08.12.08 16:55 Uhr
 104
 

28. Todestag von John Lennon

Heute vor 28 Jahren, am 8.12.1980, wurde der Musiker John Lennon von einem geistig verwirrten Fan vor dem Dakota Building in New York, in dem er und seine Frau, die Künstlerin Yoko Ono, wohnten, erschossen. Lennon konnte noch "I’m shot!" rufen, bevor er zusammenbrach und kurz darauf verstarb.

Lennon, Mitbegründer der Beatles, hatte nach der Auflösung der Band im Jahre 1970 eine Vielzahl von Solostücken veröffentlicht und gemeinsam mit seiner Frau verschiedene Projekte realisiert. Erst kurz vor seinem Tod hatten die Beiden noch ein gemeinsames Album aufgenommen.

Obschon ihm sechs von neun Gutachten eine Psychose attestiert hatten, plädierte Mark David Chapman, der Mörder Lennons, vor Gericht auf "schuldig". Er wurde zu 20 Jahren Haft verurteilt. Da aber das US-Strafrecht eine Haftprüfung am Ende der Haft vorschreibt, ist Chapman bis heute inhaftiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hawkeye1976
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Todestag
Quelle: www.derbund.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2008 16:48 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lennon war wohl einer der brilliantesten Musiker der vergangenen Jahrhunderts und sein Werk wird nicht vergessen werden.

Auch heute werden wieder viele Fans eine Kerze für Lennon ins Fenster stellen. Für einen Musiker, dessen Texte nichts an Aktualität eingebüßt haben....

Imagine, there's no heaven.....
Kommentar ansehen
08.12.2008 17:27 Uhr von nobby_B
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
John Lennon: machte einen Fehler:
er sagte mal so im Spass, die Beatles sind so populär wie seinerzeit Jesus. Das hat in Rom jemand nicht so gefallen.
John hats mit dem Leben bezahlt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?