08.12.08 08:37 Uhr
 322
 

Gestohlene Überreste des Milliardärs Flick: 100.000 Euro Belohnung für Hinweise

Seit drei Wochen sind die sterblichen Überreste des Milliardärs Friedrich-Karl Flick spurlos verschwunden. Witwe Ingrid Flick will nun die Ermittlungserfolge vorantreiben. Für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, sind 100.000 Euro als Belohnung vorgesehen.

"Frau Flick hat sich [...] entschlossen, diese Belohnung in Absprache mit den Landeskriminalkommando Kärnten für die Rückgabe des Sarges und Ergreifung der Täter zu bezahlen", so ein Sprecher der Familie.

Für die Hinterbliebenen ist die Situation vor Weihnachten äußerst bedrückend.


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, 100, Milliardär, Hinweis, Belohnung, Überreste
Quelle: www.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Ukraine: Millionärstochter rast bei Rot über Ampel und fährt fünf Menschen tot
Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2008 09:27 Uhr von Allmightyrandom
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ich habe mir: gerade mal das "Leben der Flicks" auf Wikipedia durchgelesen.
Absolut unsympathisch die Brut.

Der Vater hat Massenhaft Zwangsarbeiter "beschäftigt" im dritten Reich und Milliarden damit verdient. Der Sohn hat die Geschäfte übernommen, sämtliche Verwandte sind aus dem Unternehmen "ausgeschieden". Eine Entschädigungszahlung für die Opfer im Dritten Reich (die für Flick arbeiten mussten) gab es nie. Zu guter letzt wurde die Belegschaft der Konzerne von 300.000 auf 43.000 reduziert, die Regierung bestochen um Aktien steuerfrei zu vekaufen usw. usf....

Wenn ich mir anschaue dass die Familie viele Milliarden hat, aber "nur" 100.000 zur Belohnung aussetzt kann der alte Kancker wegen mir verschollen bleiben.

100.000€ sind gerade mal 0,1 Promille von einer Milliarde (und davon haben die vieeele...).
Ist so als würde ich für meine Freundin bereitwillig etwa 0,05 Promille meines Vermögens "ausschreiben".
Das wären ca. 0,0...€.
Kommentar ansehen
08.12.2008 09:42 Uhr von Amerilion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Möglich: wääre das die Belohnung nicht so hoch angesetzt wurde auf Raten der Polizei. Wenn die Witwe Flick jetzt 1 Million bieten würde würden schätzungsweise auch 1 Million Hinweise eingehen die aber dannn nicht mehr verwertbar wären.

Ich betrachte das mal von einer wertfreien Seite und finde es absolut krotesk. Es gibt keinerlei Grund die Knochen zu stehlen, einzig Möglich und Sinnvoll wären Erpressung oder aber Beschaffung von Gentest-Material (wurd auch schon spekuliert).

Allmightyrandom, die Ironie in deinen letzten Absatz ist schwer erkennbar und wird sicher Minuse bringen ;)
Kommentar ansehen
08.12.2008 09:53 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Allmightyrandom: Was haben die III. Reichs-Angelegenheiten mit der gestohlenen Leiche zu tun? Ich finde das, was du da schreibst, mehr als despektierlich.
Kommentar ansehen
08.12.2008 11:11 Uhr von STG77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo Polizei? Gibts auch Geld für Einzelteile, oder muss es der ganze Typ sein...Die ganze Sache ist schon ziemlich makaber...Möchte nicht wissen, wo die ihr "Entführungsopfer" lagern. Das schärfste ist ja, es wurden kurz danach Sicherheitsposten an Haiders Grab gestellt - nicht, das der auch noch weg ist...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?