09.12.08 08:14 Uhr
 1.292
 

Williams bald ohne Geldgeber?

Der Hauptsponsor des Formel-1-Traditionsteams Williams, Lenovo, liebäugelt angeblich mit einem Wechsel zu McLaren.

Gründe zu dem mutmaßlichen Wechsel sind noch keine bekannt. Er soll jedoch schon am heutigen Dienstag bekannt gegeben werden.

Neben dem Team-Sponsoring plant Lenovo auch als Streckensponsor aufzutreren.


WebReporter: calli12
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Williams, Geldgeber
Quelle: www.motorsport-total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turnen: Ex-US-Teamarzt gibt vor Gericht sexuellen Missbrauch zu
Fußball: Schock für FC Bayern - Thiago fällt wohl mehrere Monate aus
Fußball: FC-Köln-Fan zeigt Video-Schiedsrichter Tobias Welz an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2008 22:08 Uhr von calli12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte Lenovo wirklich Hauptsponsor bei McLaren werden, was passiert dann mit dem bisherigen Hauptsponsor Vodafone, dessen Vertrag bis 2010 besteht?
Kommentar ansehen
09.12.2008 09:03 Uhr von Goofy2666
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
sollte man nicht erst einmal abwarten was wirklich genau läuft? erst dann kann man etwas dazu sagen, weil alles andere reine spekulation wäre... z.b. hat Lenovo genug kohle um als hauptsponsor bei McLaren aufzutreten, werden sie als zweite macht hinter Vodafone einsteigen,...usw,usw,usw...

also ich würde diese "news" zurück halten bis eine offizielle stellungnahme vorliegt. aber gut, nu hast sie schon rein gesetzt...
Kommentar ansehen
10.12.2008 06:56 Uhr von BarackObamaBinLaden
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herr Williams sagte: "es ist alles gesichert!": Warum sollte man ihm das glauben?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste
USA: DNA-Test entlastet Unschuldigen nach 39 Jahren im Gefängnis
Uno-Bericht: Gefährlichste Orte für Frauen sind Lateinamerika und Karibik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?