08.12.08 14:59 Uhr
 477
 

GB: Umweltaktivisten von "Plane Stupid" legten Flughafen London-Stansted lahm

Umweltaktivisten der Gruppe "Plane Stupid" zerschnitten am heutigen Montagmorgen einen Sicherheitszaun und blockierten stundenlang den Flughafen London-Stansted. Dieser wird überwiegend von Billigairlines frequentiert. Ryanair musste allein 52 Flüge streichen.

Die Polizei nahm dann 57 Mitglieder der besagten Gruppe fest, die unter anderem auch gegen den Bau einer neuen Landebahn demonstrierten. Viele hatten sich im Bereich der Start- und Landbahn an transportable Absperrgitter gekettet.

Wie der Flughafenbetreiber selbst angibt, gelangten sie jedoch nicht bis zur Piste. Etliche Flüge mussten aufgrund dieser Sabotage ausfallen. An den Abfertigungsterminals bildeten sich Warteschlangen. Plane Stupid erklärte, nun seien einige klimaschädliche Treibhausgase weniger in Umlauf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dukerom
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, London, Flughafen, Umwelt, aktiv
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks
Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala
USA: Demokratin beantragt, Donald Trumps Geisteszustand medizinisch zu prüfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2008 15:05 Uhr von anilingus
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
schaden geteilt duch 57 = rechnung! ich hoffe die werden dafür bezahlen müssn!


punkt
Kommentar ansehen
08.12.2008 15:42 Uhr von ionic
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
+ anzeige wegen eingriff in den luftverkehr: und die airlines werden se bestimmt auch anzeigen, sowie der flughafen... die kennen bei sowas kein spaß

wär ne maschine deswegen aufn boden geklatscht, und sag mer mal denen leuten wär nix passiert könnte man das als fahrlässige tötung auslegen.. dene typen spinnts doch
Kommentar ansehen
08.12.2008 15:54 Uhr von JustMe27
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Die sollten sich Stupid Plan nennen sowas bringt doch nichts ausser Ärger und Strafen.
Kommentar ansehen
08.12.2008 16:16 Uhr von psycoman
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
unsinn: die Aussage, dass durch ihre Aktion weniger umweltschädlcihe Gase erzeugt worden wären ist doch vollkommener Stuß, eher das Gegenteil türfte der Fall sein.

Die Flugzeuge die deswegen nicht landen konten mussten entweder in der Luft warten oder wurden zu nderen flughäfen umgeleitet. Das verbraucht sicher mehr Kerosin als nötig. Mal ganz abgesehen davon tun mir die Passagiere leid, die wegn sollcher Idioten ihre Flüge nicht nutzen konnten.

Ob die Leute von Plane Studip wohl alle zu fuss zum flughafen kamen? Oder doch mit dem Auto, das ja zum Glück überhaupt keine Abgase erzeugt. *LoL*
Kommentar ansehen
08.12.2008 16:20 Uhr von DeputyJohnson
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
warwarawr: solange sie keine mit wut infizierten affen freilassen...
Kommentar ansehen
08.12.2008 17:56 Uhr von seehoppel
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
lasst das "plane" im namen weg Erst mal sollten die beweisen, dass es sowas wie "Treibhausgase" gibt. Also dass z.B. CO2 wirklich einen Einfluss auf das Klima hat. Bis das bewiesen ist, behaupte ich das Gegenteil und habe damit die selbe Beweisgrundlage.
Kommentar ansehen
08.12.2008 22:11 Uhr von venomous writer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mal ne andere Frage? Im welchen Zusammenhang stehen eigentlich das Foto und der Text bei dieser News? Das Foto findet sich nicht mal in der Quelle wieder...Zeit für eine Paranews? ;-)
Kommentar ansehen
09.12.2008 06:46 Uhr von guelcki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@venomous writer: Hab ich auch gerade gedacht. Total sinnlos! Frage ist nur, ob das der Autor oder der Checker war.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?