08.12.08 16:29 Uhr
 449
 

Rapper Smudo fährt Autorennen mit Biodiesel

Die Zeitschrift "AUTO BILD MOTORSPORT" hat Smudos ("Die Fantastischen Vier") Rennwagen getestet. Der Rapper fährt in einem Ford Mustang mit Biodiesel-Antrieb beim Nürburgring Langstreckenpokal mit.

In Smudos Mustang arbeitet ein Zweiliter-Dieselmotor aus dem Ford Mondeo. Dank stärkerer Turboaufladung schafft die Maschine 280 PS. Als Sprit dient "Flower Power Biodiesel". Von Null auf 100 beschleunigt der Mustang in fünf Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 245 km/h.

In Smudos Mustang GT RTD sind ein sequentielles Getriebe und Carbonbremsen verbaut, die Federung stammt aus einem Porsche Cup-Auto. Obwohl die Leistung etwas schwach ist, fährt sich der Biodiesel-Mustang wie ein echter Rennwagen - bei nur sechs Litern Verbrauch im Rennbetrieb.


WebReporter: Dat_Schumi
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Autor, Rapper, Autorennen
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße
Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2008 16:44 Uhr von nobby_B
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Biodiesel: Für die Herstellung von 1 Ltr. Biodiesel werden 4000 Liter Trinkwasser verbraucht und mit dem Rohstoff dafür konnte sich ein Mensch 1 Jahr lang ernähren. Jede Sekunde verhungern viele hundert Kinder.
Gute Fahrt, Herr Smudo
Kommentar ansehen
08.12.2008 16:56 Uhr von MRPink
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@nobby_B pssst: nicht so laut sonst erfährt die westliche Welt, dass beim Umweltschutzwahn die dritte Welt leidet während wir immer reicher werden.

Minuspunkte... ich komme!
Kommentar ansehen
08.12.2008 17:43 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na und? er macht auch werbung für WoW ein bisschen Komerz-Nutte zu sein
ist gut für den Geldbeutel. ;)
Kommentar ansehen
08.12.2008 23:34 Uhr von Ottokar VI
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Biodiesel ist Dreck: Biodiesel ist Dreck.
Pflanzenöl als Kraftstoff ist ja dank Lobbypolitik der Industrie und der abhängigen Abgeordneten/Aufsichtsratsmitglieder de fakto abgeschafft worden. Somit hat sich das Thema regenerativer Kraftstoff für mich erledigt.
Danke Frau Merkel und alle anderen Beteiligten. Habt Ihr super hinbekommen, kleine und mittelständische Unternehmen vom KRaftstoffmarkt zu verdrängen und das Ruder zurück in die Industrie/ Eure Geldgeber zu geben.

Ich bin raus.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?