05.12.08 16:16 Uhr
 1.512
 

Schweiz: Zwei Tote bei 188 bis 222 Stundenkilometer - Sechseinhalb Jahre Gefängnis?

Im schweizerischen Kanton Luzern kamen vor drei Jahren zwei Beifahrer eines Temposünders ums Leben. Die Staatsanwaltschaft forderte deshalb eine sechseinhalb Jahre lange Freiheitsstrafe. Der Beschuldigte soll die Umfahrungsstraße in Malters laut Staatsanwalt als Rennstrecke verwendet haben.

Der Rechtsanwalt des Angeklagten sprach sich beim Luzerner Kriminalgericht in seinem Plädoyer für eine zwei Jahre lange Haftstrafe aus. Seiner Meinung nach handele es sich um fahrlässige Tötung. Der Angeklagte hätte kein Autorennen gemacht, meinte der Verteidiger.

Ereignet hatte sich der Verkehrsunfall nachts im Juni 2005 in Malters. Der Beschuldigte soll angeblich zwischen 188 und 222 Kilometer pro Stunde gefahren sein, obwohl nur 100 Stundenkilometer erlaubt waren. Während einer Kurvenfahrt hatte er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und flog gegen einen Baum.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Jahr, Schweiz, Gefängnis, Stunde
Quelle: www.nachrichten.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2008 16:42 Uhr von sevenOaks
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
need for speed: zocken ist sicher ungefährlicher, idiot! - dann nimmt man auch keine leute mit, wenn man schon mal ´schnell fahren´ will! *grmbl*
Kommentar ansehen
05.12.2008 16:48 Uhr von mustermann07
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
genau sevenOaks: Wenn man schnell fahren will dann lieber alleine. So gefährdet man niemand und kann glücklich, mit einem dummen Grinsen im Gesicht, rasen wie ein Irrer:)
Kommentar ansehen
05.12.2008 16:53 Uhr von kaffeefee
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@Vorposter: Alleine rasen ist genauso für andere gefährlich!
Er ist ja nunmal nicht alleine auf der Strasse, die Mitmenschen müssen nicht in seinem Auto sitzen um in einen Unfall aufgrund seiner überhöhten Geschwindigkeit verwickelt zu werden!
Kommentar ansehen
05.12.2008 16:55 Uhr von Ghostwriter63
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
ich will auch mal: so ruhig und friedlich sterben wie opa und nicht wie oma.

laut schreiend neben ihm auf dem beifahrersitz.....
Kommentar ansehen
05.12.2008 16:57 Uhr von sevenOaks
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@tee-elfe: sry, aber ich fürchte du hast mustermann´s ironie nicht verstanden, und auch meine aussage leicht fehlinterpretiert - aber da war ich wohl nicht ausführlich genug.
es geht hier nicht unbedingt ums RASEN, sondern nur um ZÜGEGERES FAHREN - also SCHNELL fahren.

grundsätzlich ist rasen natürlcih bekloppt, deswegen gehört sowas auf die konsole ;)
Kommentar ansehen
05.12.2008 17:32 Uhr von *~die malibu stacy~*
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
unglaublich: wie konnte der fahrer denn blos überleben?
bei der geschwindigkeit und dem autowrack, was man in der quelle sieht. da müsste doch eigtl jeder insasse zu mus werden ...
naja , der kerl gehört auf jeden fall weggesperrt.
jeder fährt mal zu schnell, aber er hat es eindeutig übertrieben.
Kommentar ansehen
05.12.2008 17:45 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"gemäs eines Gutachtens"

Na ob man denen so vertrauen kann. Es gab auch in Deutschland schon "Gutachten" und später kam raus das jemand Unschuldig ist.
Kommentar ansehen
05.12.2008 18:01 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist los Aguirre? In letzter Zeit kommen immer mehr gute, wichtige News. Ich hoffe das ist nicht von kurzer Dauer!
Kommentar ansehen
05.12.2008 18:06 Uhr von arachno2012
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"schnell" kann es aus sein. 6,5 Jahre Gefängnis sind eine lange Zeit, die hoffentlich für diesen idiotischen Raser im Schneckentempo vergehen werden...
Kommentar ansehen
05.12.2008 20:20 Uhr von mustermann07
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
sehr scharfsinnig kaffeefee, alle Achtung. Weiter so....
Kommentar ansehen
06.12.2008 09:35 Uhr von Jaecko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hier in D wären das 6 Monate auf Bewährung und 1 Monat ohne Schein....
Ausser die finden im Fahrzeug noch ne CD mit illegal kopierten MP3s... dann werdens auch 5 Jahre...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?