08.12.08 19:37 Uhr
 377
 

Bombenopfer Charlyn (12) berichtet von ihrer momentanen Situation

Charlyn, das Mädchen aus Berlin, das mit knapper Not den verheerenden Bombenanschlag überlebt hat (SN berichtete darüber), erzählt nun zum ersten Mal über ihre Erlebnisse und wie es ihr geht. Die Kleine kann schon wieder lachen und herzt ihren Teddy.

Charlyn sagt zur Bild-Zeitung: "Es geht mir um einiges besser, der Arm ist noch ganz dick geschient, aber ich kann schon wieder drei Finger bewegen." Momentan genießt sie noch die Intensivpflege des Berliner Unfallkrankenhauses. Da fühlt sie sich gut aufgehoben, wird von allen "super" umsorgt.

Doch trotz all der guten Pflege kann sie es kaum erwarten, endlich nach Hause entlassen zu werden. Wie sie sagt, vermisst sie ihre Freunde sehr. Und die hätten auch sehr viel an sie gedacht, worüber sie doch ungeheuer erstaunt war. Ihr Onkel ist vermutlich der Bombenleger, der ihr das antat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dukerom
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bombe, Situation
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2008 20:56 Uhr von y0koert
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Was? Was für ein Bombenanschlag?
Kommentar ansehen
08.12.2008 23:07 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krass: Warum tut ihr eigener Onkel ihr sowas an (falls er es tatsächlich war)?
Kommentar ansehen
09.12.2008 05:33 Uhr von DeEx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nuja: Er hat einen an der Birne? Wie will man das sonst anders erklären, eigentlich galt der Bomenanschlag den Eltern des Mädchens wie er vorgab.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?