08.12.08 18:28 Uhr
 205
 

PR-Gag: Der Weihnachtsmann fährt im Wasserstoff-Opel

In diesem Jahr verzichtet der Weihnachtsmann auf die üblichen Rentiere als Antriebskraft und steigt statt dessen auf einen umweltfreundlichen Opel mit Brennstoffzellen-Antrieb um.

So stellt sich das zumindest die Opel-Niederlassung in Berlin vor. Die Werbekampagne soll die Bekanntheit des Brennstoffzellen-Programms der Rüsselsheimer steigern.

Der vorgestellte Opel HydroGen4 fährt mit Wasserstoff, beschleunigt in zwölf Sekunden auf 100 und schafft 160 km/h Spitze. Die maximale Reichweite liegt bei 320 Kilometern, ein flächendeckendes Tankstellennetz für Wasserstoff existiert bislang aber nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dat_Schumi
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Opel, Wasser, Nacht, Weihnachten, PR, Weihnachtsmann, Gag
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2008 07:08 Uhr von ron11
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hoert sich doch gut an, aber das problem ist wohl im moment noch das flaechendeckende, aber hoffe das es sich durchsetzen wird....
Kommentar ansehen
10.12.2008 21:25 Uhr von domenicbitreactor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der Opel: würde die 320 km schaffen, aber nur wenn dazwischen nichts kaputtgeht, was leider bei einem Opel nicht sehr selten ist
Kommentar ansehen
10.12.2008 21:48 Uhr von dna.kenny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@domenicbitreactor: Die Qualitätsschwierigkeiten waren vielleicht in der Mitte der 90ziger eklatan, aber wir leben jetzt im 21 Jahrhundert! Schau dir doch die Pannenstatisk an... oder welcher Gebrauchtwagen wurde dieses Jahr ausgezeichnet (Vectra C) oder welcher Wagen ist das beste Auto Europas? (Insignia) Ich denke das diese Aussage von dir mal echt nicht mehr zeitgemäß ist...

Zur News: Das ist doch mal was erfreuliches, endlich mal wieder ein Wasserstoffauto aus Deutschland. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung der deutsch Automobil Industrie.

PS. bin keine Hardcore Opelaner, fahre selber Seat, aber mich hat das neue Auftretten von Opel überzeugt und mein nächster wird bestimmt aus Rüsselsheim kommen ;-) .

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?