05.12.08 19:59 Uhr
 2.743
 

Hamburg: Haftstrafe für vier Vergewaltiger - Sie hatten mit Freispruch gerechnet

Als sie das Gerichtsgebäude betraten, rechneten sie mit einem Freispruch, doch nach der Verhandlung folgte der Gang hinter Gitter. In Hamburg wurden vier Männer wegen gemeinschaftlichen Missbrauchs einer hilflosen Frau ins Gefängnis geschickt.

Murat S. (30) sowie die Brüder Altan (26) und Erkan E. (28) wurden zu Freiheitsstrafen von drei Jahren ohne Bewährung verurteilt. Der 22-jährige Gökhan D. muss für zwei Jahre und drei Monate hinter Gitter. Ein fünfter Täter wurde wegen unterlassener Hilfeleistung zu 1.000 Euro Geldstrafe verurteilt.

Die Männer hatten auf dem Kiez eine 18-jährige Frau angetroffen, sie an einen ruhigen Ort gebracht und anschließend das fast bewusstlose Opfer vergewaltigt.


WebReporter: Sebastian06
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Haftstrafe, Vergewaltiger, Freispruch
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaliforniens Gouverneur: "Waldbrände an Weihnachten könnten normal werden"
Munitionsfund in Tiefgarage Nähe Weihnachtsmarkt und Moschee
Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

47 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2008 19:34 Uhr von Sebastian06
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Okay, Quelle: Bild.
Trotzdem finde ich es gut, dass sich Richter auch mal trauen, keine Bewährung zu gewähren.
Kommentar ansehen
05.12.2008 20:04 Uhr von majkl
 
+70 | -7
 
ANZEIGEN
na wenigstens traut sich die bild noch die herkunft der täter zu nennen!
darum würde ich sagen : nach der haft ab nachhause!
Kommentar ansehen
05.12.2008 20:12 Uhr von Kour
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Tja: Hätten sie mal lieber gefragt ob man das darf, dann hätten sie statt ner Strafe nur Ausdrücke wie "Freaks" oder "Idioten" gehört.
Kommentar ansehen
05.12.2008 20:12 Uhr von Ing.Tro
 
+39 | -3
 
ANZEIGEN
Hast Recht Majkl: Aber ich bin der Meinung, die sollten gleich ans Heimatland übergeben werden. Mit der Auflage das sie dort in den Knast müssen und dauerhaftes Ausreiseverbot.

Das Geld für die Haft könnte besser für die Behandlung von Vergewaltigungsopfern aufgewendet werden.
Kommentar ansehen
05.12.2008 20:15 Uhr von christi244
 
+34 | -5
 
ANZEIGEN
Lächerlich: drei Jahre mit Geldstrafe!!!
Kommentar ansehen
05.12.2008 20:16 Uhr von SaSaSa
 
+23 | -6
 
ANZEIGEN
ohh das wundert mich aber. hätte doch glatt mit einem freispruch gerechnet.
meiner meinung nach direkt ab in die heimat und nie wieder zurück nach deutschland, aber das ist wohl zu viel verlangt.
nur wenn man überlegt das beispielsweise raub kopierer mit 5 jähriger haft bestraft werden ist dieses urteil mal wieder lachhaft.
Kommentar ansehen
05.12.2008 20:20 Uhr von christi244
 
+18 | -17
 
ANZEIGEN
dieses Urteil ist: eh ein Witz. Bei dem Urteil gehe ich mal davon aus, Staatsanwalt- und Richterschaft in ihren Fantasien die Tat sogar noch gut fanden.
Kommentar ansehen
05.12.2008 20:23 Uhr von majkl
 
+24 | -5
 
ANZEIGEN
wenn ich es mir recht überlege wäre ein zwangsarbeitslager für die haftdauer noch besser!
den erlös daraus zur hälfte an das opfer und die andere hälfte an den staat für den unterhalt.... und danach ab nachhause!
Kommentar ansehen
05.12.2008 20:29 Uhr von SaSaSa
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
und wenn man dann mal überlegt wie "gut" es denen im knast gehen wird. fernseher, warm wasser, täglich die neusten zeitschriften und und und, ein witz.. und bei guter haltung werden die eh wieder früher frei gelassen. die lachen sich doch ins fäustchen.
Kommentar ansehen
05.12.2008 20:45 Uhr von sickboy_mhco
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
man sollte auch eine ausweisung, aus god old germany beantragen so ein mieses pack hat hier nichts verloren. ich möchte solche leute nicht weiter in deutschland dulden.
Kommentar ansehen
05.12.2008 20:48 Uhr von ohnehund
 
+27 | -5
 
ANZEIGEN
stolze ganze Kerle ab ins Türkenland-Gefängnis..
Kommentar ansehen
05.12.2008 21:07 Uhr von Ghostwriter63
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
mal wieder: die üblichen verdächtigen....

langsam tun mir die anständigen landsmänner richtig leid! aber es ist nun mal wie es ist.

Deutschland ist halt mal kein Ponihof, wo jeder machen kann was er will...
Kommentar ansehen
05.12.2008 21:12 Uhr von Copykill*
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Arbeitslager: Ab in den Tagebau mit denen.
12 Std. lang Steine in die Schubkarre und dann 5 Km von A nach B Transportieren und dann wieder zurück nach A.
Schlafen können die auch direkt vor Ort in Blechcontainern.

Essen und Trinken gerade so das die Gesundheit nicht leidet.
Und dann nach 25 Jahren (Wenn sich das Problem nicht von selbst erledigt) zurück in dem Land dessen Nationalität sie angehören.

Das verstehe ich unter Strafe.
Und nicht dieser Resozialisierungszwang den unsere Justiz zu unterlegen hat. Wo ein nachgewiesener Vergewaltiger auch noch Rechte hat.
Kommentar ansehen
05.12.2008 21:32 Uhr von ohnehund
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Copykill*: sie könnten flüchten, warum denn nicht gleich......
Kommentar ansehen
05.12.2008 21:38 Uhr von Ulli1958
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Grausam! Wie lange wird die Frau wohl noch unter dieser Tat leiden müssen? Von vier Männern nacheinander vergewaltigt zu werden ist einfach nur abscheulich. Immerhin hat zumindest einer ein Kondom benutzt.

Ich wünsche der Frau eine gute psychotherapeutische Behandlung, damit sie das Verbrechen verkraftet.

WARUM HAT DER 22 JAHRE ALTE MANN EIGENTLICH NOCH JUGENDSTRAFE BEKOMMEN???????
Kommentar ansehen
05.12.2008 21:39 Uhr von lupor
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Lächerlich Nur drei Jahre für eine Vergewaltigung? Wo sind wir nur angelangt...

Dass sie es zu Viert getan haben zeigt, dass besonders viel kriminelle Energie dahintersteckt. Zehn Jahre Haft mit anschließender Abschiebung sollten es MINDESTENS sein. Alles andere beeindruckt solche Individuen nicht.
Kommentar ansehen
05.12.2008 22:01 Uhr von Azureon
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Tjo manche tun ne ganze Menge für ihr Ansehen in der Gesellschaft. Wenn ich Türke wäre, würde ich mich und Grund und Boden schämen die gleiche Nationalität mit dem Pack zu haben.

Kann ja nicht viel anders sein als deutscher, wir sind im schämen Weltmeister für unsere Wattebäuschen-Justiz und dem Kasperletheater im Bundestag.
Kommentar ansehen
05.12.2008 22:07 Uhr von Thomas66
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.12.2008 23:34 Uhr von (CKE)Bull
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
...Sie hatten mit Freispruch gerechnet.. Ich würde mal sagen man muss schon Rechnen können. Aber dennoch ist diese Haftstrafe lächerlich, dafür das man die Psyche eines Menschen verletzt hat.
Ich bin dafür das die Verwandten der Verurteilten die Kosten für den Knast Aufenthalt tragen müssen.
Damit die mal sehen was es heißt in Deutschland eine Straftat zu begehen.
Das mit Marco wurde in der Türkei hoch aufgebauscht. Aber wenn 4 Türken in Deutschland jemand vergewaltigen, gibt es keine Kommentare.
An den Pranger mit den Jungs, ich werf auch den ersten Stein.

Nun könnt ihr mich Steinigen...
Kommentar ansehen
05.12.2008 23:38 Uhr von Janina 2000
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Für eine Massenvergewaltigung: ist das eine lächerlich niedrige Strafe !

Immerhin lässt das deutsche Gesetz bei erwachsenen Verbrechern den Richtern Spielraum bis zu 10 Jahren Haft. Siehe hier:

§ 179
Sexueller Mißbrauch widerstandsunfähiger Personen

(1) Wer eine andere Person, die

1. wegen einer geistigen oder seelischen Krankheit oder Behinderung einschließlich einer Suchtkrankheit oder wegen einer tiefgreifenden Bewußtseinsstörung oder

2. körperlich

zum Widerstand unfähig ist, dadurch mißbraucht, daß er unter Ausnutzung der Widerstandsunfähigkeit sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen läßt, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren bestraft.
Kommentar ansehen
06.12.2008 00:22 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.12.2008 00:34 Uhr von ThePunisher89
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Richtig so. Und nach der Haft: "..ab in den Süden, der Sonne hinterher..." !
Kommentar ansehen
06.12.2008 01:15 Uhr von Lil_Caesar
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm in anbetracht dessen, dass das arme mädchen durchmachen musste und jetzt durchleiden muss, ist es auf jeden zu wenig...

aber wieso nach wohin abschieben, wo es warm ist? spitzbergen wäre dochmal ne bessere alternative... ;)
Kommentar ansehen
06.12.2008 02:51 Uhr von Janina 2000
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
SO sieht Gerechtigkeit aus: http://www.az.com.na/...

Mal ein Beispiel aus Afrikas Demokratie-Musterland Namibia.
Kommentar ansehen
06.12.2008 02:55 Uhr von ZTUC
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/47   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaliforniens Gouverneur: "Waldbrände an Weihnachten könnten normal werden"
USA: Politiker bot Frau fünf Millionen Dollar für möglichen Sex
"Queens of the Stone Age"-Sänger tritt Fotografin bei Konzert an den Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?