06.12.08 16:26 Uhr
 124
 

Northeim: Einem Kleinwagenfahrer schlugen Flammen aus der Motorhaube

Am heutigen Samstagvormittag rückte die Northeimer Feuerwehr wegen eines in Brand geratenen Autos aus.

Als der 40 Jahre alte Kleinwagen-Fahrer aus Sudheim kommend in Northeim ankam, stellte er plötzlich fest, dass Flammen aus dem Motorraum des Kleinwagens herausschlugen.

Nachdem der 40-Jährige daraufhin rechtzeitig seinen Kleinwagen verlassen hatte, alarmierte er die Feuerwehr. Er kam ohne Verletzungen davon. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Motor, Klein, Flamme, Kleinwagen, Motorhaube
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2008 17:18 Uhr von Kampfroller
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hatte ich auch schonmal sowas nennt man dann "Burnout" :D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Nordkorea soll perfekte falsche 100-Dollar-Scheine herstellen
Japan: Drohne soll Workaholics an Feierabend erinnern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?