07.12.08 12:56 Uhr
 82
 

1. Fußball-Bundesliga: Karlsruhe holt drei Punkte gegen Werder Bremen

Der Karlsruher SC hat am gestrigen Samstag sein Fußball-Bundesliga-Heimspiel gegen Werder Bremen mit 1:0 (0:0) gewonnen und konnte damit die Abstiegsränge hinter sich lassen.

Das entscheidende Tor im Wildparkstadion, das mit 29.373 Besuchern besetzt war, fiel erst kurz vor Ende der Partie. Torschütze für die Gastgeber war in der 83. Minute Stefan Buck.

Gleich nach dem Anpfiff der Partie hatte Claudio Pizarro die große Chance die Bremer in Führung zu bringen. Doch traf er aus kurzer Distanz lediglich den Pfosten.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Bremen, SV Werder Bremen, Punkt, Karlsruhe
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2008 14:28 Uhr von Darth Stassen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich bin erstma froh, dass der KSC seine Durststrecke überwunden zu haben scheint!
Kommentar ansehen
08.12.2008 10:15 Uhr von ledeni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@darth: Überwunden?
ich glaube bei 9 Spielen = 7 Niederlagen 1 Unentschieden und jetzt das Dusel Tor zum ersten Sieg seit Monaten.
Ich bin ja auch für den KSC aber im Vergleich zum letztem Jahr
sind die schon längst verdurstet so wie die spielen
Kommentar ansehen
08.12.2008 10:23 Uhr von Nothung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pizarro hat getroffen: Pizarro hat wenigstens die Backe von Stoll getroffen, wenn schon nicht ins Tor.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?