08.12.08 17:50 Uhr
 1.783
 

Herkömmliche Glühlampen sollen in der EU verboten werden

Laut Informationen von Diplomaten und der EU-Kommission wurde am heutigen Montag, dem 8.12.2008, vom zuständigen EU-Ausschuss die schrittweise Abschaffung der herkömmlichen Glühwendel-Glühlampe in den nächsten vier Jahren beschlossen.

Ab September 2009 sollen zunächst Leuchtmittel mit mehr als 100 Watt verboten werden. 2010 werden dann Birnen mit einer Leistung von mehr als 40 Watt verschwinden. Ab 2012 soll es dann keine Glühlampen im eigentlichen Sinne mehr geben.

Als Grund für die Entscheidung werden Energiesparmaßnahmen angegeben. Industrie und Kunden sollen auf zwar teurere, aber langlebigere und effektivere Leuchtstoffröhren, Halogenstrahler oder LED-Lampen umsteigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Darmok69
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU
Quelle: newsticker.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2008 17:56 Uhr von anderschd
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Eine Schande, wie wir hier unter dem Deckmantel der Klimalüge dazu gezwungen werden, den Firmen und deren Schergen die Kohle in den Allerwertesten zuschieben.
Kommentar ansehen
08.12.2008 17:59 Uhr von HardDisk
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Das wäre ja garnicht so schlimm wenn es endlich mal ES-Lampen geben würde, die Rapid On/Off beherrschen und nicht 5 Minuten brauchen um auf Betriebshelligkeit zu kommen.
Das können zwar LED-Lampen, aber die haben null Streuwirkung bei sowieso schwachem Licht, was die Dinger höchstens als Deko brauchbar macht.
Mal wieder hübsch zu sehen wie praxisfern Politiker denken!
Kommentar ansehen
08.12.2008 18:06 Uhr von Scimitar-
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
licht ist scheisse: ja auch bei den neusten es lampen mMn
bei LED sowiewso, mal abgesehen davon dass einem die blauen LED´s ein loch in die netzhaut brennen

ich bleib bei halogen und natriumdampflampen (für die kräuterzucht)

ausserden bin ich energieeffizient, ich nutze die abwärme meiner PC´s und lampen zum heizen
Kommentar ansehen
08.12.2008 18:13 Uhr von 08_15
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt solche lampen: ich habe mir vor einem monat eine gekauft für 5 euro, was angemessen ist. ob die haltbarkeit nu so doll ist kann ich daher noch nicht sagen. aber leuchtet sofort, wird kaum warm und sieht wie eine richtige glühbirne aus.

schlimmer ist das diese dummbratzen vergessen das das leuchtstoffzeug entsorgt werden muss und wir in deutschland zwar annahmestellen haben, in anderen ländern aber nicht. und auch hier fahre ich keine 15km um eine glühbirne zu entsorgen.

also landet der mist in der tonne und das kann es ja nicht sein.
Kommentar ansehen
08.12.2008 18:38 Uhr von Feuerloescher
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
in der: Türkei schon seit Jahren Konsens.
Kommentar ansehen
08.12.2008 18:58 Uhr von zuo
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
neue teuere Lampen: von wegen besser, bei uns gehen die Energiesparlampen reiehenweise kaputt (1 die Woche im Schnitt bei 30 Lampen). Wo wir noch "normale" Glühlampen benutzt haben war es mal ne Seltenheit wenn eine defekt war.
Kommentar ansehen
08.12.2008 19:03 Uhr von shortbread
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Feuerloescher: ehr Nonsens...

mit leds und Halogenlampen bekommt man einen Raum aber nicht so schön hell als mit einer Glühbirne.

Bin eigentlich auch für das Energiesparen... aber so nicht.
-> Hamsterkäufe
Kommentar ansehen
08.12.2008 19:07 Uhr von Lin-HaBu
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Dann muss ich wohl noch schnell ne Palette Glühbirnen kaufen. ^^

Ich warte noch darauf, bis uns die EU vorschreibt wie oft wir den Lokus aufsuchen am Tag aufsuchen dürfen.
Kommentar ansehen
08.12.2008 19:09 Uhr von Yes-Well
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ich hab nur Neonröhren. Die sind sehr hell, das Licht ist klar uznd die brauchen nur 15W^^

Perfektes Licht zum Arbeiten, Lesen usw. Wenns gemütlich werden soll, dann kommt eine kleine 30w Glühbirne zum einsatz in ner Roten Lampe^^
Kommentar ansehen
08.12.2008 19:23 Uhr von das kleine krokodil
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Dimmbare sind noch recht teuer.
An orteh in denen die teile oft an und ausgeschaltet werden, leben die teile auch nicht umbedingt lange (treppen, kühlschrank wobei bei letzterem evtl. noch ein temperatur problem besteht)
Was ist eigentlich mit fahrrad lampen die mit dynamo angetrieben werden klappt dass eigentlich auch mit energiesparlampen?

Für die normale dauer beleuchtung hingegen sind energiesparlampen durchaus gut geeignet
Kommentar ansehen
08.12.2008 19:35 Uhr von LinksGleichRechts
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Nicht schlecht: Und was ist mit Autos?
Die ganzen Scheinwerfer und andere Lichter sind alle nicht für LED Lampen zugelassen. Oder darf man sich die dann auf einmal doch reinpacken?
Kommentar ansehen
08.12.2008 19:41 Uhr von korem72
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ Lin-HaBu: Das kommt bald ! In den südlichen Länder ist es teilweise ja so, dass die Wasserversorgung den Tag über abgestellt wird/wurde. Wer da nicht drauf vorbereitet war, der hat dumm dagestanden...
Also warte noch ein wennig, dann wird uns erklärt das nicht mehr genügend Trinkwasser zur Verfügung steht und die Aufbereitung enorme Kosten verursacht und aus diesem Grunde die Spülungen der Toiletten bereits ab Werk auf maximal 3 Spülgänge pro Tag eingestellt werden. Im gleichen Gesetzentwurf kommt dann auch gleich die Atemsteuer....

Wenn wir nicht unseren Sarkasmus hätten würden wir wahrscheinlich verrückt werden; ich zumindest also nehmt Rücksicht beim Minussen...
Kommentar ansehen
08.12.2008 19:44 Uhr von reite1
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Vollspaken sollen erstmal dafür sorgen, dass Werbebeleuchtungen und Lampen in den großen Konsumtempeln (Einkauszentren) öfters mal ausgeschaltet werden. Ist mir schon oft aufgefallen, dass an einem schönen Tag die Sonne deren Hallen mit Licht durchflutet und trotzdem brennen im gesamten Einkaufszentrum die Lampen. Und das sind nicht wenige.

Mann nervt mich unsere Politik. Diese Vollidoten. Ich hab so einen Hals....(O).
Kommentar ansehen
08.12.2008 20:42 Uhr von Druckerpatrone
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Scheiß auf Licht: Wird viel zu überbewertet :D
Kommentar ansehen
08.12.2008 20:43 Uhr von baze26
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch: Da merkt man wieder das die Politik der Zeit um 20 Jahre mit ihren Entscheidungen hinterherhinken.
Energiesparlampen verdienen den Namen nicht.
Wenn ich heute in der Veranstaltungstechnik sehe was in Sachen LED schon möglich ist zu relativ guten Preisen dann ist ein Witz was dem Normalmensch im Baumarkt verkauft wird.
Das Licht ist dimmbar und die Beleuchtungsstärke ist für den Privathaushalt auch vollkommen in Ordnung.
Über den Stromverbrauch von LED´s muss ich wohl nicht reden.
In meinem Betrieb werden grade nach und nach die Indoor PARs ausgetauscht. 500-1000w zu 151-253 5mmLEDs zwischen 5-8w. Früher war eine Phase voll mit drei von den Dingern.
Kommentar ansehen
08.12.2008 21:20 Uhr von Ottokar VI
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Frage: Wie lange hält eigentlich eine Glühlampe bei ordnungsgemäßer Lagerung?
Ixh plane gerade für 50 Jahre in Voraus.
Kommentar ansehen
08.12.2008 21:30 Uhr von Causa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie alles was die EU bestimmt: Schwachsinn die Produktion dieser Birnen ist wesentlich teurer (energiefressender), länger leben tun sie meist auch nicht und um die leuchtstärke der Glühlampen zu bekommen, muss man die doppelte Wattzahl als angegeben verwenden.
Wo liegt dann der Energievorteil?
Causa
Kommentar ansehen
08.12.2008 21:42 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
naja: die energie geht ja nicht verloren, sondern wird halt in wärme umgewandelt...

besonders im winte rist da doch nichts dagegen einzuwenden
Kommentar ansehen
08.12.2008 21:59 Uhr von brainbug1983
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich brauch im Jahr etwa pro Lampe 1 Glühbirne, und die kosten keine 50 cent. Und mir kann keiner Erzählen das so ne Energiesparlampe 10 Jahre hält (Bei meinem Ein-/Ausschaltverhalten erst recht nicht ^^). Ich weiss zwar nicht ob die ES-Lampen in der Herstellung so viel weniger Energie verbauchen das sich der Aufpreis auch wirklich zum Energiesparen und Klima verbessern lohnen würde, aber wenn es wirklich auf die hier genannten 5 Euro/Lampe rausläuft dann werd ich mir wohl erstmal noch nen kleinen Vorrat zu legen. Der hält nicht ewig, aber 5-10 Jahre kommt man damit durch, und bis dahin sind die Teile bestimmt auch billiger :)
Kommentar ansehen
08.12.2008 23:07 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@08_15: Die alten lasse ich beim Baumarkt wo ich die neuen Ersatzlampen hole. Können die ruhig entsorgen. :-)
Kommentar ansehen
09.12.2008 10:22 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Klimalüge": ? so sinnlos dieses verbot auch ist...aber dass es menschen gibt die das ganze immer noch für einen spass halten...ist bedenklich...

"Klimalüge"? wieviel hirn kann jemand haben der so etwas behauptet? wie primitiv und dumm muss man sein um tatsachen zu leugnen? dachte es wären nur die amis die nicht durchsteigen was der der mensch da alles macht...

lieber ignorieren solange es geht, gell?

*kopfschüttel*

obgleich das verbot der glügbirnen ein witz ist....lieber co2-schweine steuerlich bluten lassen. industriell wie privat.
Kommentar ansehen
09.12.2008 11:07 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chinesische Glühlampen: Bekommt man die auch hier? Immerhin halten die nicht nur ca. 1.000 sondern ca. 5.000 Stunden durch. (War wohl bei den russischen und denen aus der Ex-DDR ähnlich, die gibt es m.W. aber nicht mehr.)

Ich würde mich auch noch gerne eindecken, solange es die Dinger noch auf legalem Wege gibt. Ich mag das Lichtspektrum von Energiesparlampen überhaupt nicht....
Kommentar ansehen
09.12.2008 13:29 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da wart ich schon drauf [ironie]

Man stelle sich das mal vor:
Keine Glühbirne mehr im Auto, dafür so ne Energiesparfunzel, die nach dem Einschalten erst mal überhaupt nix bringt. Dann muss man das Licht so 1-2 Minuten anlassen und kann dann erst losfahren...

Und das mit dem Atmen kommt auch noch.. aber da zahlt man dann eher in Abhängigkeit davon, wie viel CO2 man ausstösst.
Und Raucher müssen sich nen Partikelfilter in den Hals schieben...

[/ironie]
Kommentar ansehen
04.09.2009 21:05 Uhr von schreibtischstute
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie lange halten Glühlampen denn nun??????? Ist denn nun schonmal die Frage beantwortet worden, wie lange Glühlampen halten?
Eine Glühlampe ist vakuumisiert, mir ist gesagt worden, dass sie deshalb nach einiger Zeit (Jahren) Luft saugen könne >> futsch.
Himmel, ich versuche grade zu horten was geht, aber das wär natürlich unfug, wenn meine Dachbodenvorräte nach 5 Jahren sowieso über den Jordan gehen/Luft ziehen.
Weiss hier irgendjmd. Bescheid?
Über das Für und Wider der Glühlampe muss doch nicht mehr diskutiert werden. Solltet jmd. noch Fragen haben, ich habe mein Diplom zum Thema "Licht und Gesundheit" abgelegt, nur zu.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?