05.12.08 10:11 Uhr
 2.584
 

War Natascha Kampuschs Peiniger in Kinderpornoring verwickelt?

Im Fall der Österreicherin Natascha Kampusch, die von Wolfgang P. im Kellerverlies gefangen gehalten wurde, sind neue Verdachtsmomente aufgetaucht.

Das Bundeskriminalamt in Österreich ermittelt jetzt wegen Kinderpornographie. "Es gibt Hinweise, dass Kampuschs Entführer Wolfgang P. Kontakt und Freundschaften zu Menschen hatte, die sich im Kinderporno-Bereich aufhalten", heißt es vom neuen Leiter des Bundeskriminalamtes.

Wolfgang P. soll Kontakte zu Menschen gehabt haben, die in Kinderporno-Aktivitäten verwickelt gewesen sein sollen. Ob diese je Natascha Kampusch gesehen haben, ist allerdings nicht bekannt.


WebReporter: wb1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Kinderporno, Natascha Kampusch, Peiniger
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schmuckkollektion von Entführungsopfer Natascha Kampusch
Natascha Kampusch arbeitet: "Ich will dem Staat nicht zur Last fallen"
Natascha Kampusch liest Hass-Posts vor: "Geh zurück in Keller und lass dich..."

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2008 10:29 Uhr von Cloverfield
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
ganz ehrlich: bei diesen abartigen menschen wundert mich nichts mehr!

schade, dass sich der mann so schnell umgebracht hat, er hätte mehr verdient. hm, naja,...meine meinung.
Kommentar ansehen
05.12.2008 11:06 Uhr von Cloverfield
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
@hardjohnsteel: es geht hier aber um einen ganzen kinderpornoring...wolfgang p. ist da, so krank es ist, wohl nur ein kleines puzzelteil.

warum genau gibt es die todesstrafe in europa nochmal nicht mehr...? nurn spruch, aber wenn da jetzt noch kinderpornographie zukommt weiß ich echt nicht mehr wo man tiefere menschliche abgründe suchen soll.
Kommentar ansehen
05.12.2008 11:20 Uhr von BarackObamaBinLaden
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Wolfgang hatte einen schicken Wagen. Wer fährt den eigentlich heute?
Kommentar ansehen
05.12.2008 13:28 Uhr von Erixon
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
auch wenn wolfgang tot ist: sollten die ermittlungen in richtung kinderpornographie/ring weiter gehen...
solche schweine müssen hinter gittern verotten.,-
Kommentar ansehen
05.12.2008 13:34 Uhr von coolio11
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@nono: wo Hard John Steel Recht hat, hat er Recht.
Dein Beitrag von 12.08 Uhr ist in bemerkenswerter Weise daneben und unqualifiziert.

Es hat viel für sich, den Spruch "Silence is golden" zu beherzigen, wenn einer - diplomatisch formuliert - von einer Sache so Null Ahnung hat wie du vom Kriminalfall Priklopil/Kampusch.
Kommentar ansehen
05.12.2008 13:34 Uhr von Lykantroph
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gegen mich kann ermittelt werden weil in meinem bekanntenkreis jemand ist, der schon mal wegen kinderpornografie ärger hatte? und das, obwohl ich es weder weiß noch tolleriere o.ä.?

komisches land...
Kommentar ansehen
05.12.2008 14:12 Uhr von neigi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So was Also das hätt ich ihm nie zugetraut!
Kommentar ansehen
06.12.2008 08:35 Uhr von coolio11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja das stimmt: jeder deiner Kommentare mit messbar intelligentem Inhalt wirkt
wann kommt der erste?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schmuckkollektion von Entführungsopfer Natascha Kampusch
Natascha Kampusch arbeitet: "Ich will dem Staat nicht zur Last fallen"
Natascha Kampusch liest Hass-Posts vor: "Geh zurück in Keller und lass dich..."


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?