08.12.08 12:39 Uhr
 489
 

Stadt Hamburg entsorgt Hausmüll teilweise über unterirdische Großmüllbehälter

Die Stadt Hamburg bietet jetzt eine alternative Müllentsorgung für diverse, eng bebaute Stadtgebiete an. Deren Hausmüll wird zukünftig per unterirdischer Großmüllbehälter entsorgt.

Mit dieser Lösung hat man auch rein optisch ein besseres Stadtbild geschaffen, da Müllsäcke mit Hausmüll, die auf den Gehwegen herumlagen, nun der Vergangenheit angehören. Bislang wurde das gleiche System für Papierkörbe verwendet.

Die unterirdischen Müllbehälter können bis zu fünf Kubikmeter Müll aufnehmen. Dieser wird über eine Säule, die 70 Zentimeter hoch ist, eingeworfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dukerom
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hamburg, Stadt, Hausmüll
Quelle: www.bremer-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2008 15:56 Uhr von HardDisk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wann fallen die ersten Kinder, Haustiere oder Bomben rein oder werden hineingefallen?
Kommentar ansehen
08.12.2008 17:53 Uhr von korem72
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
erinnert irgendwie an: die Müllentsorgungssysteme in Hochhäusern. Da wird auch der Müll oben in den Schacht geworfen und sammelt sich unten im Container

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?