08.12.08 18:36 Uhr
 169
 

Falkenstein: Unfall ohne Führerschein, dafür mit viel Alkohol im Blut

Am Samstagmittag fuhr ein Mann ohne Fahrerlaubnis aus Richtung Altmannsdorf kommend nach Falkenstein (nähe Schweinfurt). Der Opel fuhr zuerst in einen Graben, woraus er sich jedoch gleich wieder befreien konnte.

Zurück auf der Fahrbahn schleuderte der PKW auf der Fahrbahn hin und her, gegen die Gartenmauer eines Wirtshauses und von dort aus an einen Baum, wo das Fahrzeug schließlich zum Stehen kam.

Bei einer Blutabnahme stellte sich heraus, dass der Fahrer stark alkoholisiert war und zudem keine Fahrerlaubnis besaß. Es gab keinen Personenschaden; der Sachschaden wurde auf circa 30.000 Euro geschätzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bapfi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Alkohol, Führerschein, Führer, Blut
Quelle: www.mainpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland
Polizei sieht keinen Straftatbestand in Pöbel-Anruf an Sigmar Gabriels Frau
Barcelona: Terroristen hatten viele Wahrzeichen der Stadt zudem als Ziel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2008 18:30 Uhr von Bapfi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das muss ziemlich skurril ausgesehen haben. Mein Vater war zufällig Zeuge von dem Unfall und hat mir das alles noch mal genauestens beschrieben. Der Fahrer soll beim Pusten ganz schön gewackelt haben - und das gegen 12 Uhr NACHMITTAGS! ;-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?