08.12.08 21:54 Uhr
 235
 

Formel 1: Williams bleibt trotz Finanzkrise in der Formel 1

Der Traditionsrennstall von Frank Williams war nach dem Honda-Ausstieg (SN berichtete) ebenfalls ein Ausstiegskandidat, doch das Privatteam bleibt tapfer und verspricht: "Wir bleiben in der Formel 1."

Williams' Geschäftsführer Adam Parr stellte klar, dass die Finanzkrise keine Auswirkungen auf den Verbleib im Rennsport hat, da das Team (nicht so wie die großen Automobilhersteller) "nur für den Rennsport" existiere.

Abschließend erwähnte Parr, dass mit weiteren Ausstiegen zu rechnen ist, wobei Renault ganz oben auf seiner Liste steht. Ob mit einem Ausstieg von Renault wirklich zu rechnen ist, wird sich zeigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: calli12
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Finanz, Williams, Finanzkrise
Quelle: www.motorsport-total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2008 21:50 Uhr von calli12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es richtig, dass Williams stark bleibt, denn ich könnte mir die Formel 1 ohne den 30 Jahre alten Traditionsrennstall gar nicht mehr vorstellen.
Kommentar ansehen
08.12.2008 22:16 Uhr von Jack-Rover
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur schade: dass die im hinteren Mittelfeld herumgurken :S
vor 4 Jahren waren die wenigstens noch halbwegs konkurrenzfähig
Kommentar ansehen
08.12.2008 22:21 Uhr von calli12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt aber da wurden sie noch von BMW unterstützt, sowohl Motor- als auch Finanzmäßig.

Dann machte BMW seinen eigenen Rennstall und das Privatteam rutschte in die Schulden, was durch Sparmaßnahmen wieder ausgebügelt werden sollte.

Wozu diese Maßnahmen geführt haben, sieht man an der aktuellen Situation. Schade eigentlich...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?