06.12.08 16:26 Uhr
 123
 

Northeim: Einem Kleinwagenfahrer schlugen Flammen aus der Motorhaube

Am heutigen Samstagvormittag rückte die Northeimer Feuerwehr wegen eines in Brand geratenen Autos aus.

Als der 40 Jahre alte Kleinwagen-Fahrer aus Sudheim kommend in Northeim ankam, stellte er plötzlich fest, dass Flammen aus dem Motorraum des Kleinwagens herausschlugen.

Nachdem der 40-Jährige daraufhin rechtzeitig seinen Kleinwagen verlassen hatte, alarmierte er die Feuerwehr. Er kam ohne Verletzungen davon. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Motor, Klein, Flamme, Kleinwagen, Motorhaube
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2008 17:18 Uhr von Kampfroller
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hatte ich auch schonmal sowas nennt man dann "Burnout" :D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?