08.12.08 17:37 Uhr
 728
 

Rangnick über Hoeneß: "Auf das Niveau lasse ich mich nicht herab"

Die Antwort auf die verbale Attacke von Hoeneß in Richtung Hoffenheim (sn berichtete) lieferten die Verantwortlichen der TSG prompt. "Vielleicht sollte man Herrn Hoeneß sagen, dass ich schon im dritten Jahr in Hoffenheim arbeite", so Rangnicks Anwort auf die Sticheleien von Hoeneß.

"Wenn Sie wissen möchten, wie sich Herr Hoeneß vor, nach und während der Partie verhalten hat, dann fragen Sie doch mal Bernhard Peters oder Jan Schindelmeiser", so der Trainer über den Manager der Bayern, der sein Verhalten kritisierte. Worte wie "Rangnicks linke Schauspielertruppe" habe er gesagt.

Zudem soll Hoeneß laut Sportdirektor Peters nach dem Spiel hoch erregt losgelegt haben: "Das ist eine unglaubliche Sauerei, was ihr da macht." Manager Schindelmeiser bedaure dies sehr, da er keinen Grund sieht, das gute Verhältnis dieser Klubs zu beflecken.


WebReporter: ulb-pitty
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Uli Hoeneß, Niveau
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uli Hoeneß lästert: "Handball ist international wirtschaftlich nichts wert"
Laut Uli Hoeneß hatte Carlo Ancelotti fünf wichtige FC-Bayern-Spieler gegen sich
Uli Hoeneß über FC-Bayern-Finanzen: "Kein Verein weltweit hat mehr Geld als wir"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2008 17:19 Uhr von ulb-pitty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also in Punkto Verhalten der TSG Spieler kann ich Hoeneß nur recht geben. Das dauernde Fallen der Hoffenheimer war echt nicht nötig. Doch so extrem muss man es dann aber nicht zeigen, so wie es Hoeneß gemacht hat, falls das überhaupt stimmen sollte.

P.S.: nicht so hart bewerten, ist meine erste News^^
Kommentar ansehen
08.12.2008 17:49 Uhr von Ixxion
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
gerade der: klar war es nicht astrein wie theatralisch die Hoffenheimer teils gefallen sind, aber leider gehört das mittlerweile dazu.
Mal abgesehen davon war es nicht Herr Höneß der den amtierenden Schwalbenkönig an die Isar holte?
Kommentar ansehen
08.12.2008 17:53 Uhr von anderschd
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Das Fallenlassen: gehört ja in deutschen Stadien zum guten Ton.(ich empfehle das Gespräch mit H.Fandel in der FAZ.)
Genau wie das 5 fache Nachrollen. Da machen die Hoffenheimer keine Ausnahme. Das sollte von Trainern und Funktionären mal angesprochen werden.
Ansonsten kann ich dem Ulli nur recht geben.
Kommentar ansehen
08.12.2008 17:58 Uhr von sony92
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich: würde sagen es sollten sich beide an der eigenen Nase fassen. Rangenik sollte ruhig sein den er hat letzte woche auch bayern kritisiert. In einem muss ich hoeneß recht geben. Was die Hoffenheimer da abgezogen habe ist eine bodenlose frechheit sowasgibt es im internationalen fußball nicht. die sind immer liegen geblieben wenn ein bayernspieler ihn gefoult obwohl es nicht so schlimm war. aber austeilen können sie nur nicht einstecken. und toni macht nicht so viele schwalben ich glaube das am wochenende war die erste in der ganzen saison.
Kommentar ansehen
08.12.2008 17:59 Uhr von snake2006
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Niveau: auf das Niveau von Herrn Hoeneß kann man nicht fallen. Spätestens seit seiner Beschimpfung der eigenen Fans sollte das jeder wissen.
Kommentar ansehen
08.12.2008 18:05 Uhr von marshaus
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
richtig so ich wuerde mich auch nicht auf dieses niveau herab lassen, aber hoeness wird schon antworten, da werden wir bestimmt nicht lange warten muessen
Kommentar ansehen
08.12.2008 18:39 Uhr von Selina90
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@sony92: "und toni macht nicht so viele schwalben ich glaube das am wochenende war die erste in der ganzen saison."
Rofl - nicht dein Ernst, oder? Selten einen Spieler gesehen, der so schnell in die Senkrechte geht. Diese Diva ist einer der größten Schauspieler der Liga inkl. passender ekelhafter Geste nach seinen Auftritten - einfach widerlich. Da sollte Herr Hoeneß mal seinen eigenen Spielern Benehmen auf dem Platz beibringen, bevor er andere Vereine kritisiert - aber beim FCB fällt das wahrscheinlich unter die Rubrik "Professionalität".
Kommentar ansehen
08.12.2008 19:03 Uhr von Judo1900
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@selina90: was du da sagst ist einfach nur schwachsinn. toni ist nicht nur der toptorjäger der vergangenen saison und amtierender weltmeister, sondern auch in intereviews immer symphatisch. was an einer so harmlosen jubel aktion "widerlich" ist, weisst wohl nur du. aber aus deinem post spricht eh der pure neid, dass der fc bayern eben doch einfach die beste manschaft der liga ist. du jedoch bist idiot!
Kommentar ansehen
08.12.2008 21:25 Uhr von Selina90
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@Judo1900: Du auch bist Idiot sein nämlich...
Mir ging es nicht um seine Jubelgeste (obwohl die auch hohl ist) sondern um diese typische italienische Handbewegung, nachdem er scheinbar mal wieder brutal von den Beinen geholt worden ist. Der 1,96 große Stürmer fällt bei der kleinsten Berührung, so auch sein einhaken bei der Aktion im Hoffenheimer 16er gegen Torhüter Haas ein Betrugsversuch war. Da können mir die Leute mit der FCB-Brille noch 500.000 Minuspunkte geben, jeder der etwas Ahnung von Fußball hat, weiß das es so ist. Basta. Mammamia...
Kommentar ansehen
08.12.2008 23:04 Uhr von snake2006
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
toni: @selina90

toni ist ein Italiener, seit der WM ist doch bekannt, wie schnell die fallen und anschließend "sterben"

@drtroy

Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung :-)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uli Hoeneß lästert: "Handball ist international wirtschaftlich nichts wert"
Laut Uli Hoeneß hatte Carlo Ancelotti fünf wichtige FC-Bayern-Spieler gegen sich
Uli Hoeneß über FC-Bayern-Finanzen: "Kein Verein weltweit hat mehr Geld als wir"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?