08.12.08 10:45 Uhr
 4.613
 

Studie: Wissenschaftler entdecken neuen schädlichen Mechanismus durch Schlafapnoe

Bei Menschen, die während des Schlafens unter Schlafapnoe leiden, kann es zu nachhaltiger Einbuße der Erinnerungsfähigkeit kommen. Dies geht aus einem Bericht der "Apotheken Umschau" hervor.

Neurobiologen in Kalifornien (USA) konnten dies aufgrund von kernspintomografischen Hirnaktivität-Untersuchungen feststellen. Dabei wurde festgestellt, dass bestimmte Hirn-Areale an der unteren Gehirnseite bis zu einem Fünftel weniger vorkamen als es bei den gesunden Testpersonen der Fall war.

Wer im Schlaf laut schnarcht und an temporären Atemstillständen während der Schlafenszeit sowie an Müdigkeit während des Tages bzw. an gelegentlichem Erinnerungsverlust leidet, sollte sich in ärztliche Behandlung begeben.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Wissenschaft, Wissen, Schlaf
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2008 11:10 Uhr von Dangermaus
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Naja im grunde nix neues, das man einen leichten Gedächnissverlust hat, da das Gehirn durch die Atemaussätzer weniger Sauerstoff bekommt.
Die Amis haben das jetzt nur mal Bildlich festgehalten.

Aber denoch sehr Interesant
Kommentar ansehen
08.12.2008 12:52 Uhr von Dr.G0nz0
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
@Dangermaus: wieso ist das nichts neues? ich habe über ein jahr in einem schlaflabor auf einer pneumologischen station gearbeitet und nie davon gehört, dass mangelnde sauerstoffsättigung im blut zu gedächtnisbeeinträchtigungen führt.

also, warum ist das für dich nichts neues? oder gehörst du einfach zu denen die unter jeden mist zwanghaft drunterschreiben müssen "och, das war ja klar" oder "ich habs doch gewusst"?
Kommentar ansehen
08.12.2008 13:07 Uhr von GulfWars
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
ginko biloba: holen und einnehmen und das hirn fährt wieder auf hochleistung.
Kommentar ansehen
08.12.2008 14:23 Uhr von Thingol
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Apotheken Umschau: Das Propaganda-Blättchen der Krankenversicherer und Pharma-Industrie.
Kommentar ansehen
08.12.2008 14:23 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
überraschung: ich dachte immer halb ersticken sei gesund lol
Kommentar ansehen
08.12.2008 15:23 Uhr von coolio11
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
schon wieder ein Schreibfehler/Grammatikfehler: in der Überschrift einer Aguirre-News
"..schädlichen..." ist richtig (nicht: schädliche)
Kommentar ansehen
08.12.2008 18:24 Uhr von Spetznaz
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Apotheken Umschau: = die Bravo der Senioren
Kommentar ansehen
08.12.2008 19:11 Uhr von Ezo
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@spetznaz: wenn dann schon richtig:--> Rentnerbravo^^
Kommentar ansehen
08.12.2008 20:07 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Dr.G0nz0 ... - alter Hut diese News dass Gedächtnisstörungen auftreten steht schon lange in wikipedia, kannst du selber nachlesen.
Dies hat mein Arzt wegen eines Verdachts schon vor 8 Jahren bei mir untersuchen lassen, ist mir deshalb also schon lange bekannt. Neu ist nur, dass sie dies genauer vermessen haben.
Aber das Phänomen als solches mit Müdigkeit und "Gedächtnisverlust" ist eine alt bekannte Tatsache.
Kommentar ansehen
08.12.2008 22:49 Uhr von Kalle87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
letzte Satz: Der letzte Satz trifft doch so gut wie auf jeden zweiten Menschen zu -.-"

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?