08.12.08 09:34 Uhr
 168
 

NRW: Garageneinbrecher schlitzen Autodach auf und entwenden Radio und CD-Spieler

In der Zeit zwischen Samstagnachmittag und Sonntagvormittag sind noch nicht bekannte Täter in Ascheberg in eine Auto-Garage eingebrochen.

In der Autogarage stand ein Cabriolet. Die Einbrecher schnitten dann an dem Wagen das Dach auf und klauten nicht nur das Radio, sondern auch gleich den CD-Wechsler.

Der entstandenen Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro. Die gestohlenen Gegenstände haben einen Wert von ein paar hundert Euro. Nun bittet die Polizei um sachdienliche Hinweise von eventuellen Augenzeugen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Nordrhein-Westfalen, Spieler, CD, Radio, Wende, Garage, Autodach
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2008 09:44 Uhr von andreaskrieck
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Nunja ob das ne News wert ist mag ich bezweifeln....
Kommentar ansehen
08.12.2008 10:21 Uhr von chitah
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Oh mann: erst absolut banale Verkehrsunfälle, jetzt nen 08/15 Einbruch. Fängst Du irgendwann auch an Strassensperren und Busfahrpläne als News zu verpacken?
Mal im Ernst, ist Dir das nicht langsam mal irgendwo peinlich? Noch erbärmlicher kann man schließlich nicht sein, nur um ein paar Punkte zu bekommen.
Kommentar ansehen
08.12.2008 12:01 Uhr von Timido
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
um wenigstens ein bisschen Relevanz rein zu brigen: Wir hatten vor kurzem die Debatte bezüglich Cabrio und Diebstahl. Es macht, wie die Meldung zeigt, durchaus Sinn, ein Carbio nicht abzuschließen. Auch die Versicherungen sollten das einsehen. Vielleicht wäre eine Regelung wie bei Scheibenreparaturen sinnvoll.
Schließlich ist der entstandene Schaden größer als bei einer nicht verriegelten Tür.
Kommentar ansehen
08.12.2008 12:10 Uhr von Iceman_211984
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Timido: Wobei dabei zwischen neuen und älteren Fahrzeugen unterschieden werden muss. Ich habe einen Honda S2000, der mit einer Ultraschall-Alarmanlage ausgerüstet ist. Wenn ich den nicht abschließe, ist die Deaktiviert. Und wenn mir einer das Dach aufschneiden will, würde sie sofort losgehen.
Also macht abschließen hier doch mehr Sinn als ihn offen stehen zu lassen.
Der Alarmton ist nicht nur laut, sondern auch unheimlich penetrant. Ich würde das Weite suchen. Kann mir nur vorstellen, dass das ein altes Modell war, sonst wäre auch da eine Alarmanlage losgegangen. Die sind doch bei relativ aktuellen Fahrzeugen mittlerweile Serienmäßig.
Kommentar ansehen
08.12.2008 12:28 Uhr von Timido
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Ice: Mag ja sein, aber viele Knacker sind bereits professionell unterwegs. "Radio raus" geht in etwa so schnell wie der Reifenwechsel in der Formel 1.

Frag mal die VW-Geschädigten, deren großes Navi inzwischen sehr begehrt ist. Und die werden geklaut trotz Alarmanlage mit Innenraumüberwachung.

Ich finde nur, dass bei einem Cabrio mit Soffdach das Abschließen durchaus kontraproduktiv sein kann.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vprbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?