05.12.08 12:06 Uhr
 8.737
 

Fast jede zweite D-Mark-Münze im Umlauf

Ende November 2008 waren D-Mark-Münzen und Scheine im Wert von rund 14 Milliarden DM im Umlauf. Die Zahlen stammen von Schätzungen der Bundesbank.

Rund 177 Millionen D-Mark-Scheine, mit einem Gesamtwert von 6,82 Milliarden D-Mark, sind demnach noch nicht in Euro eingetauscht worden.

Rund 24 Milliarden Münzen, mit einem Wert von mehr als sieben Milliarden D-Mark, stehen dem entgehen. Im Vergleich zum Jahr 2000: Damals waren D-Mark-Münzen im Wert von rund 16 Milliarden DM unterwegs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stern2008
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Münze, Umlauf, D-Mark
Quelle: www.geld-kompakt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2008 12:13 Uhr von Major_Sepp
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
Wohl: dem, der sein Schwarzgeld frühzeitig gewaschen hat.

Damals Anfang 2002 sah man monatelang Leute vor sich an der Supermarktkasse, die ihren Schokoriegel mit 1000 Mark-Scheinen bezahlt haben. Das wäre jetzt wohl ein kleines bissle zu auffällig *fg*
Kommentar ansehen
05.12.2008 13:06 Uhr von no_trespassing
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Die sind nicht in Umlauf! Umlauf hieße wortwörtlich, daß diese Münzen noch zirkulieren. Das tun sie aber nicht, denn sobald sie bei einer Bank eingetauscht werden, werden sie an die Landesbank bzw. Bundesbank übergeben und aus dem Verkehr gezogen.

Ich schätze, ein kleiner Prozentanteil ist verschollen (5%). Die sind verloren gegangen, rosten in Münzbrunnen vor sich hin oder sind versehentlich im Müll gelandet

Ein weiterer Prozentanteil ist versteckt. In Sofaritzen, unter Fußmatten im Auto, hinter Schrankwänden.

Ganz viele Kupfermünzen lagern heute noch in massenhaft Asbach-Uralt-Flaschen oder anderen Behältern.

Der größte Anteil dürfte aber in Sammleralben rund um die Welt einsortiert sein. Das Münzversandhaus Reppa bot damals Münzalben an, wo man von jedem Exemplar eines einsortieren konnte (alle Prägungen von 1950-2001 von allen Prägestätten A=Berlin, G=Karlsruhe, D=München, F=Stuttgart und J=Hamburg). Und das wieder für alle Einheiten.
Es gibt also tausende Leute, die zu Hause Münzalben haben, mit gut 2500-3000 Mark- und Pfennig-Münzen.
Ich bin einer davon :-) .
Und dann die vielen "Bank-deutscher-Länder"-Münzen.

Professionelle Sammler haben sich die ganzen Münzen schon direkt nach Ausgabe in Spiegelglanz und PP geholt.

Ich schätze 80% sind bei Sammlern untergebracht und werden nicht mehr in Umlauf kommen.

@-FMK-: Das ist Unsinn! Welche Länder sollen das denn sein? Auf dem Balkan war es so, daß bis zuletzt Länder wie Jugoslawien oder Montenegro die D-Mark als Hauptwährung einsetzten, aber mit dem Euro wurde das abgelöst.
Kommentar ansehen
05.12.2008 13:31 Uhr von KingPR
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
Ich habe eine Idee: Wir schaffen eine neue Währung und müssen so keine Einkommenssteuer mehr bezahlen, weil wir den offiziellen Wert auf 0.0001 € festsetzen, der reele Wert aber ungefähr einem Euro entspricht. Kann man damit durchkommen?
Kommentar ansehen
05.12.2008 13:45 Uhr von Ken Iso
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@KingPR: In den USA ist die Einkommenssteuer sowieso Verfassungswiedrig und man kann nicht gezwungen werden Sie zu bezahlen. Würde mich nicht wundern, wenn es in D ähnlich ist. Mach Dich doch mal schlau ;-)
Kommentar ansehen
05.12.2008 13:45 Uhr von Munro
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@KingPR: Einkommenssteuer wird vom Arbeitgeber direkt an den Staat abgeführt. Da spielt es keine Rolle, ob du deinen Lohn in Euro oder Bananen bekommst.
Was du mit offiziellem Wert meinst, ist mir auch unklar. Wenn du den Wechselkurs meinst: Der wird nicht festgesetzt, sondern ergibt sich aus Kaufkraftparitäten.
Und wenn der reelle Wert einem Euro entspricht, dann kann er ja auch wieder wie ein Euro besteuert werden.
Skurile Idee...
Kommentar ansehen
05.12.2008 15:21 Uhr von Causa
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
das sind meist Sammlerstücke.
Ich habe z.B. fast alle Kursmünzen (Spiegelglanz) von jeder Prägestelle.
Dazu noch die Sonderprägungen 5,- DM und 10,- DN. usw.
Da läppert sich was zusammen.
Das Problem daran ist, dass diese Münzen keinerlei Wertsteigerung haben. Vielleicht mal in 500 Jahren.
Causa
Kommentar ansehen
05.12.2008 17:39 Uhr von KingPR
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Munro: Naja so einfach ist das nicht mit der Kaufkraftparität, ansonsten würde die Tabelle,

BIP

- Total (PPP) $8.091 Mrd. (2.)
- Total (Nominal) $2.279 Mrd. (4.)
- BIP / Einw. (PPP) $7.198 (87.)
- BIP / Einw. (Nominal) $1.709 (110.)

die das chinesische BIP im Jahre 2005 darstellt ja nicht so enorme Schwankungen (Verhältnis fast 1:4) zwischen nominalen und PPP - Werten aufweisen. Ich würde halt das Verhältnis auf 1:1000 ansetzen und den Tauschkurs bei diesem Verhältnis festsetzen (aber die Währung nicht gegen andere Währungen zum Tausch anbieten) sodass es nicht kleiner wird. So würde man ja nominal nur ein paar Euro verdienen wenn man in Wirklichkeit auf ein paar Tausend kommt und hätte so auch noch Anspruch auf Sozialhilfe (in Euro). Es müsste nur eine ganze Gemeinde geschlossen mitmachen damit man mit der Währung auch einkaufen kann.
Kommentar ansehen
05.12.2008 20:44 Uhr von GSG99
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich will auch die DM zurück !!!!
Kommentar ansehen
06.12.2008 00:00 Uhr von xenonatal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@-fmk-: "Es gibt Länder da wird die Deutsche Mark noch als Währung genutzt und das wird sich auch nich so schnell ändern... ^^"

Welche Länder wären denn das bitte ?
Kommentar ansehen
06.12.2008 02:01 Uhr von Lawelyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch nicht verwunderlich In vielen Ländern der Welt wurde die "Harte DM" als Nebenwährung von den meisten anerkannt (Moskau und Türkei habe ich selber damit bezahlt)

14 Mrd, wenn man bedenkt das wir "nur" 80 mio Deutsche sind wären das rund 175 DM pro Kopf... wenn man dann noch bedenkt wie viel davon im Ausland war/ist...

14 Milliarden hört sich viel an, aber auf Pro Kopf gerechnet.. ist das fast nichts...
Kommentar ansehen
06.12.2008 09:52 Uhr von bossiex
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Ken Iso: fast... ist in deutschland nicht nur vervassungswiedrig sondern verstösst gegen die menschenrechte! glaubt ihr nicht?

dann schaut mal hier...
http://video.google.de/...
Kommentar ansehen
06.12.2008 12:28 Uhr von bossiex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soll natürlich verfassung heissen...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?