07.12.08 14:17 Uhr
 2.135
 

Laut Istanbuler Bürgermeister sind Europäer geizig und auch keine Genießer

Über Themen wie Istanbul als Europäische Kulturhauptstadt 2010 und dem gewünschten EU-Betritt der Türkei führte "tt.com" ein Interview mit Nevzat Er, Bürgermeister von Istanbul. Was die Vorbereitung zur Kulturhauptstadt 2010 angeht, werden die historisch-kulturellen Güter von Istanbul ausgebaut.

Der Tourismus werde gefördert und die Außenbezirke der Stadt werden besser an das Zentrum Istanbuls angebunden. Nevzat Er erwartet bis zu 14 Millionen Besucher. Die öffentlichen Verkehrsmittel werden jedoch zu wenig benutzt. Wenn sich das nicht ändert, werde man im Verkehr ersticken.

Zur EU-Mitgliedschaft sagte Er, auch die EU würde davon profitieren, da die Türken ein fleißiges Volk seien. Zwar müsse man drei Monate arbeiten, um 5.000 Euro zu haben, dieses Geld jedoch an einem Abend auszugeben, sei kein Problem. Da sind Türken eben Genießer, im Gegensatz zu den Europäern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bürger, Bürgermeister, Istanbul, Europäer, Genie
Quelle: tt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2008 14:32 Uhr von arachno2012
 
+25 | -8
 
ANZEIGEN
Die: Lebenseinstellung lob ich mir! Von wegen für die Altersrente sparen! Weg mit den Penunzen! Es lebe das Leben!!!
Kommentar ansehen
07.12.2008 14:49 Uhr von djz0
 
+35 | -8
 
ANZEIGEN
die türkei als weiterer eu-nettoempfänger klasse sache! noch mehr ausgaben für deutschland und trotzdem weniger geld in der kasse der eu.
auch diverse andere eu-mitglieder die zu den nettozahlern gehören wären derzeit nicht grade vom eu-betritt der türkei in die eu begeistert.
Kommentar ansehen
07.12.2008 15:08 Uhr von Murinho85
 
+13 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.12.2008 15:18 Uhr von Murinho85
 
+17 | -19
 
ANZEIGEN
@Ben29: nein, die Türken haben sich um die deutschen Frauen gekümmert, während deren deutsche Männer DE wieder aufgebaut haben...

Muahaha
Kommentar ansehen
07.12.2008 15:21 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+5 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.12.2008 15:25 Uhr von Irminsul
 
+28 | -8
 
ANZEIGEN
Pesevenk, Murinho: Ja Türken sind Rassisten und Faschisten ganz recht, beleidigung des Türkentum pffff allein so ne formulierung lässt tief blicken...

die ersten gastarbeiter kamen 1955 aus Italien der Türke hat hier nur die Stellen aufgefüllt die nicht mehr besetzt werden konnten weil es zu wenig arbeitsfähige gab, heute hat man für sowas maschinen....

und die türkei is so europäisch wie afgahnistan...
Kommentar ansehen
07.12.2008 15:25 Uhr von Ulli1958
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Mit dem Vorwurf, geizig zu sein, kann ich leben. Schlimmer wäre folgendes:

http://nachrichten.aol.de/...
Kommentar ansehen
07.12.2008 15:46 Uhr von Adimaster
 
+18 | -8
 
ANZEIGEN
hmm: die Türkei passt überhaupt nicht in die europäische Kultur. Auch wenn ich jetzt großen widerstand ertragen muss, Israel passt da 100 mal besser in die EU. Auch wenn das Land noch nicht mal in Europa liegt, so passt Israel von der Kultur und von der Mentalitet besser rein. Juden leben und lebten immer schon in Europa, was man zu den Moslems nicht zählen kann.

MfG
Adi
Kommentar ansehen
07.12.2008 15:58 Uhr von Murinho85
 
+5 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.12.2008 16:04 Uhr von Adimaster
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
@Murinho85: falls du meinen Namen damit meinst, dann solltest du doch bitte wissen das Adi für Adrian steht. Und außerdem bin ich noch nicht mal deutscher!
Kommentar ansehen
07.12.2008 16:05 Uhr von Caedira
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
ja genau immer sind nur die deutschen die rassisten.
dann müsste ja im lexikon unter rassismus deutschland stehn -.-

so ein käse.
ich kenn genug türkische mitbürger die deutsche zur sau machen und beleidigung .. warte wie nennt man das dann ? verteidigung *ironie on/off*
ich bin gewiss keine rassistin aber dieses blöde klischee hängt einem irgendwann zum hals raus.

in amerika können auch schwarze rassisten sein, indem sie die weißen nicht akzeptieren.
kommt auch vor.
jeder kann rassistisch sein.

und zum thema:
und sry aber 5000 euro an einem abend ausgeben nur zum genießen ist wie schon gesagt wurde,
einfach nur verschwenderisch und hat nicht die bohne
mit rassismus zu tun,
dass man diese einstellung für dämlich hält.
Kommentar ansehen
07.12.2008 16:07 Uhr von Caedira
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
und ehrlich murinho
du sagst alles rassisten.
du gehst auf jemanden los nur weil er adimaster heißt,
und sagst über andere sie seien rassisten ?

can´t believe it..
Kommentar ansehen
07.12.2008 16:11 Uhr von Thingol
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Laut Istanbuler Bürgermeister: sind die Hälfte der Stadtbevölkerung geizig und auch keine Genießer.

Beleidigt er mit solch dummen Aussagen nicht auch ein Teil seiner Wähler. Schließlich liegt der westliche Teil Istanbuls ja auf europäischen Boden.
Kommentar ansehen
07.12.2008 16:12 Uhr von pappas30
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
lol wie sie aus ihren löchern kommen und gleich Nazis sabbern.
Das ist und bleibt das einzige was solchen leuten einfällt um zumindest einen kümmerlichen satz in die runde zu schmeissen.

Aber tut mir leid euer Nazi und rassisten gestammel fruchtet nicht hir ist keiner Nazi oder dergleichen nur entwickelte Menschen die eine Meinung haben!!!


scheise was :)
Kommentar ansehen
07.12.2008 16:36 Uhr von Murinho85
 
+6 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.12.2008 16:48 Uhr von Murinho85
 
+6 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.12.2008 17:06 Uhr von Bordo
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
wolfsburger: Istanbul erstreckt sich sowohl auf der europäischen als auch auf der asiatischen Seite des Bosporus und ist damit die einzige Metropole, die auf zwei Kontinenten liegt. Aufgrund ihrer dreitausendjährigen Geschichte gilt sie als eine der ältesten noch bestehenden Städte der Welt. Istanbul ist Kultur- und Wirtschaftszentrum der Türke-

das europäische wird sich wohl auf den kontinent europa beziehen und istanbul liegt zum teil in europa.
Kommentar ansehen
07.12.2008 17:33 Uhr von Murinho85
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
ich frage mich wieso es jetzt minuspunkte auf die aussage von Bordo hagelt...??

gibt es doch zu... alles was pro türkei ist und alles was anti-deutschland gesagt wird, egal wie korrekt die aussagen sind, werden sofort als Angriff angesehen...

An die Minusverteiler: ganz schön engstirnig und damit schwach....
Kommentar ansehen
07.12.2008 18:29 Uhr von double_check
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ich frag mich, auf was die ihre Vorurteile stützen.
Kommentar ansehen
07.12.2008 19:15 Uhr von gmaster
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
hee was habt ihr denn alle? Bordo hat doch völlig recht oder ist da was falsch dran. Nicht gleich mit den Minus kommen sondern aufklären.

MfG
Kommentar ansehen
07.12.2008 20:15 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn man sich die türkischen Verhältnisse im Inneren des Landes ansieht fällt es schwer die Worte des Bürgermeisters zu verstehen. Ich hab da eher etwas von hoher Arbeitslosigkeit und grosser Armut in weiten Teilen im Gedächtnis.
Geniessen klappt bloss, wenn man selber nichts aufbaut und in eine fertige Infrastruktur wie in der EU kommt. Wo man einfach nur arbeiten darf - wo andere über Jahrzehnte hinweg Industrie aufgebaut haben.
Kommentar ansehen
07.12.2008 20:29 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
gmaster: Das liegt an der typischen Shortnewsart andere mit Minus zu bombardieren wie man geil ist. Selbst wenn man recht hat!
Mein beitrag am Anfang war ironisch gemeint, alle Beiträge die danach folgten waren auch meiner Meinung, und trotzdem hab ich mehrere Minusse bekommen.
Und ich sage jetzt schon vorraus, das dieser beitrag in grund und boden geminusst wird. naja solangs euch geil macht.
Kommentar ansehen
07.12.2008 20:46 Uhr von Caedira
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
das problem ist einfach,
dass rassismus anschuldigungen insbesondere an "deutsche" ein heikles thema sind und das man da stellung bezieht oder das thema mal leid hat ist klar.
ich denke, dass viele wie auch ich vom thema abgekommen sind aber anschuldigungen insbesondere ein nazi zu sein finde ich leider niveaulos.
und wie schon gesagt wurde es ist lediglich eine meinung.

und wenn man mal eine meinung gegen ein land hat oder gegen etwas was ein nicht-deutscher tut, dann
bezeichnet man dies nicht gleich als rassismus.

es ist ein thema was IMMER für ärger oder diskussionen führen wird.
Kommentar ansehen
07.12.2008 20:52 Uhr von Bordo
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
maestro: mit den 3000 jahren mußt du dich bei wiki beschweren.der erste absatz ist von wiki.
Das einzige was sie gemacht haben war das Land zu besetzen und ein paar Moscheen drauf zu bauen. Alles was dort den Namen Kulturhauptstadt verdient hat zu tragen ist vor 1400 gebaut worden sonst gebe es da nichts wozu es sich lohnen würde hin zu fliegen
okey.deswegen wurde istanbul zu kulturstadt
http://de.wikipedia.org/... erbaut kurz nach übernahme von istanbul 1453
http://de.wikipedia.org/... erbaut 1896
http://de.wikipedia.org/... gebaut zwischen 1843 und 1856
http://de.wikipedia.org/...

aber schau es dir selber an
http://de.wikipedia.org/...

es sind noch laut wiki etwa 10 die von damals uberdauert haben
-->Im heutigen Stadtbild Alt-Istanbuls entdeckt man immer noch die antiken Ursprünge.
Einige Plätze und Bauwerke sind in der Anlage oder als Ruinen erhalten. Nur wenige haben die Jahrhunderte nahezu unverändert überdauert.<---
Kommentar ansehen
07.12.2008 23:43 Uhr von coco01
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
unglaublich alles nur nazis hier. ich verfolge sn schon seit fast einem jahr. hier tummeln sich nur nazis und sn tut nichts dagegen. jemand muss was dagegen tun. sn sollte unbedingt was dagegen tun oder geschossen werden. das ist ja schon volksverhetzung was hier abgeht. unglaublich das so eine seite noch besteht....

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?