06.12.08 09:52 Uhr
 1.789
 

Band "Coldplay" steht Gerichtsverfahren bevor - ist "Viva la vida" ein Plagiat?

Der Song "Viva La Vida" wurde zu einem absoluten Top-Hit weltweit. Nun steht der Band "Coldplay", die den Hit herausbrachte, juristischer Ärger bevor. US-Gitarrist Joe Satriani sieht seine Rechte verletzt. Er wirft Coldplay vor, Teile von "Viva la vida" seien Plagiate seines Liedes "If I Could Fly".

Satriani hat bereits Klage auf Schadenersatz eingereicht, sowie Anspruch auf die Gewinne erhoben, die Coldplay mit "Viva la vida" erzielte. Die britische Band hat bisher keine Stellungnahme abgegeben. Über das langfristige Fortbestehen von "Coldplay" gibt es zudem Unklarheiten.

Die Band strebe an, jedes Album so zu machen, als sei es die letzte Produktion. Sänger Chris Martin äußerte zunächst: "Ich bin jetzt 31 und ich denke nicht, dass die Band noch existieren sollte, wenn ich über 33 bin." Nun aber meint er: "Ich denke nicht, dass wir uns jemals auflösen."


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Band, Plagiat, Coldplay
Quelle: oe3.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub
Kalifornien: Verheerende Brände offenbar durch Obdachlose verursacht
Alsdorf: "Reichsbürger" droht damit, sein Wohnhaus in die Luft zu sprengen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2008 06:54 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle sind Verlinkungen, wo man sich den Unterschied anhören kann.

Interessant finde ich den Einwand eines Kommentators, der meinte, es gäbe Ähnlichkeiten mit Alizee - J'en ai marre. Der Liedanfang ist nicht von der Hand zu weisen.

Im Coldplay-Song finde ich die Stelle von 1:10-1:38 min. ziemlich ähnlich zu 0:50-1:20 min. von Satriani. Trotzdem schwierig zu entscheiden. Einige Elemente sind verdächtig nahe zu Satriani, aber in dubio pro reo. Der Erfolg kam aber eben durch den Refrain.
Kommentar ansehen
06.12.2008 10:47 Uhr von Hunter-SnT
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Sind nicht irgendwie alle Lieder heutzutage Plagiate von irgendwelchen anderen?
Kommentar ansehen
06.12.2008 12:11 Uhr von Valmont1982
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das hat doch nichts mit Neid zu tun. Es geht darum, wenn man fremdes, geistiges Eigentum benutzt, denn muss man den Eigentümer auch am Gewinn beteiligen. Ich kann ja auch nicht einfach ein Design von ner Louis Vuitton Tasche kopieren und die denn fröhlich in einem Geschäft verkaufen...
Kommentar ansehen
06.12.2008 13:16 Uhr von alphanova
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@valmont1982: doch das kannst du schon, du darfst dich nur nicht erwischen lassen :P

@news
je mehr musiker es gibt, desto öfter wird es auch plagiate geben. das muss noch nichtmal beabsichtigt sein, aber es gibt nunmal nur eine begrenzte anzahl von noten. wenn dann zwei musiker unter zig millionen per zufall dieselbe melodie komponieren, muss man nicht zwangsläufig böse absicht unterstellen. es kommt zb immer darauf an, wie bekannt die jeweiligen stücke sind usw.
Kommentar ansehen
06.12.2008 13:28 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alphanova: >>es gibt nunmal nur eine begrenzte anzahl von noten.

Ja, aber gibt unendlich Möglichkeiten, sie zu variieren ;-) .
Diese Abkupferei und Coverei bringt nix neues.
Etwas innovatives rauszubringen kostet Zeit.
Kommentar ansehen
06.12.2008 14:33 Uhr von GermanCrap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind doch nur 3 Töne: und der Anspruch damit völlig lächerlich. Falls dieser Gitarrist Joe Satriani Klage bei einem Amerikanischen Gericht eingereicht hat, dann sollte Cold Play die Annahme verweigern. Wenn dieser Joe Satriani Geld für nichts ergattern will, dann soll er gefälligst sein allerwertesten nach England bewegen und ein dortiges Gericht vollheulen, wo man wenig Verständnis für diese Amerikanische Art Geld zu machen haben wird. Dieser Schwachsinn erinnert mich an Metallica, die eine einzige Note patentieren lassen wollten. Danach könnte ich auch die Farbe blau patentieren lassen und Geld für nichts verlangen.
Kommentar ansehen
06.12.2008 16:34 Uhr von alphanova
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@no trespassing: das stimmt nicht ganz ;) du hast zwar sehr viele möglichkeiten, die noten zu kombinieren, allerdings muss es auch harmonisch klingen, und das grenzt die möglichkeiten wiederum ziemlich ein

allerdings hast du recht, wenn du sagst, dass es einfacher und schneller geht, wenn man coverversionen produziert, anstatt eigene kompositionen auszudenken

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?