05.12.08 14:48 Uhr
 8.289
 

Aachen: Großfamilie zapfte Stromleitung von Studenten an

Ein 22-jähriger Student erlebte bei der letzten Stromrechnung eine böse Überraschung. Er sollte nämlich anstatt der üblichen 600 Euro das Doppelte, nämlich 1.200 Euro, zahlen.

Da er sich nicht erklären konnte, wie der doppelte Stromverbrauch zustande kam, recherchierte er und stellte fest, dass offensichtlich eine auf seinem Balkon befindliche Lampe angezapft wurde. Jetzt verstand er auch, warum die Lampe seit sechs Monaten nicht mehr funktionierte.

Der Student konnte sehen, dass das Lampenkabel abgeschnitten wurde und die Zuleitung in einem Spalt zu der Wohnung seiner Nachbarn weiterverlegt wurde. Die Polizei ermittelt nun gegen die Großfamilie aus der Nebenwohnung.


WebReporter: Corazon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Strom, Student, Aachen
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2008 14:46 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sauerei. Und schön blöd, schließlich konnte es nicht gut gehen. Niemand akzeptiert einen plötzlich angestiegenen Stromverbrauch ungeprüft.
Kommentar ansehen
05.12.2008 15:05 Uhr von Carry-
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
hmm: reicht sowas eigentlich für eine sofortige kündigung der wohnung? mal vorausgestzt sie ist gemietet. ich würde so jemanden nämlich weder als nachbarn, noch als mieter haben wollen.
Kommentar ansehen
05.12.2008 15:27 Uhr von Rusty2004
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
So viel Strom für einen Studenten? Hat der bei sich eine ganze Serverfarm laufen? Ich bin Single und habe schon einiges an Stromverbrauchern in der Wohnung. Aber bei mir kommen im Jahr gerade mal so 400-max 450 Euro zusammen. *arg wunder*
Kommentar ansehen
05.12.2008 15:51 Uhr von Thingol
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: 600 Euro/Jahr sind 50Euro/Monat. Wenn er da nicht den billigsten Stromanbieter hat kann das schon hinkommen.
Kommentar ansehen
05.12.2008 15:53 Uhr von oneWhiteStripe
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
na solange das haus dann nicht abbrennt

*duckundweg*
Kommentar ansehen
05.12.2008 15:53 Uhr von Carry-
 
+19 | -11
 
ANZEIGEN
@Rusty2004: vielleicht züchtet er "pflanzen"? die entsprechenden lampen verbrauchen bestimmt viel strom.
Kommentar ansehen
05.12.2008 15:53 Uhr von Big-E305
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
tjahaaaaa: studenten haben professionelle hanfplantagen unter ihren betten...wie können sie sich sonst die täglichen besäufnisse und dauerndes partymachen leisten??? eben so...

ganz schön blöd die nachbarn....
Kommentar ansehen
05.12.2008 15:54 Uhr von anderschd
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Bei mir wird jeden: Monat einmal abgelesen um Unregelmäßigkeiten sofort entgegen zuwirken. Trau keinem. Schon gar nicht den Nachbarn.
Kommentar ansehen
05.12.2008 15:59 Uhr von ThomasHambrecht
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
600 Euro geklauter Strom sind nicht schlecht. Ich zahle als Single 1800 Euro im Jahr, arbeite allerdings als Freiberufler mit vielen PCs und wundere mich auch so langsam wie sich das immer mehr addiert trotz meiner mühevollen Einsparmassnahmen.
Ich denke ich verfolge auch mal meine Leitungen ...!
Kommentar ansehen
05.12.2008 16:55 Uhr von User129
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
hehe: wie gut das bei mir der Strom, Internet, Wasser Müll schon in der Miete mit dirn ist ^^
ach ich liebe mein Studentenwohnheim
Kommentar ansehen
05.12.2008 16:55 Uhr von Kloregen
 
+0 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.12.2008 17:14 Uhr von Kampfroller
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Bin Single.Ich zahle im Jahr 810 Euro und habe weder ne Serverfarm, noch irgendwelches Hanfzeugs oder sowas hier wachsen.

Bei mir ist es der 3 kw Durchlauferhitzer,Ich dusche MINDESTENS 1 mal täglich und das dann ca. 20 min.
Ein 20 Jahre alter Herd,ein 7 Jahre alter Kühlschrank und 2-3 PC´s, auf die ich aus beruflichen Gründen zugreifen muss..
Meine Flurbeleuchtung im Untergeschoss hat alleine schon 550 Watt.
Vielleicht liegt es auch im allgemeinen an der Wohnungsgröße von ca.115 qm.
Ich weiss es nicht.
In meiner alten Wohung hatte ich nur 48 qm und trotzdem alle 2 Monate 115 Euro Stromkosten.
Trotz Energiesparlampen, etc.
Kommentar ansehen
05.12.2008 19:15 Uhr von Airstream
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
50 Euro/Monat ist nicht viel! Hatte ich in meiner ersten Wohnung (2003) auch zu zahlen, zusätzlich noch mal 50 für Gas, also Monatlich 100 Euro. Hab natürlich die Preise vom Vormieter übernehmen müssen (Schweinerei sowas eigentlich) aber am Ende dann doch froh, denn beim Strom kam ich genau hin mit den 50 im Monat! Ein Computer fast im Dauerbetrieb verbraucht nunmal ganz schön viel, dazu noch der übliche Haushaltsmist und die 50 sind schon gut bemessen...
Kommentar ansehen
05.12.2008 19:45 Uhr von savra
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Meldung ist falsch: In der Quelle steht nichts von einer Großfamilie, warum also muß der Autor das hinzudichten? Vor allen Dingen scheint er darunter eine große Familie zu verstehen, was Großfamilie aber mitnichten bedeutet.
Kommentar ansehen
05.12.2008 20:01 Uhr von Numanoid
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
600€ für Strom? :o: Ich verbrauche als Single im Jahr 1500 KW/h und zahle dafür knapp 300€
Kommentar ansehen
05.12.2008 20:29 Uhr von madmoe
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Kampfroller: 115qm als Single? Bist du Krösus, hörst gerne dein Echo oder spielst zu Hause Fußball? ;)
Kommentar ansehen
05.12.2008 21:01 Uhr von Ulli1958
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@savra Großfamilie: Eine Familie mit mehreren (mehr als 2) Kindern ist für mich eine Großfamilie. Das kommt selten und wenn dann nur bei "besonderen" (positiv/negativ) Familien vor.

http://de.wikipedia.org/...

.

Mit Stromdiebstahl sollte man vorsichtig sein. Beim Brand von Ludwigshafen, wobei 9 Menschen gestorben sind, könnten solche unfachmännisch verlegten Leitungen für die Katastrophe verantwortlich gewesen sein.

http://www.bild.de/...
Kommentar ansehen
05.12.2008 21:04 Uhr von Ulli1958
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ludwigshafen: besserer Link:
http://de.reuters.com/...
Kommentar ansehen
05.12.2008 21:43 Uhr von Kampfroller
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ madmoe: Nö.
Ich hab nur mein Leben lang in irgendwelchen Löchern gehaust dafür aber teure Fahrzeuge gefahren.(Toyota Supra, Mitsubishi 3000 GT, etc.)
Das ist Heute anders.
Jetzt lebe ich endlich in einer gemütlichen Wohung über 2 Etagen und fahre nur noch mit dem Roller weil hier alles in der unmittelbaren Umgebung liegt.
Man setzt halt irgendwann mal andere Prios.
Sollte man mal auf Dauer jemanden kennen lernen und diese Person hätte sogar noch Anhang im "Schlepptau", dann wäre für alle Platz.
Für die Aussicht, die ich von meinem Balkon habe, würde so manch einer seine Eltern verkaufen*g*.
Fast 30 km in jede Richtung.
Kein Witz:O)
Kommentar ansehen
05.12.2008 22:56 Uhr von olympicgoldmedalist
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Lampe? ja gut, es wurde vom lampenanschluß eine strippe verlegt, um die nachbarwohnung mit strom zu versorgen

es fiel dem studenten auch auf, daß die lampe nicht mehr leuchtete obwohl die glühlampe noch in ordnung war

und außerdem: hatte die lampe keinen schalter?

oder lief die im dauerbetrieb und deshalb war ein schalter überflüssig?
Kommentar ansehen
05.12.2008 23:49 Uhr von smile2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Lampoe: Ich kann nicht mehr ... er wundert sich 6 (!!!) Monate lang warum die Lampe nicht funktioniert!
Kommentar ansehen
06.12.2008 00:13 Uhr von darmspuehler
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
oh Verdammt: ich hab 3 Kinder und eine Frau + Hund, bin ich jetzt auch ne Großfamilie oder kann ich schon meinen eigenen Staat gründen??? Ja Strom ist teuer und beklaut möchte auch keiner werden. Habs leider selbst erlebt bei unseren Mietern.
Kommentar ansehen
06.12.2008 06:54 Uhr von bommeler
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
war: es eine familie mit migr..... hintergrund ??? hm, hmhm, ....
Kommentar ansehen
08.12.2008 11:04 Uhr von oneWhiteStripe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ulli mehr als 2 kinder ne grossfamilie? und das kommt nur bei .... vor?

junge, junge, deine kommentare werden immer dümmer!

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?