07.12.08 12:48 Uhr
 286
 

In Bergheim übersieht ein 61-jähriger Autofahrer ein neunjähriges Mädchen

Am gestrigen Samstagabend war ein 61 Jahre alter Bergheimer mit seinem Auto unterwegs. An einer Straßenkreuzung wollte er nach der grün aufleuchtenden Lichtzeichenanlage nach links abbiegen.

Allerdings schien er dort ein neun Jahre altes Mädel übersehen zu haben. Das Kind wollte nämlich gleichfalls bei Grün über die Straße gehen. Dabei stieß der 61-jährige Autofahrer mit dem Mädchen zusammen. Dabei erlitt das Kind nur leichtere Verletzungen.

Bei dem 61-Jährigen führten Polizeibeamte kurz danach einen Atemalkoholtest durch. Dabei wurde festgestellt, dass er einen 0,90 Promille Alkoholwert hatte. Daraufhin nahm ihm ein Mediziner eine Blutprobe ab. Zugleich musste er seine Fahrerlaubnis abgeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Autofahrer
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: 14-jähriger Junge im Gefängnis, weil er zum Song "Macarena" tanzte
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2008 13:22 Uhr von dragon08
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Aguirre: "In diesem Alter, trunken am Steuer sitzen "

Es ist egal mit welchen Alter , Alkohol und Auto fahren vertragen sich nicht !




.
Kommentar ansehen
07.12.2008 15:12 Uhr von Causa
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Aguirre: mir geht immer "das Messer in der Tasche auf" wenn ich lese, in dem Alter und dann feststelle, dass der Beschimpfte 60 oder 61 Jahre alt ist.
Was hat dieser Unfall mit 61 Jahren zu tun? Ist man in dem Alter senil? Geistig nicht mehr so ganz da?
Sollte man Menschen ab 40 den Führerschein wegnehmen?
Dieser Unfall kann jedem passieren. Überlege mal, wie oft Du Dir schon gesagt hast: "Sch***, wenn jetzt der andere nicht aufgepasst hätte, dann....!"
Mit 0,9 %0 besteht nun mal die Gefahr, dass man nicht mehr schnell genug reagiert.
Wie hat einer vor 2000 Jahren gesagt? "Wer ohne Schuld ist der werfe den ersten Stein!"
Oder hast Du noch nie 1 -2 Bier getrunken und bist ans Steuer?

Causa
Kommentar ansehen
07.12.2008 16:11 Uhr von Marcus79
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Causa: warum hast du immer ein messer in der tasche ? dann pass auf das du dir mal nix abschneidest :)

@Autor

Dabei stieß der 61-jährige Autofahrer mit dem Mädchen zusammen. Dabei erlitt das Kind nur leichtere Verletzungen.

2 mal mit "Dabei" begonnen ?
Könnte man auch besser formulieren.

@News
Zum Glück ist alles "glimpflich" ausgegangen.
Kommentar ansehen
07.12.2008 16:15 Uhr von casus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Causa: "Oder hast Du noch nie 1 -2 Bier getrunken und bist ans Steuer?"

Also die Einschätzung mit dem Alter, okay, allerdings da schon eher die klare Aussage von dragon08.

Es gibt tatsächliche Menschen, die noch nie 1-2 Bier oder Getränke mit vergleichbarer Wirkung getrunken haben, um sich dann mit, wieviel Promille auch immer, ans Steuer zu setzen.

Und weist Du was, bei mir ist das ein völlig egoistischer Grund. Autofahren ist nunmal mit gewissen Risikien behaftet. Sollte mir irgendwann mal ein Unfall passieren, dann will ich mich nicht fragen müssen: "Wäre es eventuell nicht passiert, wenn ich garnichts getrunken hätte?"

Das ist übrigens unabhängig davon, ob ich nun Schuld gehabt hätte oder nicht.

Wie Du schon schreibst: >>Überlege mal, wie oft Du Dir schon gesagt hast: "Sch***, wenn jetzt der andere nicht aufgepasst hätte, dann....!"<<

Also es kann durchaus auch das eine Glas Bier gewesen sein, das es einem Fahrer nicht mehr ermöglich, den Fahrfehler eines anderen Verkehrsteilnehmer durch seine eigene Reaktion auszugleichen um das schlimmste zu Verhindern. Toll wenn der andere zwar dann rechtlich gesehen, eindeutig Schuld hatte. Aber das ist in einem Streckverband auf Intensiv irgenwie nebensächlich ....

Aber vielleicht irre ich mich ja auch in der Annahme, das Du in der Formulierung quasi eine Rechtfertigung reinformuliert hattest, weil Du auch zu den Leuten gehörst, die sich mal mit 1-2 Bier ans Steuer setzen.... das reicht übrigens um in der Probezeit oder wenn man noch keine 21 Jahre alt ist, seinen Führerschein sofort wieder abzugeben. http://de.wikipedia.org/...

Du bist noch gleich wie alt?
Kommentar ansehen
07.12.2008 16:35 Uhr von Causa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hallo casus: ich fahre seit vielen, vielen Jahren schon nicht mehr mit Alkohol am Steuer.
Doch im Gegensatz zu manchen kann ich mich noch sehr gut erinnern, welchen Blödsinn ich früher so getrieben habe.
Übrigens auch in allen anderen Lebensbereichen kann ich mich noch an der eigenen Nase fassen und erinnern.
Causa

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: 14-jähriger Junge im Gefängnis, weil er zum Song "Macarena" tanzte
Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?