05.12.08 14:58 Uhr
 923
 

Der "Dragonball"-Kinofilm erhält den Titel "Dragonball Evolution"

Nach neuen Informationen hat das Filmstudio 20th Century Fox den Titel des "Dragonball"-Kinofilmes geändert. Der Filmname lautet nun "Dragonball Evolution". Auch die offizielle Homepage ging online.

Regie zum Film führte James Wong. Darsteller sind unter anderem Justin Chatwin, James Marsters und Jamie Chung.

US-Kinostart wird der 08. April 2009 sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Titel, Kinofilm, Evolution
Quelle: www.comingsoon.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert
"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats
USA: Ex-"Buffy"-Star Nicholas Brendon wegen Attacke auf Freundin verhaftet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2008 15:34 Uhr von Dohnny
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Namen: Sehr sehr seltsam... alle Namen fangen mit dem Buchstaben J an. J ist der zehnte Buchstabe im Alphabet. Das Datum des Kinostarts ist der 08.04.2009 - davon ist die Quersumme 21. Multipliziert man diese beiden Werte und zieht daraus die Wurzel, dann erhält man 5,56776436... - was sagt und das?

...und ja mir ist sehr langweilig!
Kommentar ansehen
05.12.2008 15:45 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Evolution? "Involution" wäre der treffende Zusatz. Hoffen wohl, mit dem geänderten Titel mehr Kohle raus kloppen zu können. Ich hoffe, dass es ein bitterer Flopp wird.
Kommentar ansehen
05.12.2008 16:23 Uhr von Rödelhannes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@dohnny: wenn scheiße labern dann richtig :D
die quersumme aus 08.04.2009 ist 23, was das ergebnis um fast 0,2 verändert :-O. mysteriös.
Kommentar ansehen
05.12.2008 19:20 Uhr von El-Garcia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nix Flopp: Ich als alter Dragonball Fan werde mir den Film auf jeden Fall anschauen. Und wenn das der Rest der Dragonball Fans auch macht dann wird der Film schon relativ erfolgreich sein, auf wenn die Fans danach entäuscht aus dem Kino kommen.

Ich hoffe sehr das der Film gelungen ist und alles gut rüberbringt vom Manga/Anime.
Doch muss ich ehrlich sagen das was ich an Trailern ect gesehen habe schon recht komisch war.
Aber ich gebe dem Film eine Chance und freue mich trotzdem drauf. :-)
Kommentar ansehen
05.12.2008 22:56 Uhr von winndich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ el-garcia: das problem ist, das der film eine eigene storyline hat und nicht wirklich was mit den mangas und animes zu tun hat....

mal gucken was draus wird.aber auf alle fälle freuen sich die alten dragonballfans drauf .so wie ich
^^
Kommentar ansehen
06.12.2008 01:51 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@winndich: Wer den Trailer gesehen hat und ein alter Dragon Ball Fan ist, der freut sich nicht auf den Film, er verflucht die Urheber und wünscht sie sich zum Teuel.
Kommentar ansehen
06.12.2008 13:55 Uhr von winndich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blöderweise: haben sie alles verdreht. Der Film wird eine komplett eigene Story haben. Ich werde mir den Film trotzdem ansehen, wie ich z.B. auch "Resident Evil" angesehen habe: Als Film, der zufälligerweise den Titel einer Vorlage im Titel hat, aber damit nichts zu tun hat, sondern als eigenständiges Werk zu betrachten ist. So kann man sogar "Resident Evil" gut finden^^
Kommentar ansehen
06.12.2008 17:58 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei RE hat man ja ein einigermassen gutes Händchen bewiesen und das Grundgerüst intakt gelassen.
Kommentar ansehen
06.12.2008 20:57 Uhr von winndich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein: nicht mal das!
Kommentar ansehen
07.12.2008 00:17 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wnndich: Was "nicht mal das"?

Mit Grundgerüst meinte ich das Beibehalten von Grundbausteinen, wie T-Virus, Umbrella Corp., Albert Wesker, Zombies, Untergrundlabore usw.

Beim kommenden DB Movie sind es zwar altbekannte Namen, aber das wirds gewesen sein mit den Gemeinsamkeiten.
Kommentar ansehen
07.12.2008 13:15 Uhr von winndich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja wenn du das als "Grundgerüst" definierst, haben die bei DB auch das Grundgerüst beibehalten. Als Grundgerüst würde ich eher die grundlegende Storyline bezeichnen, die bei RE arg verändert wurde.
Zumal alle Charaktere bei den RE-Filmen, die die Namen aus den Spielen hatten, mit ihren Vorbildern nichts gemein hatten (mit Ausnahme des Namens....).
Kommentar ansehen
07.12.2008 14:40 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den Trailer hast du aber schon gesehen oder?

Naja, schau dir den ganzen Film an, vielleicht kannst du es dann besser nachempfinden.
Kommentar ansehen
07.12.2008 22:35 Uhr von winndich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
den Trailer hab ich gesehen.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?