06.12.08 16:26 Uhr
 122
 

Northeim: Einem Kleinwagenfahrer schlugen Flammen aus der Motorhaube

Am heutigen Samstagvormittag rückte die Northeimer Feuerwehr wegen eines in Brand geratenen Autos aus.

Als der 40 Jahre alte Kleinwagen-Fahrer aus Sudheim kommend in Northeim ankam, stellte er plötzlich fest, dass Flammen aus dem Motorraum des Kleinwagens herausschlugen.

Nachdem der 40-Jährige daraufhin rechtzeitig seinen Kleinwagen verlassen hatte, alarmierte er die Feuerwehr. Er kam ohne Verletzungen davon. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Motor, Klein, Flamme, Kleinwagen, Motorhaube
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2008 17:18 Uhr von Kampfroller
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hatte ich auch schonmal sowas nennt man dann "Burnout" :D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?