06.12.08 13:11 Uhr
 1.068
 

Gelsenkirchener Polizei verfolgt mit Blaulicht einen Tankstellen-Betrüger

Am Donnerstag wurde in Gelsenkirchen am späten Abend ein 25 Jahre alter Tankbetrüger, der zuvor seinen PKW ohne Bezahlung an einer Tankstelle betankt hatte, von einer Polizeistreife verfolgt.

Nachdem der Mann feststellte, dass sich hinter ihm ein Polizeiwagen mit Blaulicht näherte, fuhr er trotz einer rot anzeigenden Lichtzeichenanlage durch den einspurigen Bereich einer Baustelle. Dort kam ihm ein anderes Fahrzeug entgegen.

Daraufhin steuerte er seinen Wagen auf ein links im Bereich der Baustelle liegendes Bahngelände. Nachdem er über frei liegende Bahnschwellen gefahren war endete die Fahrt des Mannes an einer Schranke. Der PKW wurde dabei stark beschädigt. Den Beamten teilte er mit, dass er keine Fahrerlaubnis hätte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Tankstelle, Betrüger, Gelsenkirchen, Blaulicht
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung
Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2008 14:59 Uhr von Valmont1982
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Er ist aber kein Betrüger sondern ein Dieb !!!
Kommentar ansehen
06.12.2008 15:01 Uhr von Hirnfurz
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
lol: wie im Action-Film. Möcht mal wissen, was in den Köpfen mancher Menschen so vor sich geht...
Kommentar ansehen
06.12.2008 15:04 Uhr von Hirnfurz
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Valmont: Eigentlich schon, aber in der Quelle steht auch:

"Der hatte zuvor einen Tankbetrug an einer naheliegenden Tankstelle begangen." Tankbetrug - Betrüger.

Das Wort "Lichtzeichenanlage" ist ja übrigens auch spitze! In der Quelle steht "Ampel". :-D
Kommentar ansehen
06.12.2008 16:22 Uhr von NeueKraft
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Er ist ein Betrüger Wer mit dem Vorsatz, ohnehin nicht bezahlen zu wollen, tankt, der betrügt (vortäuschen von Zahlungsbereitschaft).

Er wird durch Vermischung mit dem eigenen Benzin Eigentümer -> Kein Diebstahl. Außerdem ist der Pächter idR mit dem Tankvorgang einverstanden -> keine Wegnahmehandlung.
Kommentar ansehen
07.12.2008 13:05 Uhr von Beergelu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Lichtzeichenanlage": heißt auch Lichtsingnalanlage (LSA) in der Fachsprache ;)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten
Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?