06.12.08 10:00 Uhr
 339
 

Tiroler trainiert hohe Kunst der Diplomatie als Vertreter im UN-Sicherheitsrat

Diego Senoner aus Tirol studiert Friedenswissenschaften und hat ein Problem. Er soll als Vertreter der USA im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen in einem simulierten Konflikt zwischen Afghanistan und Pakistan verhandeln, wie die Krise gelöst werden kann.

Im Rahmen der Bimun-Konferenz (Bonn International Model United Nations) sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in fünf Tagen aus eigener Anschauung erfahren, wie schwierig es ist, die Krisen in der Welt zu managen.

Das Polit-Training findet schon zum siebten Mal im Rahmen von UN-Simulationsspielen im World Conference Center in Bonn statt. 180 junge Menschen aus aller Welt können dabei kennenlernen, "wie Politik funktioniert".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sicherheit, Kunst, UN, Tirol, Diplomat, Diplomatie
Quelle: www.ksta.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen
Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer
Fußball: Münchner Marienplatz nach CL-Spiel von Glasgow-Fans komplett zugemüllt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2008 11:23 Uhr von nonotz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lol: Gibts da auch Duplo?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eislingen: FDP-Politikerin und zwei weitere Personen tot in Tiefgarage gefunden
"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?