08.12.08 17:56 Uhr
 435
 

Offenbach: Zwei Frauenleichen in einem Auto aus dem Main geborgen

Am Montagmorgen fuhr ein BMW-Geländewagen in Offenbach auf einen Parkplatz am Mainufer, der vereist war. Vermutlich mit zu hoher Geschwindigkeit durchbrach das Auto einen Bauzaun und stürzte ins Wasser.

Im Auto befanden sich vier Insassen, zwei Männer und zwei Frauen. Das Auto versank innerhalb kurzer Zeit im Wasser und nur der Fahrer und der Beifahrer konnten sich aus dem Auto befreien. Um 11 Uhr wurde das Auto endlich gefunden, mit den zwei Frauenleichen auf dem Rücksitz.

Bis jetzt konnten die beiden Frauen nicht Identifiziert werden, da die beiden Männer sie erst seit kurzem kannten. Mit Unterkühlungen wurden die beiden Überlebenden ins Krankenhaus gebracht


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dangermaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Auto, Leiche, Offenbach
Quelle: www.hr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2008 17:53 Uhr von Dangermaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tragisch was da passiert ist in den frühen Morgenstunden. habe es auf dem Weg zur Arbeit im Radio gehört.
Kommentar ansehen
08.12.2008 21:49 Uhr von ice-bear
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wohne in Offenbach: Ich wohne in offenbach und kenne diesen parkplatz da unten perfekt.
Der vereißt sofort wenn man dann nicht aufpasst ists zu spät.
Tragisch
Kommentar ansehen
09.12.2008 13:36 Uhr von vmaxxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tragisch: Ich hoffe das man die beiden Damen noch identifizieren kann... dann wissen deren Verwandten wenigstens was mit Ihren lieben geschehen ist.


Zum anderem:
Da sieht man mal das auch die ganze "sicherheits"technik nicht immer was nützt.

Und was mich wudnert:
"die beiden Frauen nicht Identifiziert werden, da die beiden Männer sie erst seit kurzem kannten." ???
Öhm, ist das ein Parkplatz der gerne zum "öffentlichen personennahverkehr genutzt wird ??
Ansonsten wüsste ich nicht was ich da mit unbekannten Damen will (professionell oder Disko/Kneipenbekanntschaft)
Kommentar ansehen
09.12.2008 13:48 Uhr von ice-bear
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@vmaxxer: So gesehen fahren über diesen Parkplatz immer wieder Streifenwagen in der Nacht und dies nicht nur selten.
1/2 Stunde oder Stunden Tackt.
Ich habe jedoch nie mitbekommen das dies ein Parkplatz sei für näher kommen zweier Körper^^.
Dort ist es einfach zu öffentlich, da abends und nachts eig auch viele Jugendliche rumlungern ect.

Also noch nie mitbekommen^^
Kommentar ansehen
09.12.2008 16:09 Uhr von vmaxxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
danke: hm, aber da bleibt für mich die frage was die beiden mit unbekannten Damen da wollten...


Ahja, grad gelesen.. 21-jähriger Fahrer mit Muttis X5 Montag Morgens um 4 Uhr.
*grübl*
Diskobekanntschafft, spritztour und den Mädels mal zeigen was man für ein toller hecht is und wie toll man mit dem Auto fahren/schlindern kann ?
Wäre dann eine theorie für einen Unfall mit schlimmen Ausgang.

Der fahrer 21.. dann werden die Frauen auch nicht viel älter sein... das wird schlimm werden für die Eltern, sehr schlimm.
Kommentar ansehen
10.12.2008 10:11 Uhr von ice-bear
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: ja ich denke dies wird schlimm werden keine Frage.
Hoffe mal das die Herrschaften sowie der Herr nicht einfach so von Mutti ahjo macht ja nichts bekommen.
Denke ich zwar nicht aber es ist vieles möglich was so in Offenbach passiert, das kann ich nach 17 Jahren hier scho sagen^^.
Kommentar ansehen
14.12.2008 10:56 Uhr von GottesBote
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und 3 Tage vorher war ich noch an genau dieser stelle wo es passiert ist. Was haben diese Mädchen nur da gesucht um diese Uhrzeit? Kaputte Gesellschaft

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?