08.12.08 13:24 Uhr
 1.991
 

Unser Immunsystem braucht kleine Infektionen

Um unseren Körper erfolgreich schützen zu können, muss unser Immunsystem immer wieder mit Krankheitserregern konfrontiert werden, um so den sich ständig verändernden Keimen entgegenwirken zu können.

Besonders wichtig ist es im Zusammenhang mit jenen Infekten, die das Abwehrsystem des Körpers nur bis unmittelbar nach der Krankheit aktiv hält. Verändert sich ein Erreger oft und sehr rasant, kann ihn unser Immunsystem später unter Umständen nur sehr schwer oder gar nicht identifizieren.

So wäre regelmäßiger Kontakt zu Erkältungs-, Influenza- und Magen-/Darm-Grippe-Viren vorteilhaft für unser Immunsystem. Gemäß einer französisch-irischen Studie würde man dann das Infektionsrisiko um das sechsfache reduzieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Corazon
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Infektion, Infekt, Immunsystem
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden
Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2008 13:20 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So wirklich neu ist es nun wirklich nicht. Ich bringe die News trotzdem, um vielleicht einigen Menschen diesen Tipp bringen zu können, die es nicht wussten.
Kommentar ansehen
08.12.2008 13:28 Uhr von ***Dolly***
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
Also ne News isses wirklich nicht, das weiss die menscheit schon einige Jahrzehnte...
Kommentar ansehen
08.12.2008 14:28 Uhr von TheCatstein
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
information seids doch um himmels willen net immer so negativistisch.
ich bin überzeugt zwei dritteln der heutigen jugend wissen das nicht.
und wenn ihr mich jetzt virtuell steinigt, ich habe diese news mit der höchstnote bewertet.

in diesem sinne schönen nachmittag und grüsse aus wien!

Fritz
Kommentar ansehen
08.12.2008 15:28 Uhr von thejack86
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Seit wann darf man allgemein Wissen: als Nachricht online stellen?

Das ganze hab ich schon in Biologie gelernt, und sind auch die Begründung warum heute mehr Kinder unter Allergien leiden als früher.
Kommentar ansehen
08.12.2008 16:10 Uhr von Tchijf
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Mir ist solch eine News 1000 Mal lieber als über Pickel Probleme von Promis informiert zu werden...

Meine Fresse....nur am meckern die Leute....
Kommentar ansehen
08.12.2008 16:42 Uhr von xposer
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@thejack86: Dein _Allgemeinwissen_ hast du nun teilweise bewiesen. Wie wäre es, wenn du jetzt mal deine Rechtschreibfähigkeiten unter Beweis stellst? :P
Kommentar ansehen
08.12.2008 17:01 Uhr von TheCatstein
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Tchijf: genau meine meinung der pickel am arsch von der frau XY interessiert mich genau nicht,
jedoch etwas was vielleicht die jungen ein bisserl aufwecken kann sehr wohl.
leute denkt bitte daran dass die politiker uns immer mehr verdummen wollen, wehrt euch, kämpft dagegen an, setzt zeichen dass man mit euch net alles machen kann, stellts das system in frage, widerlegt es.
uned grade mit solchen meldungen könnts ihr beginnen nachzudenken.
man will euch dumm halten, leute bildung ist alles und da gehören auch so kleine meldungen dazu wie von corazion!
meine hochachtung für den mut auch sowas reinzustellen.

in diesem sinne gruss aus wien

fritz
Kommentar ansehen
08.12.2008 17:47 Uhr von Lin-HaBu
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich halte die Meldung für gut .. es gibt immer noch genug Eltern die versuchen Ihre Kinder krampfhaft "steril" zu halten. Sagrotan usw...

Das gabs früher alles nicht und trotzdem leben wir noch ;-)

Reinlichkeit ist ok und wichtig aber man kann es auch übertreiben. Wenn der Körper nicht darauf vorbereitet ist, können Erreger und Viren mehr schaden anrichten als normal.
Kommentar ansehen
08.12.2008 17:48 Uhr von NetCrack
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Deswegen ist es auch gar nicht so gut einen übermäßigen Sauberkeitswahn an den Tag zu legen. Wenn man sich z.B. nach jeder Aktion die Hände wäscht hat das Imunsystem ja kaum eine Chance Keime und Krankheitserreger kennen zu lernen. Womit ich natürlich auch nicht sagen will das man sich nicht waschen sollte, aber in Maßen ist Dreck gesund!
Kommentar ansehen
08.12.2008 18:28 Uhr von saber_
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
zigeuner sind nie krank - und die leben im dreck;)


nichts neues die news!

aber sie hat ihre berechtigung...denn die menschen sind viel zu steril!
Kommentar ansehen
08.12.2008 20:15 Uhr von LinksGleichRechts
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Genau: und deswegen sind Leute die ihre eigenen Popel mampfen auch viel gesünder als andere. :)
Kommentar ansehen
08.12.2008 20:37 Uhr von TheCatstein
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ xposer: tu tust mich grantig machen tun, wenn einem die argumente ausgehn fangt man an die rechtschreibung zu bekritteln?
schwach sag ich da nur, bei mir im forum tätest jetzt verbale haue beziehen *ggg*
ich erlaube den usern so ziemlich jede freiheit, aber sowas net, da werd ich echt grummelig, merke es sagt einen flatus über die intellegenz eines users oder einer userin aus ob da rechtschreibfehler drin seind oder net, auf den kommentar und die aussage kommt es an, alles andere ist sekundär, versuchs mal von dieser seite aus zu betrachten... *zwinker*

lg

fritz
Kommentar ansehen
08.12.2008 21:40 Uhr von shishiza
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dreck gibt Speck!! Jeder Mensch auf dieser Erde hat mit Dreck gespielt oder wurde krank...davon geht die Welt nicht unter.
Aber Tatsache ist, das leichte Krankheiten helfen, damit wir im Erwachsenenalter gesünder bleiben, denn unser Immunsystem braucht dieses "Training" .

Je steriler die Umgebung, umso gefährlicher sind die Krankheitserreger, da sie nicht mehr so leicht zu bekämpfen sind.
Kommentar ansehen
11.12.2008 09:13 Uhr von BeatDaddy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
xposer, wenn man jemanden wegen EINEM lächerlichen Rechtschreibfehler so blöd anmacht, wie Du, sollte man seinen Gehirnerguss auch erst einmal zu 100% richtig schreiben können!

"Du" sowie "Deine" schreibt man in der direkten Rede am Anfang genauso mit einem Großbuchstaben, wie "das Ganze" und Unterstriche gibt es überhaupt gar nicht nirgentwo auch nur in einer Sprache, also setzen, sechs und Finger weg von der Tastatur, mein lieber Poser!
Kommentar ansehen
11.12.2008 16:41 Uhr von whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ BeatDady: Dem ist nicht mehr so... diese Art der Großschreibung wurde unter sich dutzenden Personen mit der neuen Rechtschreibreform (1996) abgesschafft.

"Die Anredepronomen du und ihr, die entsprechenden Possessivpronomen dein und euer sowie das Reflexivpronomen sich schreibt man klein. "

(aus Deutsche Rechtschreibung - Regeln und Wörterverzeichnis - Amtliche Regelung)

(PS: das Wort "nirgentwo" gibt es nicht...)

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?