzung von Botschaften machen den Jungen auch nicht wieder lebendig. Dessen Vater ist übrigens Juwelier, ich hoffe mal sein Geschäft ist nicht auch den Randalieren zum Opfer gefallen. Kranke Welt!
Kommentar ansehen
09.12.2008 12:41 Uhr von GottesBote
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Hexenmeister: Der Polizist würde in seiner jetzigen Lage bestimmt auch Aussagen, dass Schweine Fliegen können wenns ihm helfen würde.


Und sehen die Polizisten auf dem Video so aus als ob sie gerade von 30 gewaltbereiten Jugendlichen beworfen und gejagt werden?

Schüsse und dann laufen die beiden ganz chillig weg, als ob sie spazieren würden.
Kommentar ansehen
09.12.2008 13:36 Uhr von stefanosxx
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Es war Mord ja aber diese Gruppe gehört genau so eingesperrt. Das verbrennen einer griechischen Flagge ist völlig unaktzeptabel. Mit diesme Fall haben die Anarchist eiun Grund gefunden auf die Straßen zu gehen und alles zu zerstören??
Kommentar ansehen
09.12.2008 14:11 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Video: Da ich zur Zeit leider unter einer stärkeren Firewall aggiere ;-) Werde ich es mir daheim anschauen. Die Videos die ich bisher gesehen habe waren alles andere als eindeutig.
Kommentar ansehen
09.12.2008 18:58 Uhr von Canay77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde: das ganze so langsam ein wenig lächerlich...
Kommentar ansehen
09.12.2008 18:59 Uhr von ZTUC
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Underclass Hero: Auf der Straße friedlich demonstrieren und so seine Meinung kund tun, ist o.k., den Besitz, die Existenz und das Leben von unschuldigen Menschen zu bedrohen und zu gefährden ist dagegen unterste Schublade.
Kommentar ansehen
09.12.2008 21:12 Uhr von herman_brood
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ztuc: was hat die besetzung der griechischen botschaft mit der gefährung von menschenleben zu tun?
Kommentar ansehen
09.12.2008 21:45 Uhr von ZTUC
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@herman_brood: Die _Stürmung_ einer Botschaft kann sehr wohl zu Opfern führen. Nicht jede Botschaftsbesetzung hatte ein unblutiges Ende.
Kommentar ansehen
10.12.2008 16:19 Uhr von herman_brood
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ztuc: kann, muss aber nicht

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
2. Bundesliga: Darmstadt gewinnt gegen den FC St. Pauli
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?